Besucherstatistik
Besucher gesamt: 208.013
Besucher heute: 51
Besucher gestern: 84
Max. Besucher pro Tag: 443
gerade online: 1
max. online: 244
Seitenaufrufe gesamt: 1.050.545
Seitenaufrufe diese Seite: 9.228

Anmeldung
Loginname

Passwort


Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?


Das war das Jahr 2010

Freispielsaison beendet - Jugendliche aktiv bei Kreismeisterschaften

Der Herbst hat uns eingeholt - und mit ihm wurden auch unsere Plätze dank der Hilfe vieler Mitglieder in den wohlverdienten Winterschlaf geschickt. Wir werden auch während der Hallensaison nicht nur weiter Tennis spielen, sondern auf unserer Homepage zwar nicht mehr so regelmäßig, aber doch immer wieder ein paar Neuerungen vorstellen. Also: Reinschauen lohnt sich immer.

Natürlich sind auch unsere aktiven Nachwuchsspieler im Wintertraining. Außerdem treten Anne Pape, Luca Göttlicher, Kai-Simon Kolb, Lisa Viertelhausen, Sara Schmidt, Leoni Schäfer und Niklas Mode für den TC Rot-Weiss Lauterbach e.V. bei den Kreishallenmeisterschaften des Tenniskreises Fulda an, die vom 29. November bis 5. Dezember 2010 ausgespielt werden.


Clubmeister 2010 stehen fest
Auch wenn es das Wetter am letzten Spieltag nicht gut mit uns meinte und die Endspiele in die Halle.verlegt werden mussten: Es waren spannende Duelle zu sehen und bei unserer Players Night zum Saisonabschluss auf unserer Anlage war es in unserem vollen Clubhaus aufgrund der vielen Gäste richtig gemütlich.

Unsere Clubmeister des Jahres 2010 sind:

Damen A Katrin Giljohann-Farkas
Damen B Lena Bauer
Herren A Jens Wendorff
Herren B Jan Winter
Herren 40/50 A Markus Eilbert
Herren 40/50 B Karl-Peter Schäfer
Mixed Heike Pape / Friedhelm Haas
Herren 40/50 A Doppel Friedhelm Haas / Werner Döring
Herren 40/50 B Doppel Joachim Pinterowitsch / Ralf Thiede

Neben den Spielerinnen und Spielern der obigen Disziplinen wurden auch die Juniorinnen und Junioren bei der Players Night für ihren Erfolg bei der Clubmeisterschaft ausgezeichnet. Ferner wurden unsere Aufstiegsmannschaften Junioren U11, Juniorinnen U18 und Herren II für ihr hervorragendes sportliches Abschneiden geehrt. Erstmalig wurden in dieser Saison auch die Spieler geehrt, die es geschafft haben, eine erhebliche Steigerung in dem seit dieser Saison eingeführten Leistungsklassenprinzip hinzulegen: Andreas Nau, Sven Wendorff und Fabian Kolb ist es gelungen, sich innerhalb einer Saison um gleich zwei Leistungsklassen zu verbessern.

Die Bilder der Endspielbegegnungen und unserer Players Night sind in unserer Bildergalerie zu finden. Die Clubmeister der zurückliegenden Jahre finden Sie auf unserer früheren Homepage - oder besuchen Sie in der kommenden Saison unser Clubheim, in dem noch viel mehr Clubmeister zu sehen sind.


Anne Pape, Luca Göttlicher und Fine Glitsch Junioren-Clubmeister 2010

In diesem Jahr fanden die Juniorenclubmeister eintägig am 11. September 2010 statt. Die beiden Jugendsportwartinnen Beatrix Elwenn-Martin und Heike Pape hatten die Veranstaltung sehr gut organisiert, gestartet wurde in drei Wettbewerben: Juniorinnen, Junioren und für die jüngeren Spieler im Kleinfeld. Bei den Kleinfeldwettbewerben und den Juniorinnen wurde jeweils ein Gewinnsatz jeder gegen jeden gespielt. Bei den Kleinfeldwettbewerben setzte sich Fine Glitsch gegenüber Isabelle Benczek und Lena Müller an die Spitze.

