Besucherstatistik
Besucher gesamt: 198.540
Besucher heute: 55
Besucher gestern: 80
Max. Besucher pro Tag: 443
gerade online: 3
max. online: 244
Seitenaufrufe gesamt: 1.006.078
Seitenaufrufe diese Seite: 3.998

Anmeldung
Loginname

Passwort


Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?


Meister 2014

Herren 50: Auf den Aufstieg folgt Meisterschaft in der Hessenliga

Herren 50 I des TC RW Lauterbach sind Hessenmeister
 
Die Herren 50 I stellen das Team in den Reihen des TC Rot-Weiss Lauterbach, das seit einigen Jahren immer in den Ligen auf Landesebene angetreten ist. In der vor kurzem abgeschlossenen Saison gingen sie als Aufsteiger in der Hessenliga an den Start. Als Saisonziel war ein Platz im Mittelfeld der acht Mannschaften umfassenden Gruppe anvisiert. Dieses Ziel übertraf das Team dank einer überragenden Saisonleistung aller eingesetzten Spieler deutlich. Ungeschlagen sicherten sich die Lauterbacher Senioren den Titel und die damit verbundenen Hessenmeisterschaft für Vierer-Teams. Hiermit erzielten sie den größten sportlichen Erfolg, den eine Mannschaft in der Vereinsgeschichte des TC Rot-Weiss bisher feiern konnte.
In einer sieben Spiele umfassenden Saison, in der die Rot-Weissen mit dem TV Heimgarten und dem TSV Kalkobes auf zwei Mitstreiter aus der vorjährigen Verbandsliga trafen, erspielte sich die Mannschaft mit sechs Siegen und einem Unentschieden die Meisterschaft in der Hessenliga. Dabei blieben sie als einziges Team ohne Niederlage. In den Heimspielen konnte man die Mannschaften des TC Olympia Lorsch (6:0), des TC RW Gernsheim (5:1) besiegen während das Match gegen den TV Heimgarten unentschieden endete. In den Auswärtsspielen setzte man sich gegen die Teams von Tennis 65 Eschborn (5:1), des Kelkheimer TV (5:1), des TSV Kalkobes (4:2) und des TC GW Zellhausen (6:0) durch. Durch diese beeindruckende Erfolgsserie erspielte sich das Team 13:1 Matchpunkte und 34:8 Spiele. Mit dieser Bilanz weisen sie einen deutlichen Vorsprung von fünf Match-Punkten auf den Tabellenzweiten auf. Am Ende der Saison kannte die Freude im Team ob des großen Erfolgs keine Grenzen. Da nach der Saison bekanntlich vor der Saison ist, laufen bereits die Planungen auf die nächste Teamrunde, für die man bereits Gespräche mit potentiellen Verstärkungen führt.
 
An der Meisterschaft in der Hessenliga waren folgende Spieler beteiligt:
Bernd Göring, Elmer Waitkewitsch, Werner Döring, Friedhelm Haas, Stefan Bauer, Winfried Viertelhausen (von links).
 
Zum Team gehört auch Stefan Riex.

Damen: Meisterschaft und Aufstieg als Ausdruck der Dominanz

Team belegte nach überragender Saisonleistung ungeschlagen den 1. Tabellenplatz
 
Nach einer eindrucksvollen Leistung in der diesjährigen Teamrunde gelang der jungen Mannschaft die ersehnte Meisterschaft. In diesem Jahr dominierte das Team die Gegnerinnen in der Bezirksliga B und erreichte somit ungeschlagen den Aufstieg in die Bezirksliga A.
Das selbst gesteckte anspruchsvolle Saisonziel wurde somit erreicht. In den fünf Saisonspielen verließen die Lauterbacherinnen in 4 Partien als Siegerinnen den Platz. Einmal trennte man sich mit einem Remis. In den Auswärtsspielen konnte man die Punkte gegen den TV Weimar (4:2) und TV Wehrda (5:1) für sich verbuchen. Insbesondere bei diesem deutlichen Sieg beim Mitfavoriten zeigte das Team über welche spielerischen Möglichkeiten es verfügt. Die Heimbilanz fiel ebenso beein-druckend aus. In den drei Heimpartien gegen den Cappeler TV (5:1), den TC BW Hünfeld (3:3) und den TC Obbornhofen (4:2) stellten die Damen des TC Rot-Weiss ihre Heimstärke unter Beweis.
Das Team erspielte sich mit 9:1 Punkten und 21:9 Matchpunkten ein sehr gutes Punkte- und Spieleverhältnis. Die Teamrunde in diesem Jahr zeigte deutlich, dass sich kontinuierliche Trainingsarbeit, die das Team auch in den Wintermonaten prakti-zierte, auszahlt. In der nächsten Saison wird das Team in der Bezirksliga A an den Start gehen und will dort die in diesem Jahr gezeigten Leistungen bestätigen.

 

 
 
Auf die neuen Aufgaben nach dem Aufstieg in die Bezirksliga A freuen sich:
Romina Euler, Klara Winter, Leoni Schäfer, Lena Bauer, Alina Zhvanetska, Julia Höpp, Sandra Hornivius (von hinten links nach vorne rechts)
Weiterhin kamen Katrin Giljohann-Farkas und Bettina Schmuck zum Einsatz.

Damen 40 des TC Rot-Weiss Lauterbach erspielen sich souverän die Meisterschaft

Team belegte nach sehr guter Saisonleistung den 1. Tabellenplatz und steigt in die Verbandsliga auf

Mit einer sehr eindrucksvollen Leistung der gesamten Mannschaft in der diesjährigen Teamrunde sicherten sich die Damen 40 des Lauterbacher Tennisclubs den Titel in der Gruppenliga und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga.
Das selbst gesteckte Saisonziel - einen Platzierung unter den drei besten Teams - wurde somit übertroffen. In den sieben Saisonspielen eilten die Lauterbacherinnen von Sieg zu Sieg. Lediglich beim Unentschieden gegen die starken Spielerinnen des TC Sinn wurde der Siegeszug kurz unterbrochen. Somit standen am Ende sechs Siege zu Buche. In den Auswärtsspielen konnte man die Punkte gegen den TC Schönbach (4:2), den SV Darmstadt-Eberstadt (4:2) und bei der MSG Mörlenbach/Ober-Mumbach/Birken (6:0) für sich verbuchen. In den vier Heimpartien gegen die TG Goldstein (6:0), den TC Sinn (3:3), gegen den TC Ober-Roden (4:2) und die MSG TC Dorheim/TCH Reichelsheim (4:2) konnten die Lauterbacher Damen bei einem Remis weitere drei Siege feiern. Das Team erspielte sich in der Meister-Saison 13:1 Punkte und 31:11 Match-Punkte, die ein deutlicher Beweis für die Dominanz, mit der sie die gegnerischen Teams hinter sich ließen, liefern. Bereits zum Tabellenzweiten, dem TC Ober-Roden, beträgt der Abstand 3 Punkte. 

Auf das Abenteuer Verbandsliga freuen sich:

Beatrix Elwenn-Martin, Bettina Schmuck, Heike Pape (von hinten links)
Gabi Plöger, Geli Reuel, Katrin Giljohann-Farkas (vorne von links)

Herren I: Dank beeindruckender Doppelstärke zur Meisterschaft

Herren I des TC Rot-Weiss sichern sich ungeschlagen die Meisterschaft
 
Das Team der Herren I des TC Rot-Weiss Lauterbach hat sich in dieser Spielrunde die Meisterschaft in der Bezirksliga B gesichert. In den jeweils 3 Heim- und 3 Auswärtsspielen haben sie die Plätze immer als Sieger verlassen. In den Heimpartien siegten sie gegen den TC Oberbiel, die MSG Nidda/Ober-Schmitten/Ober-Widersheim und die MSG Hünfeld/Hellas Michelsrombach II. In den Gastspielen beim TV/TF 74/78 Lollar, dem TC Naunheim und dem TC Gladenbach behielten sie ebenfalls die Oberhand. Somit beendete das Team die Runde mir 12:0 Punkten und beeindruckenden 41:13 Matchpunkten. In allen Spielen zeigten die Akteure sowohl spielerisch als auch kämpferisch sehr gute Leistungen. Dabei ist ihnen ein Kunststück gelungen, das seines Gleichen suchen dürfte. In den genannten sechs Partien hatte das Team insgesamt 18 Doppelbegegnungen zu bestreiten. In allen dieser Matches gingen die Lauterbacher dank der eingespielten Duos, die immer von den gleichen Spielern gebildet wurden, als überzeugende Sieger vom Platz. Dabei traten sie immer in der taktisch sehr vielfältig anwendbaren sogenannten 7er-Aufstellung an. Am Ende war es nicht zuletzt dieser Doppelstärke zu verdanken, dass der Titel verlustpunktfrei eingefahren wurde.
 
Folgende Spieler waren am Titelgewinn beteiligt:
Luca Geißler, Daniel Hornivius, Stefan Köhler, Thorsten Ruppel, Frederik Bauer, Steffen Feick (von links)

Herren 40 des TC Rot-Weiss erringen Meisterschaft

Herren 40-Team steigt in die Gruppenliga auf

Das Team der Herren 40 des Lauterbacher Tennisclub spielt schon seit einigen Jahren in der Bezirksoberliga. In den vergangenen Spielrunden und so auch in dieser Saison liebäugelte das Team immer mit dem Meistertitel. Nach dem man in den letzten 4 Spielzeiten jeweils den undankbaren 2. Platz belegt hatte, war es in der vor kurzem beendeten Teamrunde nun endlich soweit - die Mannschaft erspielte und erkämpfte sich den Meistertitel und wird dafür mit dem Aufstieg in die Gruppenliga belohnt.
In dieser Saison musste das Team in einer Doppelrunde (mit Hin- und Rückspielen) in insgesamt 8 Partien bestehen. In diesen Matches wurden insgesamt 6 Spiele siegreich absolviert. In den Heimpartien gegen die MSG SW Großenlüder/ SG Klein-lüder (5:4), den TC Katzenfurt (8:1) und den TC GW Fulda (5:4) verbuchte das Team drei Siege. Gegen den TC RW Fulda III (4:5) mussten die Rot-Weissen eine hart umkämpfte Niederlage hinnehmen. In den drei Auswärtspartien gegen den TC GW Fulda (5:4), den TC RW Fulda III (3:6) und den TC Katzenfurt (6:3) gab es zwei Erfolge und eine Niederlage. Somit musste das letzte Auswärtsspiel bei der MSG SW Großenlüder/SG Kleinlüder, ein harter Konkurrent der letzten Jahre, darüber entscheiden, welches der beiden Teams sich die Meisterschaft sichern würde. Es entwickelte sich ein sehr spannendes Match, das die Rot-Weissen nach einer 4:2-Führung aus den Einzelpartien am Ende knapp aber verdient mit 5:4 für sich entscheiden konnten. Damit holte sich das Team den lang ersehnten Meistertitel.
In den acht Partien überzeugten alle eingesetzten Spieler durch ihren großen kämpferischen Einsatz und die gezeigten spielerischen Darbietungen. Neben den sportlichen Leistungen hatte der tolle Teamgeist einen großen Anteil am Erfolg der Mannschaft.
 
Erspielten sich die Meisterschaft und den Aufstieg in die Gruppenliga:
 
Stefan Bauer, Stephan Scholtes, Joachim Pinterowitsch (hinten v. links), Karl Peter Schäfer, Markus Schrimpf, Armin Reuel
Zum dem Team gehört ebenfalls: Ralf Müller

Spannende Matches beim 2. TC Rot-Weiss Strolch Turnier

Eine große Anzahl tennisbegeisterte Kinder nahm am vergangenen Samstag bei schönstem Sommerwetter am „Turnier für den Nachwuchs“ auf der Anlage des TC RW Lauterbach teil. Das Organisationsteam rund um die Jugendsportwartinnen Katrin Giljohann-Farkas und Heike Pape freute sich, dass trotz erfolgtem Ferienbeginn mehr als 30 tennisbegeisterte Nachwuchscracks aus drei verschiedenen Vereinen teilnahmen.
Gespielt wurde in den Altersklassen U 8 (2006 und jünger) und U 10 (2004/2005), Mädchen und Jungen gemischt. Bei der U 12 (2001/2002) spielten Mädchen und Jungen in getrennten Turnierfeldern. Es wurde jeweils eine Haupt- und eine Nebenrunde gespielt. Zahlreiche Eltern und Zuschauer konnten beobachten, mit welcher Spielfreude und Ehrgeiz die z.T. sehr spannenden Spiele ausgetragen wurden. Viele Begegnungen fielen ganz knapp aus, da sich die Cracks ein Spiel auf Augenhöhe lieferten.
Stärken konnten sich Kinder und Erwachsene an einem Buffet, auf dem viel Obst, Brezeln und selbstgemachter Kuchen angeboten wurde. Auch ein warmer Mittagssnack wurde zur Verfügung gestellt. Viele Helfer des TC RW Lauterbach sicherten einen reibungslosen Turnierablauf. Mit einer abschließenden Siegerehrung, bei der den Kindern Pokale und Medaillen überreicht wurden, endete dann der ereignisreiche Tag.
Fairness, Sportgeist und Geduld waren bei den Kindern sehr bemerkenswert – ein Grund mehr, im nächsten Jahr das 3. TC RW Strolch-Turnier durchzuführen, um die Kinder- und Jugendarbeit in den Vogelsberger Tennisvereinen intensiv fortzusetzen und zu unterstützen.
Die Ergebnisse:
U 8 (Jahrgänge 2006 und jünger):
1. Platz: Georg von Campe (TV Maar)
2. Platz: Hannah Veit (TV Maar)
3. Platz: Carl Vincent Dickel (TC RW Lauterbach)
 
U 10 (Jahrgänge 2004/2005):
1. Platz Hauptrunde: Florian Greb (TC RW Lauterbach)
2. Platz Hauptrunde: Marcel Jäckel (TV Maar)
1. Platz Nebenrunde: Till Marx (TV Maar)
 
U 12 (Jahrgänge 2002/2003), männlich:
1. Platz Hauptrunde: Malte Schimanski (TC RW Lauterbach)
2. Platz Hauptrunde: Florian Pinterowitsch (TC RW Lauterbach)
1. Platz Nebenrunde: Paul Czerwinka (TV Maar)
 
U 12 (Jahrgänge 2002/2003), weiblich:
1. Platz Hauptrunde: Jasmin Tissen (TV Maar)
2. Platz Hauptrunde: Nele Marx (TV Maar)
1. Platz Nebenrunde: Chiara Waldeck (TV Maar)
 

Spieltage 11. bis 13. Juli 2014

Nachwuchsbereich

Juniorinnen U14 und Junioren U 12 des TC Rot-Weiss siegen deutlich

Juniorinnen U 14 siegen im Stadtderby gegen Maar
 
Am Wochenende konnten sich die Jugendteams des TC RW Lauterbach in fünf Spielen 2 Erfolge und ein Remis erspielen. Dabei landeten die Juniorinnen U 14 ihren zweiten Sieg in Folge.
 
Junioren U 18 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC 1987 Marbach 3:3
Die Lauterbacher Junioren zeigten gegen den Tabellenzweiten eine sehr gute Leistung und verdiente sich das Remis mit ihre großen Einsatzfreude und de gezeigten spielerischen Leistung. Nach den Einzeln sah es sogar nach einem Sieg gegen den Favoriten aus. Durch die Siege der Gebrüder Nau und von Michael Wächter führten die Lauterbacher 3:1. Die Gäste konnten die Niederlage durch eine starke Leistung im Doppel aber noch mal verhindern.
Ergebnisse: Niklas Pinterowitsch (4:6, 6:4, 3:6), Andreas Nau (6:3, 6:0), Michael Wächter (6:4, 6:3), Marcel Nau (4:6, 7:6, 6:4), N. Pinterowitsch/ M. Nau (4:6, 4:6),      A. Nau/ M. Wächter (6:7, 4:6)
 
Juniorinnen U 14 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC 1987 Marbach 5:1
Vom Derbysieg aus dem letzten Spieltag nahm das Team den Schwung mit und kam gegen die Gäste zu einem ungefährdeten Sieg. Den die Akteurinnen, die alle eine überzeugende Leistung boten, bereits in den Einzelpartien sicherstellten. In den Doppelbegegnungen gab es einen weiteren klaren Erfolg und eine äußerst knappe Niederlage in einem engen 3-Satz-Match. Beim verdienten Sieg zeigte alle eingesetzten Spielerinnen eine überzeugende Leistung.
Ergebnisse: Leonie Schönhals (6:1, 6:0), Carlotta Bolduan (6:2, 6:2), Lotta Martin (6:0, 6:0), Fine Glitsch (6:0, 6:0), Aileen Thon/ L. Martin  (6:2, 6:7,9:11) und L. Schönhals/ J. Gohlke (6:0, 6:0)
 
Junioren U 14 - Kreisliga A
TC GW Fulda - TC RW Lauterbach 5:1
Trotz großem Engagement musste das Team die Stärke der Gastgeber anerkennen. Dabei wehrten sie sich aber alle Spieler mit großem Kampfgeist, was unter anderem dadurch zum Ausdruck kam, das zwei Spiele erst in knappen 3-Satz-Matches abgegeben werden mussten.  Der Ehrenpunkt resultierte aus dem Einzelerfolg von Niklas Pinterowitsch.
Ergebnisse: Niklas Pinterowitsch (6:4, 6:0), Heide Sebastian (1:6, 2:6), Lorenz Knipp (3:6, 6:2, 9:11), Ronny Bergner (1:6, 4:6), N. Pinterowitsch/ L. Knipp (6:4, 3:6, 2:10) und H. Sebastian/R. Bergner (5:7, 4:6)
 
Juniorinnen U 12 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC Wetzlar 0:6
Im letzten Saisonspiel mussten die jungen Lauterbacherinnen die Überlegenheit der Gäste anerkennen. Trotzdem gaben alle Spielerinnen ihr Bestes und stemmten sich mit großem Kampfgeist gegen die Niederlage. Hierbei zeigten sie gute Ansätze in der Spielanlage.
Ergebnisse: Jule Kuhlmann (0:6,1:6), Fiona Busch (0:6, 2:6), Francesca Rockel (6:2, 3:6, 9:11), Laura Wahl (0:6, 1.6), J. Kuhlmann/ L. Wahl (2:6,2:6) und F. Busch/ Leonie Seibert (1:6, 1:6)
 
Junioren U 12 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - MSG Flieden/SG SW Hattenhof 6:0
Gegen die harmlosen Gäste wusste das Team durch eine geschlossen Mannschaftsleistung zu überzeugen. Dabei zeigten alle Akteure gute spielerische und kämpferische Leistungen. Bei ihrem klaren Sieg überließen sie den Gegnern gerade mal ein einziges Spiel.
Ergebnisse: Florian Pinterowitsch (6:0, 6:1), Florian Farkas (6:0, 6:0), Malte Schimanski (6:0, 6:0), Jakob Rivinius (6:0, 6:0), F. Pinterowitsch/ J. Rivinius (6:0, 6:0),   F. Farkas/ M. Schimanski (6:0, 6 :0)
 
Malte Schimanski siegte mit seinem Team.
 