Um allen Spielern gleichberechtigte Chancen zu geben, erhielten bei den Juniorinnen und Junioren die leistungsstärkeren Nachwuchsspieler ein „Handicap“ und mussten mit 2:0 Spielen und jeweils 15:0 Punkten ihren Spielpartnern einen Vorsprung lassen. Bei den Juniorinnen setzte sich – wie nicht anders zu erwarten – Anne Pape gegenüber Lisa Viertelhausen, Sara Schmidt und Franziska Michel mit jeweils 6:3 Punkten durch. Trotz des relativ eindeutigen Ergebnisses waren hier spannende Ballwechsel zwischen den Spielerinnen zu sehen.
Bei den Junioren wurde aufgrund der größeren Spielgruppe die Konkurrenz in einer A- und B-Runde ausgespielt. Die Sieger des ersten Spieles der Vorrunde gelangten in die A-Runde, die zweiten setzten ihr Spiel in der B-Runde fort. Luca Göttlicher, der Clubmeister des Vorjahres, gelangte ohne Vorrundenspiel in die A-Runde. Der erste Überraschungssieg gelang hier Victor Zecher, der mit einem 6:3 in die A-Runde gelangte und Niklas Pinterowitsch in die B-Runde verwies. Ebenfalls in die A-Runde gelangte Andreas Nau durch seinen Sieg gegen Michael Wächter. Packende Ballwechsel lieferten sich Finn Göttlicher und Niklas Mode, da fast jedes Spiel über Einstand ging. Niklas Mode gewann den Satz mit 7:5 und gelang in die A-Runde. Keine Überraschung war der Sieg von Kai-Simon Kolb gegen Marcel Nau. In der B-Runde gelang Michael Wächter ein knapper Sieg gegen Niklas Pinterowitsch, während Finn Göttlicher souverän gegen Marcel Nau gewann. Das Endspiel der B-Runde konnte Michael Wächter gegen den nicht in Form spielenden Finn Göttlicher mit 6:4 für sich entscheiden. In der A-Runde wurde Niklas Mode von Kai-Simon Kolb klar mit 6:2 Spielen bezwungen. Das Spiel von Luca Göttlicher gegen Victor Zecher (6:3) war dagegen viel von Einstand geprägt und zeigte erneut spannende Ballwechsel.
Das Endspiel der A-Runde wurde von Luca Göttlicher und Kai-Simon Kolb bestritten – beide Nachwuchs­spieler des TC Rot-Weiss starteten aufgrund des hervorragenden Ergebnisses ihrer U11-Mannschaft auch bei den hessischen Meisterschaften. Nachdem Luca Göttlicher bereits 5:0 führte, holte Kai-Simon Kolb in einem packenden Aufholrennen bis auf. Letztlich musste er sich jedoch gegen den spielstärkeren Luca Göttlicher geschlagen geben, der die A-Runde der Junioren mit einem 7:5-Spiel gewann. Bilder der Veranstaltung finden Sie in unserer Bildergalerie.
Die Ergebnisse im Überblick:
Kleinfeld
1. Fine Glitsch
2. Isabelle Benczek
3. Lena Müller
 
Juniorinnen
1. Anne Pape
2. Lisa Viertelhausen
3. Sara Schmidt
4. Franziska Michel
 
Junioren A-Runde
1. Luca Göttlicher
2. Kai-Simon Kolb
3. Niklas Mode und Victor Zecher
 
Junioren B-Runde
1. Michael Wächter
2. Finn Göttlicher
3. Marcel Nau und Niklas Pinterowitsch

Teamspielsaison 2010 erfolgreich abgeschlossen

Glückwunsch zum Aufstieg: Neben unseren Juniorinnen U 18 steigt auch unsere zweite Herrenmannschaft aufgrund ihres ersten Tabellenplatzes auf. Die Saison 2010 wurde aus Sicht des TC Rot-Weiss Lauterbach e.V. mit hervorragenden Spielergebnissen beendet. Alle Infos finden sich auf der nuLiga-Seite des Hessischen Tennisverbandes.


2010 - U11 spielt um Hessenmeisterschaft

RIESEN ERFOLG FÜR DAS LAUTERBACHER JUNIORENTENNIS
U11-Junioren werden sowohl Kreis- als auch Bezirksmeister und spielen um den Hessenmeistertitel