Erwachsenenbereich

Herren 50 I und Damen 40 Team TC Rot-Weiss Lauterbach holen sich die Meisterschaft

Herren 40 und Herren II wahren Chance auf den Meistertitel
 
Das Wochenende war für den TC Rot-Weiss Lauterbach wieder ein sehr Erfolgreiches. Sowohl das Team der Herren 50 I als auch der Damen 40 sicherten sich den Meistertitel in ihren Spielklassen. Für die Damen 40 bedeutet dies gleichzeitig den Aufstieg in die Verbandsliga. Am nächsten Spieltag kann sich das Team der Herren 40 bei entsprechenden Ergebnissen ebenfalls die Meisterschaft holen.
 
Herren 50 I - Hessenliga
TC GW Zellhausen - TC RW Lauterbach 0:6
Mit dem 6. Saisonsieg sicherten sich die Rot-Weissen endgültig den Meistertitel in der Hessenliga. Mit klaren Erfolgen sowohl in den Einzelpartien als auch in den Doppelbegegnungen stellten die Spieler, die alle eine überzeugende Leistung boten, den unangefochtenen Sieg sicher. Als Neuling in der Hessenliga boten die Lauterbacher eine souveräne Saisonleistung, mit der sie sich den verdienten Titel in der Hessenliga sicherten.
Ergebnisse: Stefan Riex (6:1, 6:1), Bernd Göring (6:2, 7:6), Werner Döring (6:2, 6:1), Elmer Waitkewitsch (6:4, 6:2), St. Riex/W. Döring (6:0, 6:0), B. Göring/ Winfried Viertelhausen (6:4, 6:0)
 
Damen 40 - Gruppenliga
TC RW Lauterbach - MSG Dorheim/TCH Reichelsheim 4:2
Gegen den Tabellendritten zeigten die Lauterbacherinnen die erforderliche konzentrierte Vorstellung. Mit spielerisch guten Darbietung aller Spielerinnen erspielte sich das Team den zur Meisterschaft und Aufstieg erforderlichen Sieg. In der nächsten Saison kann die Mannschaft, die während der gesamten Saison überzeugende Leistungen bot, somit in der Verbandsliga an den Start gehen.
Ergebnisse: Katrin Giljohann-Farkas (6:1, 6:2), Bettina Schmuck (6:3, 6:1), Beatrix Elwenn-Martin (6:1, 2:6, 2:6), Gabriele Plöger (6:0, 6:1), Heike Pape/ Geli Reuel (6:7, 3:6) und K. Giljohann-Farkas/B. Schmuck (6:1, 6:2)
 
Herren 40 - Bezirksoberliga
TC RW Lauterbach - TC GW Fulda 5:4
Die Rot-Weissen kamen zu einem knappen aber verdienten Sieg. In den Einzelpartien wurden drei Matches erst im dritten Satz entschieden, während A. Reuel und K.P. Schäfer ihre Einzelspiele klar gewannen. Somit mussten die Lauterbacher noch zwei der ausstehenden Doppel zu ihren Gunsten entscheiden. Dies gelang den Duos Scholtes/Schäfer und Schrimpf/Reuel mit zwei klaren Erfolgen. Das Paar Müller/Pintero-witsch unterlag trotz starker Leistung leider knapp.
Ergebnisse: Stephan Scholtes (2:6, 2:6), Markus Schrimpf (2:6, 6:4, 6:2), Ralf Müller (6:7, 7:6, 6:7), Achim Pinterowitsch (2:6, 6:3, 2:6), Armin Reuel (6:2, 6:0), Karl Peter Schäfer (6:3, 6:2), R. Müller/A. Pinterowitsch (3:6, 4:6), St. Scholtes/ K. P. Schäfer (6:2, 6:2), M. Schrimpf/ A. Reuel (6:1, 6:2)
 
Herren II - Kreisliga C
TC RW Lauterbach II - MSG TC Popenhausen/ TC Steinau 5:1   
Mit einer starken Mannschaftsleistung erspielte sich das Team einen klaren 5:1-Erfolg, der für den Gewinn der Meisterschaft leider zu wenig war. Punktgleich mit dem Meister beendet das Team eine gute Saison auf dem 2. Tabellenplatz. Durch sehr gute Leistung aller Spieler sicherten sich die Lauterbacher bereits in den Einzeln eine 4:0-Führung. In den Doppelpartien verbuchten sie noch einen Sieg bei einer sehr knappen 3-Satz-Niederlage. Nun richten sich die Blicke gespannt nach Eiterfeld in der Hoffnung, dass diesem Team keinen 6:0-Erfolg verbucht.
Ergebnisse: Kai-Simon Kolb (7:5, 6:7, 6:3), Niklas Pinterowitsch (6:3, 6:1), Wolfgang Nau (6:2, 6:3), Klaus Wegener (6:4, 6:0), K.-S. Kolb/ W. Nau (6:4, 6:4) und N. Pinterowitsch/ K. Wegener (4:6, 7:6, 7:10).
 
 

Elmer Waitkewitsch siegte mit den Herren 50 I des TC Rot-Weiss 


Spieltage 4. bis 6. Juli 2014

Nachwuchsbereich

Juniorinnen U18 I des TC Rot-Weiss belegen den 2. Platz in der Bezirksoberliga

Juniorinnen U 14 siegen im Stadtderby gegen Maar
 
Am Wochenende verbuchten die Jugendteams des TC RW Lauterbach bei ihren sieben Spielen eine gemischte Bilanz. Durch den Sieg in Fulda beendet das 1. Team der Juniorinnen U18 die Saison auf einem sehr guten 2. Platz in der Bezirksoberliga.
 
Juniorinnen U 18 I - Bezirksoberliga
TV GW Fulda -TC RW Lauterbach 2:4
Die jungen Lauterbacherinnen gastierten in Fulda und siegten dort aufgrund einer guten geschlossen Mannschaftsleistung verdient mit 4:2. Nach drei deutlichen Erfolgen in den Einzelpartien ging das Team mit einem 3:1-Vorsprung in die Doppel. Hier holte das Duo Leoni Schäfer und Lisa Viertelhausen den für den Gesamtsieg erforderlichen Punkt. Mit diesem Erfolg belegt das Team in der Abschlusstabelle der Bezirksoberliga einen hervorragenden 2. Platz.
Ergebnisse: Leoni Schäfer (6:2, 6:0), Lisa Viertelhausen (6:1, 6:1), Lena Müller (3:6, 4:6), Vivien Hilger (6:2, 6:2), L. Schäfer/L. Viertelhausen (6:3, 6:4) und L. Müller/ V. Hilger (1:6, 2:6)
 
Juniorinnen U 18 II - Kreisliga B
TC RW Lauterbach II - MSG Alsfelder TC/ Brauerschwend II 2:4
Im Derby gegen die Spielgemeinschaft aus Alsfeld und Brauerschwend unterlag das Team nach einem Spiel voller Einsatzfreude und Kampfgeist knapp mit 2:4. Die Punkte resultierten aus dem Einzelerfolg von Klara Winter und dem Erfolg des Duos Kim Falk und Sophia Staubach im 2. Doppel. Auch nach dieser Partie bleibt fest zuhalten, dass das neuformierte Team in seiner 1. Saison schon beachtliche Leistungen zeigt.
Ergebnisse: Klara Winter (6:4, 6:2), Johanna Dapper (0:6, 0:6), Kim Falk (0:6, 0:6), Sophia Staubach (2:6, 2:6), K. Winter/ J. Dapper (6:2, 1:6, 2:10) und K. Falk/ S. Staubach (6:4, 6:4)
 
Junioren U 18 - Kreisliga A
TC Eichenzell - TC RW Lauterbach 5:1
In ihrem Gastspiel beim favorisierten Tabellenführer mussten die Lauterbacher dessen Überlegenheit anerkennen. Dennoch verkaufte sich das Team teuer und zeigte erneut großen kämpferischen Einsatz, sodass ein Einzel und ein Doppel erst im 3. Satz verloren gingen. Für den verdienten Ehrenpunkt sorgte Andreas Nau mit einem klaren Einzelerfolg.
Ergebnisse: Niklas Pinterowitsch (6:7, 7:5, 1:6), Andreas Nau (6:1, 6:3), Michael Wächter (3:6, 1:6), Felix Haladaj (0:6, 2:6), A. Nau/ / M. Wächter (0:6, 6:4, 7:10) und N. Pinterowitsch/ F. Haladaj (3:6, 1:6)
 
Juniorinnen U 14 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TV Maar 4:2
Die Lauterbacherinnen empfingen die Altergenossinnen vom TV Maar zum Derby und siegten nach dem Erfolg im Hinspiel auch in dieser Partie verdient. Nach den Einzelbegegnungen, bei denen 2. Matches erst im Match-Tie-Break entschieden wurden, lag die Heimmannschaft mit 3:1 in Front. Nach einem klaren Erfolg im 2. Doppel und einem hart umkämpften, erst im 3. Satz entschiedenen 1. Doppel, hielten die Lauterbacherinnen den Sieg fest in ihren Händen.
Ergebnisse: Leonie Schönhals (6:2, 6:1), Lena Müller (6:3, 7:5), Carlotta Bolduan (4:6, 6:3, 10:6), Julia Gohlke (6:3, 3:6, 4:10), L. Schönhals/ Aileen Thon (4:6, 6:2, 12:14) und C. Bolduan/J. Gohlke (6:2, 6:4)
 
Junioren U 14 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - SV Neuhof 2:4
Im Heimspiel agierten die Lauterbacher erneut voller Engagement und Kampfgeist. Trotz allem unterlag das Team knapp mit 2:4. Die Punkte resultierten aus dem Einzelerfolg von Niklas Pinterowitsch und dem Erfolg des Duos Niklas Pinterowitsch und Lorenz Knipp im 1. Doppel.
Ergebnisse: Niklas Pinterowitsch (6:1, 6:1), Lorenz Knipp (0:6, 0:6), Ronny Bergner (0:6, 0:6), Nils Endregat (0:6, 1.6), N. Pinterowitsch/ L. Knipp (6:4, 6:3) und R. Bergner/ N. Endregat (1:6, 2:6)
 
Juniorinnen U 12 - Kreisliga A
TC RW Gießen  - TC RW Lauterbach 5:1
Gegen die starken Gastgeberinnen mussten die jungen Lauterbacherinnen mit zwei Spielerinnen aus der jüngeren Altersklasse antreten. Trotz großem Engagement aller Akteurinnen konnte sich das Team leider nicht behaupten. Den verdienten Ehrenpunkt für ihr Team erspielte und erkämpfte Lena Ortstadt in ihrem Einzel.
Ergebnisse: Leoni Wächter (0:6, 1:6), Paula Theiß (1:6, 2:6), Lena Ortstadt (6:1, 6:2), Finja Schönhals (0:6, 0:6), L. Wächter/ P. Theiß (1:6, 0:6) und L. Ortstadt/ F. Schönhals (0:6, 0:6)
 
Junioren U 12 - Kreisliga A
TCB Johannisau Fulda -TC RW Lauterbach 1:5
Gegen das Team aus Fulda zeigten die Lauterbacher eine sehr überzeugende Mannschaftsleistung. Drei klare Siege in den Einzelpartien und zwei ebenso deutliche Erfolge in den Doppeln wurden durch die spielerisch gut aufgelegten Akteure errungen. Das klare Ergebnis ging ob der gezeigten Leistungen der Lauterbacher Spieler völlig in Ordnung.
Ergebnisse: Florian Pinterowitsch (0:6, 5:7), Florian Farkas (6:0, 6:1), Malte Schimanski (6:2, 6:0), Joshua Gohlke (6:0, 6:1), F. Pinterowitsch/ M. Schimanski (6:0, 6 :3) und F. Farkas/ Joshua Gohlke (6:2, 6:2)
 
 
Bildunterschrift:
Sophia Staubach spielte für das 2. Team der Juniorinnen U 18.
 
 
Erwachsenenbereich

Damen- und Herren-Team des TC Rot-Weiss Lauterbach sichern sich den Meistertitel

Teams der Herren 50 I und Damen 40 setzen Erfolgsserien fort

Am Wochenende konnten sich sowohl das Damen-Team als auch die 1. Mannschaft der Herren den Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg in die nächst höhere Klasse sichern. Am nächsten Spieltag können sich die Teams der Herren 50 I, der Damen 40 und der 2. Herrenmannschaft bei entsprechenden Ergebnissen ebenfalls die Meisterschaft in ihren Ligen holen.

Herren 50 I - Hessenliga
TC RW Lauterbach - TC RW Gernsheim 5:1
Mit dem 5. Sieg im sechsten Spiel kamen die Rot-Weissen dem Meistertitel einen großen Schritt näher. Mit drei klaren Erfolgen und einer knappen sowie umkämpften Niederlage in den Einzelpartien sowie zwei sehr deutlichen Erfolgen in den Doppelpartien stellten die Hausherren den Sieg unangefochten sicher. Nach dieser überzeugenden Leistung ist das Team nur noch einen kleinen Schritt vom Meistertitel entfernt.
Ergebnisse: Bernd Göring (6:2, 6:2), Werner Döring (6:3, 6:2), Stefan Bauer (4:6, 7:6, 9:11), Winfried Viertelhausen (6:3, 6:2), B. Göring/ W. Viertelhausen (6:0, 6:1) und     W. Döring/ Friedhelm Haas (6:2, 6:2)

Damen 40 - Gruppenliga
MSG Mörlenbach/Ober-Mumbach/Birken - TC RW Lauterbach 0:6
Beim Tabellenletzten hatte das in dieser Saison sehr gut aufgelegte Team keinerlei Probleme und siegte auch in dieser Höhe verdient. In den vier Einzel- und zwei Doppelpartien überließen die Lauterbacherinnen den überforderten Gegnerinnen gerade mal 10 Spiele. Am nächsten Spieltag gilt es die bisher hervorragende Saisonleistung mit dem Meistertitel in der Gruppenliga zu krönen.
Ergebnisse: Katrin Giljohann-Farkas (6:0, 6:0), Heike Pape (6:3, 6:1), Bettina Schmuck (6:0, 6:0), Beatrix Elwenn-Martin (6:2, 6:3), K. Giljohann-Farkas/H. Pape (6:0, 6:1) und B. Schmuck/ B. Elwenn-Martin (6:0, 6:0)

Herren 40 - Bezirksoberliga
T
C Katzenfurt - TC RW Lauterbach 3:6
Von ihrem Auswärtsspiel kehrten die Rot-Weissen mit einem verdienten Sieg zurück, denn das Team bereits nach den Einzelpartien dank einer guten spielerischen Leistung aller Akteure sicher gestellte hatte. In den abschließenden Doppelpartien errang das Duo Karl-Peter Schäfer und Rainer Fugmann einen weiteren Punkt für die überzeugenden Lauterbacher.
Ergebnisse: Stephan Scholtes (6:7, 5:7), Markus Schrimpf (6:1, 6:1), Ralf Müller (3:6, 6:0, 6:3), Rainer Waitkewitsch (6:4, 6:4), Karl Peter Schäfer (6:4, 6:3), Rainer Fugmann (6:1, 6:1), M. Schrimpf/ R. Müller (6:7, 1:6), St. Scholtes/ R. Waitkewitsch (3:6, 4:6) und K. P. Schäfer/ R. Fugmann (6:3, 6:2)

Herren 50 II - Bezirksoberliga
Alsfelder TC - TC RW Lauterbach 3:3
Die Lauterbacher gastierten zum Derby in Alsfeld und trennten sich vom dortigen TC mit einem leistungsgerechten Remis. Birger Vietor und Karl Peter Schäfer fungierten hierbei als Punktgaranten für ihr Team; sie gewannen jeweils ihre Einzel als auch die gemeinsame Doppelpartie. Mit einer wiederum guten Leistung festigte die Mannschaft mit dem Unentschieden den sehr guten 3. Tabellenplatz in der Bezirksoberliga.
Ergebnisse: Birger Vietor (2:6, 6:3, 10:6), Karl Peter Schäfer (6:3, 6:3), Günther Hamel (1:6, 2:6), Ralf Thiede (2:6, 5:7), B. Vietor/ K.P. Schäfer (7:5, 6.3) und G. Hamel/ Ralf Thiede (1:6, 1:6)

Damen - Bezirksliga B
TV Wehrda - TC RW Lauterbach 1:5
Die Damen der Rot-Weissen mussten beim bisherigen Tabellenführer gewinnen um sich noch den Meistertitel zu sichern. Dank sehr guter Nerven und einer erneut überzeugenden Leistung erledigte das Team diese Aufgabe mit Bravour. Den Sieg stellten die Lauterbacherinnen nach sehr guten spielerischen Leistungen aller vier Spielerinnen bereits nach den Einzeln, in denen eine uneinholbare 4:0-Führung erspielt wurde, sicher. In den nun zur reinen Kür gewordenen Doppelpartien gab es einen sehr deutlichen Sieg und eine unglückliche Drei-Satz-Niederlage. Mit dem 5. Sieg im sechsten Spiel holte sich das Team den Meistertitel.
Ergebnisse: Katrin Giljohann-Farkas (6:0, 6:1), Julia Höpp (6:3, 6:2), Sandra Hornivius (7:5, 2:6, 6:4), Lena Bauer (6:1, 6:1), K. Giljohann-Farkas/ J. Höpp (6:0, 6:0) und S. Hornivius/ L. Bauer (4:6, 7:6, 9:11)