Die U11- Junioren des TC RW Lauterbach Luca Göttlicher, Kai-Simon Kolb und Niklas Pinterowitsch, die dieses Jahr eine Spielgemeinschaft mit dem Nüsttaler Tobias Schwandt gründeten, wurden Kreismeister und gewannen am letzten Freitag den Bezirksentscheid gegen Herborn-Schönbach. Nachdem sie bei ihren 8 Spielen in der Saison des Tenniskreises Fulda nur ein Einzel abgaben und Kreismeister wurden, schlugen sie im Spiel um die Bezirksmeisterschaft den Kreismeister aus dem Lahn-Dill Tenniskreis mit 12:2.
Dabei brachte Niklas Pinterowitsch den TC RW Lauterbach zunächst mit 2:0 in Führung. Er siegte mit platzierten Top-Spin Schlägen klar in zwei Sätzen mit 6:1 und 6:0. Tobias Schwandt zog nach und gewann durch souveränes Spiel sein Einzel ebenfalls in zwei Sätzen mit 6:4 und 6:1. Er bestach dabei vor allem durch Geduld. Kai-Simon Kolb rundete die gelungene Einzelvorstellung mit einem 2-Satz-Sieg ab. Er setzte sich mit sicheren und auch schnell geschlagenen Bällen mit einem verdienten 6:3 und 6:3 durch. Lediglich Luca Göttlicher musste nach hartem Kampf und hervorragendem Einsatz dem Spieler aus Herborn-Schönbach den Sieg mit 5:7 und 3:6 überlassen. Obwohl Luca spektakulär und mir höchstem Tempo spielte, war sein Gegner in der Lage, die Bälle kontrolliert ins Feld zurückzuspielen, was ihm letztendlich zum Sieg verhalf.
Nach den Einzeln musste lediglich noch ein Doppel gewonnen werden, um den Erfolg perfekt zu machen. Dies gelang Kai-Simon Kolb und Tobias Schwandt, die in einem nahezu fehlerfreien Match ihren Gegner klar überlegen waren. Sowohl taktisch als auch technisch zeigten sie sich von ihrer besten Seite und gewannen mit 6:1 und 6:3. Bis ca. 20:30 Uhr erkämpften Luca Göttlicher und Niklas Pinterowitsch im 2. Doppel die letzten 3 Punkte zum verdienten 12:2 Sieg. Nach scheinbar aussichtslosem Rückstand mit 3:6 und 2:5 bewiesen sie Erfolgswille und Kampfgeist. Sie wiesen ihre Gegner zunächst mit 7:6 im 2. Satz in die Schranken, bevor sie im Champions-Tie-Break den 3. Satz gewannen.

In den nächsten Wochen spielen die U11- Junioren des TC RW Lauterbach nun um die Hessenmeisterschaft, welche unter den 6 besten Mannschaften des Bundeslandes entschieden wird. Das erste Spiel findet am Donnerstag, den 02.09.2010 um 16:00 Uhr gegen den Sieger aus dem Tennisbezirk Kassel auf der Heimanlage am Bilstein statt, bevor sie am 07.09.2010 gegen den Gewinner aus dem Tennisbezirk Offenbach auf deren Anlage spielen.


2010 - Damenmannschaft zeigt Tierliebe

 

Sportlich tierlieber Einsatz - Damenmannschaft des TC-RW-Lauterbach bewies echte Tierliebe am frühen Sonntag Morgen

Eva, Lena, Romina und Kirsten mussten bereits um 7.30 Uhr losfahren, um in Rauschenberg bei Kirchhain pünktlich um 8.45 Uhr einzutreffen. Zuerst verlief die Fahrt wie immer, viel Gesprächsstoff, viel Gelächter, aber es gab keine besonderen Vorkommnisse. Das änderte sich schlagartig, als Eva in der Nähe von Angenrod sagte. "Kirsten, ich habe zwar gestern 2 Radler getrunken, aber ich habe gerade eine Katze den Hang runterpurzeln sehen. Wir waren uns einig, anhalten, arnblinklichtanlage an und checken, ob Eva´s Radlerkonsum am Vortag zu hoch war oder ob ein Katzenkind direkt an der Bundesstraße sitzt. Eva war, wie wir alle feststellten, völlig nüchtern, nur statt einem kleines Katzenkind sahen wir ein Bild von einer Mutter und 4 Katzenkindern. Nun war guter Rat teuer, was tun? Mitnehmen? Insgesamt 5 Katzen, das war unmöglich! Das Tierheim Alsfeld wurde angerufen die, wie wir später erfuhren, 2 Katzenbabys gefunden hatten. Die Mutter und die anderen 2 waren anscheinend weg, so dachten wir jedenfalls. Mit Verspätung trafen wir in Rauschenberg ein, was unseren supernetten Gegnern angesichts der rührenden Geschichte nichts ausmachte. Also Turnier gespielt, jedoch total Sch...... gespielt und hoch verloren. Unsere Niederlage wurde aber entschädigt,als wir zum Auto zurückkamen. Beim Aufschließen der Autotür sahen wir etwas winzig kleines mit Fell........., genau,  eine Babykatze, die wir kurzfristig "Rauschi" genannt haben (da wir ja in Rauschenberg waren). Hatte sich das kleine Fellknäuel doch tatsächlich 8 Stunden im Hohlraum zwischen Karosserie und Autoinnenraum versteckt, was sagt man dazu?! Tierheimanruf der 2. ! Nach einer derben Antwort der sogenannten Tierschützer "Wir machen pünktlich um 17.00 Uhr Feierabend, wenn Sie es bis dahin nicht schaffen hier zu sein, dann sehen sie zu, was Sie mit dem Tier machen!", sind also die "Tierretter des TC" auch noch beim Tierarzt vorbeigefahren und haben die Süße untersuchen lassen. Kerngesund, nur total verdreckte Ohren lautete die Diagnose. Tja, und da "Rauschi" ein zu Hause brauchte und auch einfach total goldig ist, lebt die junge Katzendame jetzt bei Gohlkes und heißt "Kitty". So haben wir Damen zwar hoch verloren, aber es war im wahrsten Sinne des Wortes "nicht alles für die Katz'!"