Herren I - Bezirksliga B
TC RW Lauterbach - MSG BW Hünfeld/ Hellas Michelsrombach 5:4
Die Herren des TC Rot-Weiss erspielten sich mit dem engsten Saisonsieg den Meistertitel in der Bezirksliga B. Nach den Einzelpartien sah es so aus, dass der erforderliche Sieg nicht gelingen könnte - hier lag das Team, mit 2:4 im Rückstand. Mit großer Nervenstärke und ihrer während der gesamten Saison unerreichten Doppelstärke drehte die Mannschaft jedoch dank einer sehr guten Leistung aller Akteure den Spielverlauf in dem alle drei Doppelpartien erfolgreich beendet wurden. Somit gelang dem Team das Kunststück im Verlauf der Spielrunde alle 18 Doppelbegegnungen zu gewinnen.
Ergebnisse: Daniel Hornivius (6:4, 6:7, 3:6), Thorsten Ruppel (6:1, 6:0), Steffen Feick (2:6, 3:6), Frederik Bauer (1:6, 6:3, 3:6), Stefan Köhler (7:6, 6:3), Luca Geißler (6:0, 2:6, 6:7), St. Feick/ F. Bauer (6:4, 6:3), Th. Ruppel/ St. Köhler (6:3, 6:4) und D. Hornivius/ L. Geißler (6:3, 6:3)

Damen 30 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC SW Großenlüder 1:5
Die Gastgeberinnen agierten wiederum mit großem Engagement, das aufgrund der verletzungsbedingten Aufgabe von Ch. Eurich jedoch nicht belohnt wurde. Hierdurch musste ein Einzel und ein Doppel fast kampflos abgegeben werden. In den Einzelpartien konnte lediglich Kirsten Gohlke für die Lauterbacherinnen punkten.
Ergebnisse: Kirsten Gohlke (6:4, 7:5), Christine Eurich (6:3, 2:6, 0:2 – Aufgabe wegen Verletzung), Inge Nau (0:6, 0:6), Brigitte Mode-Scheibel (1:6, 3:6), K. Gohlke/ I. Nau (4:6, 0:6) und Ch. Eurich/ B. Mode-Scheibel (Aufgabe wg. Verletzung)

Damen 30 - Kreisliga A
TC Dipperz -TC RW Lauterbach II 5:1
Beim verlustpunktfreien Tabellenführer hingen die Trauben für die Lauterbacherinnen zu hoch. Bei der einkalkulierten Niederlage musste man die Überlegenheit der Gastgeberinnen anerkennen. Dennoch überzeugte das Team mit seinem Einsatzwillen. Mit seinem Erfolg sorgte das Duo Braun/Dehrenbach in den Doppelpartien für den verdienten Ehrenpunkt.
Ergebnisse: Katharina Braun (0:6, 0:6), Petra Dehrenbach (0:6, 1:6), Christiane Theiß (0:6, 1:6), Louise Wieland (1:6, 3:6), K. Braun/ P. Dehrenbach (6:3, 7:5) und CH. Theiß/ L. Wieland (0:6, 1:6)

Herren 30 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC Lautertal-Hörgenau 0:6
Gegen den spielstarken Tabellenzweiten reichte es für die mit großem Einsatz spielenden Lauterbacher leider nicht zum Ehrenpunkt. Sowohl in den Einzelpartien als auch in den Doppelbegegnungen versuchten die eingesetzten Akteure alles in ihre macht stehende, mussten aber letztendlich der Spielstärke der Gäste Tribut zollen. Erfreulich ist der große Teamgeist mit dem die Mannschaft ihre Spiele bestreitet.
Ergebnisse: Harald Guldan (2:6, 0:6), Alexander Rivinius (1:6, 6:4, 6:7), Klaus Eurich (4:6, 4:6), Gerhard Hornivius (0:6, 1:6), A. Rivinius/ G. Hornivius (2:6, 3:6) und K. Eurich/ Reinhard Schäg (4:6, 1:6)

Herren II - Kreisliga C
TC BW Petersberg II - TC RW Lauterbach II  0:6
Mit dem vierten Sieg im fünften Spiel erklommen die Lauterbacher die Tabellenspitze. Beim nie gefährdeten Erfolg überzeugten alle Spieler durch großen Kampfgeist und Spielfreude. Das Team, das eine gesunde Mischung aus jugendlicher Frische und Erfahrung repräsentiert, stellte den Sieg bereits in den Einzelpartien sicher. Mit den Erfolgen in den Doppelspielen gelang ein verlustpunktfreier Sieg. Das Team kann sich nun berechtigte Hoffnungen auf den Meistertitel machen.
Ergebnisse: Kai-Simon Kolb (6:2, 6:1), Niklas Pinterowitsch (1:6, 7:5, 6:1), Wolfgang Nau (6:2, 7:5), Luca Göttlicher (7:5, 6:3), K.-S. Kolb/ W. Nau (6:3, 6:1) und N. Pinterowitsch/ L. Göttlicher (6:4, 6:4)

 

Stefan Köhler errang mit den Herren den Meistertitel.

 

Spieltage 27. bis 29. Juni 2014

Nachwuchsbereich

Junioren U 14 und Juniorinnen U18 II des TC Rot-Weiss siegen

Auch das 2. Team der Juniorinnen U18 verbuchte einen Erfolg
 
Am Wochenende gingen die Jugendteams des TC RW Lauterbach insgesamt sieben Mal an den Start und verbuchten dabei zwei Siege und zwei Unentschieden.
 
Juniorinnen U 18 I - Bezirksoberliga
TC RW Lauterbach - Marburger TC  0:6
Mit dem Marburger TC gastierte der Meisterschaftsfavorit zum Rückspiel in Lauterbach. Die jungen Lauterbacherinnen kämpften aufopferungsvoll, mussten die Punkte aber dennoch den Gegnerinnen überlassen. Gegenüber dem Hinspiel zeigten alle Spielerinnen eine verbesserte Leistung. Insbesondere die Begegnung von Leoni Schäfer auf Position 1 verlief auf einem sehr guten Niveau.
Ergebnisse: Leoni Schäfer (4:6, 3:6), Lisa Viertelhausen (0:6, 0:6), Alina Zhvanetska (0:6, 2:6), Vivien Hilger (3:6, 3:6), L. Viertelhausen/ A. Zhvanetska (0:6, 0:6) und      L. Schäfer/ V. Hilger (4:6, 3:6)
 
Junioren U 18 - Kreisliga A
TC Gersfeld - TC RW Lauterbach 3:3
Die jungen Lauterbacher holten bei ihrem Gastspiel in der Rhön ein Remis. Dieses Ergebnis ist hoch zu bewerten, musste die Mannschaft doch zwei Punkte verletzungsbedingt 2 Punkte kampflos abgeben. Das Team trotz dieses Umstandes eine gute Leistung. Als Punktgaranten fungierten hierbei Niklas Pinterowitsch und Andreas Nau, die sowohl ihre Einzel als auch das gemeinsame Doppel gewannen.
Ergebnisse: Niklas Pinterowitsch (6:4, 6:2), Andreas Nau (6:2, 7:5), Michael Wächter (3:6, 4:6), Niklas Mode (0:2, Aufgabe wegen Verletzung), N. Pinterowitsch/ A. Nau (4:6, 6:1, 10:3) und M. Wächter/ N. Mode (wg. Verletzung nicht gespielt)
 
Juniorinnen U 14 - Kreisliga A
TC GW Fulda - TC RW Lauterbach 5:1
Die Lauterbacherinnen bekamen es in Fulda mit einem sehr guten Gegner zu tun und mussten dessen Überlegenheit anerkennen. Trotz aller Bemühungen und ansprechender spielerischer Leistungen aller Akteurinnen reichte es nur zu einem Punkt. Diesen holte Lotta Martin mit einem Einzelsieg für das Team. Die Doppelpartien verliefen etwas unglücklich. Hier musste das Team ein Doppel bei Satzführung wegen Verletzung leider verloren geben.
Ergebnisse: Leonie Schönhals (5:7, 1:6), Aileen Thon (2:6, 3:6), Lena Müller (2:6, 2:6), Lotta Martin (6:2, 6:4), L. Schönhals/ L. Müller (3:6, 2:6) und A. Thon/ L. Martin (7:6, 1:4; Aufgabe wegen Verletzung)
 
Junioren U 14 - Kreisliga A
TC BW Petersberg II -TC RW Lauterbach 1:5
Die Lauterbacher verbuchten einen zur keiner Zeit gefährdeten klaren Sieg. Bereits in den Einzelpartien erspielte sich das Team eine 3:1-Führung, die in den Doppeln zum Endergebnis von 5:1 ausgebaut wurde. Bei dem klaren Erfolg konnte alle Spieler sowohl in den Einzel- als auch in den Doppelpartien eine überzeugende Leistung zeigen.
Ergebnisse: Florian Pinterowitsch (1:6, 5:7), Florian Farkas (6:2, 6:1), Sebastian Heide (6:0, 6:0), Lorenz Knipp (6:0, 6:0), F. Pinterowitsch/ L. Knipp (6:3, 6:4) und      F. Farkas/S. Heide (6:0, 6:0)
 
Juniorinnen U 12 - Kreisliga A
TC RW Gießen II - TC RW Lauterbach 6:0
Gegen die starken Gastgeberinnen konnten sich die jungen Lauterbacherinnen trotz großem Engagement leider nicht behaupten. Das deutliche Ergebnis kam insbesondere aufgrund der größeren Spielerfahrung der Gegnerinnen zustande. Trotz schweren stand kämpften die Lauterbacherinnen aufopferungsvoll.
Ergebnisse: Jule Kuhlmann (3:6, 0:6), Francesca Rockel (1:6, 2:6), Laura Wahl (0:6, 2:6), Lena Ortstadt (0:6, 2.6),  J. Kuhlmann/ L. Wahl (0:6, 1:6) und F. Rockel/ L. Ortstadt (1:6, 0:6)
 
Junioren U 12 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC GW Fulda 3:3
Gegen das Team aus Fulda entwickelte sich eine sehr spannende Partie. In den Einzelbegegnungen wurden zwei Spiele erst nach sehr umkämpften Match-Tie-Breaks im 3. Satz entschieden. Alle Lauterbacher Spieler wussten durch eine gute spielerische und kämpferische Leistung zu gefallen. Das Unentschieden war letztlich ein leistungsrechtes Ergebnis.
Ergebnisse: Florian Pinterowitsch (6:4, 2:6, 10:12), Florian Farkas (6:4, 6:0), Malte Schimanski (6:0,6:2), Jakob Rivinius (4:6, 7:5, 6:10), F. Pinterowitsch/ M. Schimanski F. Farkas (6:3,6:2) und F. Farkas/ Joshua Gohlke (4:6, 4:6) (2:6, 2:6),
 
Juniorinnen U 18 II - Kreisliga B
TCB Johannisau Fulda II- TC RW Lauterbach II  2:4
Im Auswärtsspiel wuchsen die jungen Lauterbacherinnen über sich hinaus und erspielten sich einen verdienten Erfolg. Dabei zeigten alle Spielerinnen, eine gute spielerische und kämpferische Leistung. Mit dem 2. Saisonerfolg hat das Team das Saisonziel schon fast erreicht.        
Ergebnisse: Leonie Schönhals (6:2, 6:3), Lena Müller (7:5, 6:1), Johanna Dapper (6:3, 6:1), Johanna Goldbach (2:6, 0:6), L. Schönhals/ L. Müller (6:4, 6:7, 12:10) und J. Dapper/ J. Goldbach (0:6, 0:6)
 

Florian Pinterowitsch vertrat am Wochenende die Farben der Rot-Weissen in zwei Teams

 

Erwachsenenbereich

Drei Teams des TC Rot-Weiss Lauterbach sonnen sich an der Tabellenspitze

Teams der Herren 50 I, Damen 40 und Herren setzen Erfolgsserien fort
 
Mit einer positiven Bilanz beendeten die Teams des TC Rot-Weiss Lauterbach die Partien am vergangenen Wochenende. In sieben Begegnungen gingen sie fünf Mal als Sieger vom Platz. Mit den Teams der Herren 50 I, Damen 40 und der Herren I dürfen sich drei Mannschaften berechtigte Hoffungen auf den Meistertitel machen.
 
Herren 50 I - Hessenliga
TSV Kalkobes - TC RW Lauterbach 2:4
Einen weiteren Erfolg feierte das Hessenliga-Team der Rot-Weissen. In den Einzelpartien konnten sich die Lauterbacher noch nicht von ihren Gegnern absetzen. Nach vier spannenden Partien stand es 2:2-unentschieden. In den entscheidenden Doppeln erspielte sich das Team einen klaren Sieg im 2. Doppel. Im ersten Doppel, das im Match-Tie-Break des 3. Satzes mit 10:8 an die Rot-Weissen ging, hatten die Gäste verdientermaßen das Glück der Tüchtigen auf ihrer Seite. Damit liegt das weiterhin auf dem 1. Rang in der Hessenliga.
Ergebnisse: Bernd Göring (6:1, 6:0), Werner Döring (6:0, 4:6, 9:11), Friedhelm Haas (6:3, 6:2), Stefan Bauer (4:6, 3:6), W. Döring/ Friedhelm Haas (6:2, 6:7, 10:8) und B. Göring/ W. Viertelhausen (6:2, 6:2)
 
Damen 40 - Gruppenliga
TC RW Lauterbach - TC Ober-Roden 4:2
Mit drei Erfolgen und einer umkämpften Niederlage legten die Lauterbacherinnen mit einem 3:1-Vorsprung aus den Einzeln den Grundstein für den Erfolg. Somit wurde für den Sieg gegen den Tabellenführer, der die Übernahme der Tabellenspitze bedeutete, noch ein Punkt aus den Doppelpartien benötigt. Nachdem ein Doppel klar an die Geg-nerinnen ging, musste das letzte Doppel nun gewonnen werden. In dieser spannenden Partie, die von den vielen Zuschauern mit ebenso viel Beifall bedacht wurde, trieben sich die Gegnerinnen gegenseitig zu Höchstleistungen. Im 3. Satz zeigte das Duo Giljohann-Farkas/ Schmuck dann das bessere Spiel und siegte auch aufgrund der besseren Nerven verdient im Match-Tie-Break.
Ergebnisse: Katrin Giljohann-Farkas (6:2, 6:1), Heike Pape (3:6, 2:6), Bettina Schmuck (6:2, 6:3), Gabi Plöger (6:4, 7:6), K. Giljohann-Farkas/ B. Schmuck (7:6, 3:6, 10:5) und H. Pape/ G. Plöger (0:6,1:6)
 
Herren 50 II - Bezirksoberliga
TC RW Lauterbach - Marburger TC II 6:0
Im Heimspiel zeigte das Team eine überzeugende Vorstellung und siegte nach sehr guten Leistungen aller Akteure verdient. Bereits in den Einzelpartien konnte der Erfolg nach vier Siegen sichergestellt werden. Mit einer weiterhin konzentrierten Leistung erspielte sich das Team auch noch die beiden Punkte aus den abschließenden Doppel.
Ergebnisse: Birger Vietor (6:0, 6:1), Elmer Waitkewitsch (6:1, 6:0), Rainer Waitkewitsch (7:5, 6:4), Karl Peter Schäfer (6:3, 6:0), B. Vietor/ K.P. Schäfer (6:1, 5:7, 10:8) und E. Waitkewitsch/ Ralf Thiede (6:2, 6:4)
 

Damen - Bezirksliga B
TC RW Lauterbach - TC Obbornhofen 4:2
Die Damen der Rot-Weissen zeigten ein weiteres Mal eine überzeugende Leistung. In den vier Einzeln, die alle auf einem guten Niveau gespielt wurden, sicherte sich das Team 2 Punkte, wobei die beiden Niederlagen mehr als unglücklich waren. In den Doppelpartien, die beide klar an die Heimmannschaft gingen, bestätigte das Team die bisher sehr gute Saisonleistung und sicherte sich somit den verdienten Sieg.

Ergebnisse: Julia Höpp (7:6, 6:4), Lena Bauer (4:6, 4:6), Lisa Viertelhausen (6:4, 4:6, 1:6), Alina Zhvanetska (6:7, 6:3, 6:0), Katrin Giljohann-Farkas/ Bettina Schmuck (6:0, 6:1) und J. Höpp/ L. Bauer (6:4, 6:2)
 
Herren I - Bezirksliga B
TC Gladenbach - TC RW Lauterbach 1:8
Die Herren des TC Rot-Weiss erspielten sich ein weiteres Mal ein sehr deutlichen Erfolg. Mit einer guten und geschlossenen Mannschaftsleistung stellte das Team mit der 5:1-Führung aus den Einzeln bereits früh den Sieg sicher. In den Doppelpartien demonstrierten die Lauterbacher eindrucksvoll ihre Doppelstärke - auch im 5. Saisonspiel gewannen sie alle drei Doppel mit klaren Ergebnissen. Mit dem 5. Saisonsieg führt das Team weiterhin die Tabelle an.
Ergebnisse: Daniel Hornivius (5:7, 2:6), Thorsten Ruppel (6:4, 6:0), Steffen Feick (6:4, 6:1), Frederik Bauer (6:0, 6:0), Stefan Köhler (6:0, 6:0), Luca Geißler (6:0, 6:3), St. Feick/ F. Bauer (6:1, 6:3), Th. Ruppel/ St. Köhler (6:3, 6:0) und D. Hornivius/ L. Geißler (6:0, 6:1)
 
Damen 30 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - Rasdorfer SC 1:5
Die Gastgeberinnen agierten wiederum mit großer Einsatzfreude, die aber leider nicht belohnt wurde. In den Einzelpartien konnte lediglich Kirsten Gohlke für die Lauterbacherinnen punkten. Die anderen Partien gingen erst nach großer Gegenwehr an die Gäste. Die spielten in den Doppelbegegnungen ihre größere Punktspielerfahrung aus und erspielten sich dadurch den Sieg.
Ergebnisse: Kirsten Gohlke (6:0, 6:2), Tina Mischak (5:7,1:6), Christine Eurich (0:6, 2:6), Brigitte Mode-Scheibel (6:4, 3:6, 5:7), T. Mischak/ Ch. Eurich (5:7, 2:6) und K. Gohlke/ B. Mode-Scheibel (1:6, 3:6)
 
Damen 30 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach II - TC B Johannisau 2:4
Die Gastgeberinnen zeigten in dieser Partie ihre beste Saisonleistung. Dabei wurde der Fortschritt gegenüber den bisherigen Spielen deutlich. Katharina Braun punktete im Einzel, während die Mannschaftskameradinnen ihre Spiele trotz kämpferischer Leistung abgeben mussten. Mit seinem Erfolg sorgte das Duo Braun/Dehrenbach in den Doppelpartien für einen weiteren Punkt zugunsten der Hausherrinnen.
Ergebnisse: Carol Schneider (0:6, 2:6), Katharina Braun (6:2, 6:2), Petra Dehrenbach (3:6, 1:6), Christiane Theiß (3:6, 5:7), C. Schneider/ Ch. Theiß (1:6, 1:6) und K. Braun/ P. Dehrenbach (6:1, 6:1) 

Bettina Schmuck punktete für die Damen 40 des TC Rot-Weiss.