2010 - Sommerferiencamp

Motivierter Nachwuchs beim Sommerferiencamp

In der vorletzten Ferienwoche führte unsere Tennisschule Tennisworld mit Inhaber Michael Möller erneut ein Tennisferiencamp durch. 18 Nachwuchscracks haben die Gelegenheit genutzt, das wöchentliche Training durch diese "Intensivkur" zu ergänzen. Ganz besonders erfreulich aus Sicht des TC Rot-Weiss: Bei der Co-Trainerin Ivon Simic handelt es sich um eine Topspielerin aus unseren eigenen Reihen. Wir wünschen ihr für ihren bevorstehenden USA-Aufenthalt an dieser Stelle alles Gute!

Mehr Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie.


2010 - Erfolgreicher Nachwuchs

Unsere erfolgreichsten Jugendmannschaften - Platz 1 der Gruppentabelle

Wir freuen uns, mit unseren U11-Junioren (in Spielgemeinschaft mit dem TC Nüsttal) sowie unseren U18-Juniorinnen im Nachwuchsbereich hervorragende SpielerInnen bei den Teamspielen zu haben, die den TC Rot-Weiss Lauterbach e.V. in ihrer jeweiligen Gruppe an den ersten Tabellenplatz setzen. Auch hieran läßt sich die hervorragende Nachwuchsarbeit dank unserer motivierten Jugend und eines ebensolchen Trainerteams messen.

Unsere Teilnehmer der U11-Junioren bei den Teamspielen 2010:
v.l. Niklas Pinterowitsch, Kai-Simon Kolb und Luca Göttlicher

Die noch jüngeren Spieler unseres Vereins spielen in diesem Jahr übrigens außerhalb der Teamspiele ebenfalls mit befreundeten Vereinen kleine "Turniere" aus.

Ebenfalls hervorragend spielen unsere bisher ungeschlagenen U18-Juniorinnen mit Romina Euler, Lena Bauer, Alina und Lena Bauer (v.l.)


 

2010 - Fussball-WM

Der Ball ist rund ... auch TC-Rot-Weiss im Fussball-Fieber

Nicht nur an dem kleinen gelben, auch am WM-Ball haben unsere Mitglieder Interesse. Wir bieten an den Spieltagen der deutschen Mannschaft allen Interessierten ein Public Viewing auf unserer Anlage - Gäste sind herzlich Willkommen. Das nächste Spiel der deutschen Mannschaft ist am kommenden Samstag, 3. Juli um 16.00 Uhr. 


 

2010 - Prämienmarkt-Nachlese

„Gutes Ballgefühl“ - Preisübergabe zum Schätzspiel des TC Rot-Weiß Lauterbach

Glückliche Gewinnerinnen konnten der Vereinsvorsitzende Rainer Waitkewitsch und sein Stellvertreter Stephan Scholtes auf der Anlage des TC Rot-Weiß Lauterbach begrüßen. Stefanie Mai, Regina Keil und Madlen Georg hatten beim Schätzspiel des Vereins auf dem Prämienmarkt das „beste Ballgefühl“. Sie haben alle drei genau die zu erratende Anzahl der Tennisbälle auf ihrem Teilnahmeblatt angegeben und die vom Verein zur Verfügung gestellten Einkaufsgutscheine der Kreisstadt Lauterbach gewonnen. Außerdem können Sie bei der Tennisschule Tennisworld von Michael Möller ein kostenloses Probetraining absolvieren.

„Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie wieder einmal auf unserer Anlage begrüßen dürfen, zum Beispiel bei unserem Clubabend am 02.07.2010 ab 19.00 Uhr“ verabschiedete der Vereinsvorsitzende die Gewinnerinnen nach einer geraumen gemeinsamen Zeit auf der Terrasse. 

 

 

direkt zum HTV

 

Turnierkalender HTV

 

Aktuelles Wetter
© wetter.net

zum TCRW bei facebook

 direkt zu facebook

-->
X Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.