Spieltage 13. bis 15. Juni 2014

Nachwuchsbereich

Juniorinnen U 18 und Junioren U18 des TC Rot-Weiss siegen deutlich

Auch die Junioren U14 verbuchen deutlichen Erfolg

Am Wochenende gingen die Jugendteams des TC RW Lautebach insgesamt sechsmal an den Start und verbuchten dabei drei deutliche Siege und mussten den Gegnern leider aber auch drei Mal die Punkte überlassen.
 
Juniorinnen U 18 I - Bezirksoberliga
TC RW Lauterbach - TC Herborn 5:1
Nach der Pause am Pfingstwochenende starteten die jungen Lauterbacherinnen mit einer sehr guten Leistung in den weiteren Verlauf der Teamrunde. In den Einzelpartien erspielte sich das Team eine verdiente 3:1-Führung. Diese bauten die Juniorinnen mit der gewohnt guten Darbietung in den Doppelpartien mit 2 Siegen zum ungefährdeten und klaren 5:1-Erfolg aus.
Ergebnisse: Leoni Schäfer (3:6, 6:7), Romina Euler (6:4, 6:3), Lisa Viertelhausen (6:1, 6:1), Alina Zhvanetska (6:1, 6:2), L. Schäfer/ R. Euler (7:5, 6:4) und L. Viertelhausen/ A. Zhvanetska (6:2, 6:2)
 
Junioren U 18 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC Nüsttal 5:1
Die jungen Herren zeigten in ihrem Spiel eine große Einsatzfreude und eine sehr gute Leistung. Bereits in den Einzelpartien legten sie mit 3 Siegen den Grundstein zum deutlichen Erfolg. Auch in den Doppelspielen zeigten beide Duos, dass sie auch hier ihren Gegnern überlegen waren und somit auch völlig verdient den Sieg für sich verbuchen konnten.
Ergebnisse: Niklas Pinterowitsch (2:6, 6:7), Andreas Nau (6:1, 7:5), Michael Wächter (6:1, 6:1), Niklas Mode (6:3, 6:4), N. Pinterowitsch/ N. Mode (6:2, 6:4) und A. Nau/ M. Wächter (6:0, 6:1)
 
Junioren U 14 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - MSG Großenlüder/Kleinlüder 6:0
Die Lauterbacher verbuchten einen zur keiner Zeit gefährdeten klaren Sieg. Besonders die Deutlichkeit des Sieges, sie überließen ihren Gegnern in 4 Einzel- und 2 Doppelpartien gerade mal 9 Spiele, unterstreicht die souveräne Leistung des Teams, bei der alle eingesetzten Akteure sowohl in den Einzeln als auch in den Doppeln zu überzeugen wussten.
Ergebnisse: Niklas Pinterowitsch (6:1, 6:0), Florian Farkas (6:0, 6:0), Sebastian Heide (6:1, 6:2), Lorenz Knipp (6:3, 6:0), N. Pinterowitsch/ L. Knipp (6:0, 6:0) und    F. Farkas/S. Heide (6:0, 6:2)
 
Juniorinnen U 12 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - MSG TC Herborn/TC Schönbach 0:6
Gegen die starken Gäste konnten sich die jungen Lauterbacherinnen trotz großem Kampfgeist leider nicht behaupten. Das deutliche Ergebnis trügt ein wenig, waren die Partien doch umkämpfter als es die reinen Zahlen vermuten lassen. Gerade das 2. Doppel von Fiona Busch und Francesca Rockel hätte mit etwas mehr Glück den Match-Tie-Break im dritten Satz für sich entscheiden können.
Ergebnisse: Jule Kuhlmann (2:6, 1:6), Leonie Wächter (0:6, 0:6), Fiona Busch (2:6, 1:6), Francesca Rockel (0:6, 2:6), J. Kuhlmann/ Laura Wahl (0:6, 0:6) und F. Busch/ F. Rockel (6:4,1:6, 2:10)
 
Junioren U 12 - Kreisliga A
TC RW Fulda - TC RW Lauterbach 6:0
Mit den Gastgebern stand den Lauterbachern ein sehr starker Gegner gegenüber. Trotz große Bemühungen aller Akteure war die Niederlage nicht zu verhindern. Lediglich Florian Pinterowitsch konnte sich einen Champions-Tiebreak erkämpfen, der leider an den Gegner ging. Trotz des deutlichen Rückstandes nach den Einzelpartien steckte das Team nicht auf und zeigte in den Doppeln noch mal aufopferungsvollen Einsatz.
Ergebnisse: Florian Pinterowitsch (4:6, 7:6, 5:10), Florian Farkas (0:6, 0:6), Malte Schimanski (0:6,1:6), Simon Schäfer (0:6, 0:6), F. Pinterowitsch/ F. Farkas (3:6,1:6) und M. Schimanski/ Simon Schäfer (2:6, 2:6),
 
Juniorinnen U 18 II - Kreisliga B
TC RW Lauterbach - TC BW Hünfeld  2:4
Gegen die Gäste, die allesamt über deutlich mehr Spielpraxis verfügen, zeigten die jungen Damen große Kämpferherzen und gute Leistungen. Anne Kimpel sicherte dem Team in einem spannenden 3-Satz-Match einen Punkt, während sich Franziska Michel erst im 3. Satz knapp geschlagen geben musste. Die Geschwister Hannah und Anne Kimpel erspielten mit ihrem Doppelsieg den 2. Punkt für ihr Team.         Ergebnisse: Franziska Michel (5:7, 6:1, 5:7), Anne Kimpel (2:6, 6:2, 6:3), Katharina Hohler (2:6, 2:6), Sophia Staubach (4:6, 0:6), H. Kimpel/ A. Kimpel (6:4, 6:0) und     F. Michel/ K. Hohler (1:6, 0:6)
 

Romina Euler siegte mit dem Team der Juniorinnen U 18.
 

Erwachsenenbereich

Herren 50 I des TC Rot-Weiss Lauterbach feiern weiteren Erfolg in der Hessenliga

Teams der Damen 40 und Herren setzen Erfolgsserie fort
 
Herren 50 I - Hessenliga
Kelkheimer TEV - TC RW Lauterbach 1:5
Einen weiteren klaren Erfolg feierte das Hessenliga-Team der Rot-Weissen. Mit drei deutlichen Erfolgen bei einer umkämpften Niederlage erspielte sich das Team souverän einen 3:1-Vorsprung. Dieser konnte in den Doppelpartien noch ausgebaut werden. Das Duo Riex/Göring siegte deutlich und die Paarung Döring/Haas überzeugte mit einem 3-satz-Sieg nach Satzrückstand. Somit liegt das Team weiterhin in der Efolgsspur.
Ergebnisse: Stefan Riex (6:1, 6:2), Bernd Göring (6:0, 6:0), Werner Döring (6:2, 6:2), Winfried Viertelhausen (5:7, 2:6), St. Riex/ B. Göring (6:2, 6:3) und W. Döring/ Friedhelm Haas (4:6, 6:2, 10:5)
 
Damen 40 - Gruppenliga
SV Darmstadt-Eberstadt - TC RW Lauterbach 2:4
Das Gruppenliga-Team steuerte der diesjährigen Erfolgssammlung einen weiteren verdienten Sieg bei. Mit drei deutlichen Erfolgen und einer knappen sowie umkämpften Niederlage erspielten sich die Lauterbacherinnen einen 3:1-Vorsprung. Mit einem deutlichen Erfolg holte das Duo Giljohann-Farkas/Schmuck den zum Gesamtsieg wichtigen Punkt. Das 2. Doppel ging trotz guter Leistung des Paars Reuel/Elwenn-Martin knapp verloren.
Ergebnisse: Katrin Giljohann-Farkas (6:1, 6:0), Bettina Schmuck (6:0, 6:1), Beatrix Elwenn-Martin (3:6, 4:6), Gabi Plöger (6:2, 6:1), K. Giljohann-Farkas/ B. Schmuck (6:2, 6:1) und Geli Reuel/ B. Elwenn-Martin (3:6, 6:7)
 
Herren 40 - Bezirksoberliga
TC RW Lauterbach - TC RW Fulda 4:5
Gegen den Namensvetter aus Fulda reichte es trotz großer kämpferischer Leistung nicht zum Sieg. Nach den Einzelsiegen von St. Scholtes und A. Pinterowitsch lag das Team mit 2:4 im Rückstand, sodass für einen Gesamtsieg alle Doppel gewonnen werden mussten. Dieses schwierige Unterfangen scheiterte nur knapp. Das Duo Scholtes/Reuel siegte im 1. Doppel in 2. Sätzen. Im Match-Tiebreak des 3. Satzes erspielte die Paarung Pinterowitsch/Thiede einen weiteren Punkt. Mit einer sehr unglücklichen Niederlage von Müller/Schäfer mit 10:12 im Match-Tie-Breakging der Sieg nach Fulda
Ergebnisse: Stephan Scholtes (6:0, 6:3), Markus Schrimpf (2:6, 0:1 Aufgabe wegen Verletzung), Ralf Müller (3:6, 5:7), Achim Pinterowitsch (6:4, 7:6), Armin Reuel (6:7, 2:6), Karl Peter Schäfer (4:6, 6:7), St. Scholtes/ A. Reuel (7:6, 6:4), R. Müller/ K. P. Schäfer (2:6, 6:3,10:12) und A. Pinterowitsch/ Ralf Thiede (4:6, 6:2, 10:5)
 
Herren 50 II - Bezirksoberliga
TC Mittenaar - TC RW Lauterbach 5:1
Die Gastgeber erwiesen sich als sehr spielstarker Gegner. Dies mussten die Lauterbacher nach drei deutlichen Niederlagen und einem Einzelerfolg von Rainer Fugmann anerkennen. In den Doppelpartien zeigte das Team mit einer kämpferisch geschlossene Leistung konnte dabei aber die Partie nicht mehr drehen. Insbesondere die Niederlage des Duos Vietor/Schäfer mit 8:10 im 3. Satz war sehr ärgerlich.
Ergebnisse: Birger Vietor (1:6, 1:6), Rainer Waitkewitsch (1:6, 0:6,), Karl Peter Schäfer (0:6, 2:6), Rainer Fugmann (6:3, 6:0), B. Vietor/ K.P. Schäfer (6:4, 5:7, 8:10) und     R. Fugmann/ Ralf Thiede (2:6, 1:6)
 
Herren I - Bezirksliga B
TC RW Lauterbach - TC Nidda 7:2
Die Herren des TC Rot-Weiss liegen weiter in der Erfolgsspur. Beim deutlichen Erfolg zeigte das Team auf allen Positionen eine sehr gute Leistung. Nach diesem Sieg liegt die Mannschaft weiterhin an der Tabellenspitze. Alle eingesetzten Spieler überzeugten durch ihren Einsatz, ihre spielerische Leistung und ihre Nervenstärke. Zwei Einzel konnte trotz Satzrückstand noch in einen Sie gedreht werden. Die Doppel waren dann eine klare Angelegenheit für die Rot-Weissen.
Ergebnisse: Daniel Hornivius (3:6, 6:4, 6:1), Thorsten Ruppel (3:6, 4:6), Steffen Feick (6:3, 4:6, 3:6), Frederik Bauer (6:3, 6:4), Stefan Köhler (4:6, 6:0, 6:1), Luca Geißler (Sieg ohne Spiel), D. Hornivius/ L. Geißler (6:4, 7:6), Th. Ruppel/ St. Köhler (6:1, 6:1), St. Feick/ F. Bauer (Sieg ohne Spiel)
 
Damen 30 - Kreisliga A
TC Mackenzell -TC RW Lauterbach 5:1
Die Gastgeberinnen waren der erwartet starke Gegner. Nach zwei unglücklichen 3-Satz-Niederlagen von Gohlke und Eurich und einem Sieg von Carol Schneider geriet das Team mit 1:3 in Rückstand. Mit der Aussicht auf ein Unentschieden setzten sich die Spielerinnen nochmals voll ein. Leider blieb ihnen der Lohn dafür versagt.
Ergebnisse: Kirsten Gohlke (0:6, 6:2, 6:0), Barbara Winter (6:2, 6:2), Christine Eurich (1:6, 7:6, 6:3), Carol Schneider (6:2, 6:4), K. Gohlke/ B. Winter (1:6, 3:6) und CH. Urich/ C. Schneider (5:7, 0:6)
 
Herren 30 - Kreisliga A
MSG Hünfeld/Hellas Michelsrombach - TC RW Lauterbach 6:0
Gegen die sehr stark aufspielenden Gastgeber war es für die Lauterbacher sehr schwer zu bestehen. Alle Akteure zeigten erneut großen Kampfgeist, wobei ihnen jedoch der Erfolg verwehrt blieb. Nach den Einzelpartien war leider nur noch eine Ergebniskosmetik möglich. Die besser eingespielten Duos auf Seiten der Gastgeber ließen dies aber nicht mehr zu.
Ergebnisse: Harald Guldan (1:6, 2:6), Alexander Rivinius (3:6, 4:6), Klaus Eurich (4:6, 2:6), Gerhard Hornivius (2:6, 0:6), H. Guldan/ A. Rivinius (2:6, 1:6) und K. Eurich/ G. Hornivius (1:6, 1:6)
 
Herren II - Kreisliga C
TV Angersbach - TC RW Lauterbach II 0:6
Die 2. Herrenmannschaft hatte die Gastgeber beim Derby jederzeit im Griff. Durch eine auf allen Positionen gezeigte gute spielerische und kämpferische Leistung war die Partie bereits nach den Einzeln zu Gunsten der Lauterbacher entschieden. In den Doppeln machte es das Team nochmals spannend, sicherten sich am Ende aber mit zwei 3-satz-Siegen den sehr deutlichen Erfolg.
Ergebnisse: Niklas Pinterowitsch (6:3, 6:4), Wolfgang Nau (6:0, 6:2), Andreas Nau (6:3, 6:4) Klaus Wegener (7:5, 6:1), W. Nau/ A. Nau (6:1, 3:6, 10:5) und N. Pinterowitsch/ K. Wegener (5:7, 6:4, 10:7)
 
Rainer Fugmann trat für das 2. Team der Herren 50 an.
  

Spieltag 7. Juni 2014

Erwachsenenbereich

Herren 50 II des TC Rot-Weiss feiern klaren Erfolg

Im einzigen Teamrundenspiel am Pfingstwochenende empfing die 2. Mannschaft der Herren 50 des TC Rot-Weiss Lauterbach die SG Niederwalgern. In der bei hoch sommerlichen Temperaturen durchgeführten Partie behielt das Team mit einem klaren 5:1-Erfolg die Oberhand gegenüber den Gästen. Karl Peter Schäfer und Rainer Fugmann dominierten ihre Gegner und erspielten sich jeweils klare 2-Satz-Erfolge. Diese waren ob der gezeigten Leistungen der beiden Lauterbacher Akteure auch in dieser Höhe verdient. Mehr zu kämpfen hatte an Position 1 Stefan Bauer, der es mit einem unangenehmen Gegner zu tun hatte. Dank seiner guten Aufschläge und des am Ende druckvolleren Spiels, gelang ihm dennoch ein enger 2-Satz-Sieg. Rainer Waitkewitsch auf Position 3 musste wieder mal über 3 Sätze gehen. Nach knapp verlorenem ersten Satz erspielte er sich mit einem deutlichen 6:2 den Satzausgleich. Im anschließenden sehr spannenden Match-Tie-Break des 3. Satzes musste er sich leider mit 7:10 geschlagen geben. Somit gingen die Lauterbacher mit einem 3:1-Vorsprung in die abschließenden Doppelpartien. Hier musste das Team mindestens noch 1 Punkt für den Gesamtsieg holen. Diesen Punkt erspielte das Duo Stefan Bauer und Winfried Viertelhausen durch eine sehr souveräne Leistung mit einem deutlichen Sieg in zwei Sätzen. Das 2. Duo Karl Peter Schäfer und Ralf Thiede musste sich im ersten Satz eines starken Widerstands der Gegner erwehren. Durch eine gute Leistung erspielten sie sich am Ende ebenfalls einen 2-Satz-Sieg zum verdienten 5:1-Erfolg, der aufgrund des bisherigen Saisonverlaufs sehr wichtig für die Platzierung in der Tabelle war.
 
Karl Peter Schäfer siegte sowohl im Einzel als auch im Doppel.

Spieltage 30. Mai bis 1. Juni 2014

Nachwuchsbereich

Zwei Siege für Jugendteams des TC Rot-Weiss Lauterbach

U 10 und Juniorinnen U 14 siegen klar
 
Am letzten Wochenende mussten lediglich die Juniorinnen U14 und die gemischte Mannschaft im Topspin U10 Cup antreten. Beide Teams bewältigten ihre Aufgaben mit Bravour und kehrten von ihren Auswärtsspielen mit deutlichen Siegen nach Hause zurück.
 
Juniorinnen U 14 - Kreisliga A
TC 1987 Marbach - TC RW Lauterbach 1:5
Die jungen Lauterbacherinnen entwickeln sich zu Seriensiegerinnen. Bei den Altergenossinnen in Marbach feierten sie ihren dritten klaren Erfolg nacheinander. Bereits nach den Einzeln, in denen alle 4 Akteurinnen mit klaren Siegen glänzten, war die Partie zu Gunsten der Lauterbacherinnen entschieden. In den Doppelpartien, in denen es eigentlich nur noch um die Ehre ging, zeigten die Duos L. Schönhals/L. Müller und C. Bolduan/J. Gohlke weiterhin gutes und konzentriertes Tennis. Dabei sprang ein klarer Sieg für das zuletzt genannte Paar heraus. Den Sieg im 1. Doppel mussten man nach großem Kampf, bei dem die Gegnerinnen am Ende etwas glücklicher agierten, im Match-Tie-Break des 3. Satzes mit 9:11 den Gastgeberinnen überlassen.
Ergebnisse: Leonie Schönhals (6:2, 6:1), Lena Müller (6:1, 6:1), Carlotta Bolduan (6:3, 6:1), Julia Gohlke (6:0, 6:2), L. Schönhals/ L. Müller (6:3, 6:7; 9:11) und C. Bolduan/ J. Gohlke (6:1, 6:2)
 
Topspin U10 Cup Gemischt - Kreisliga A
MSG SV Flieden/SG SW Hattenhof - TC RW Lauterbach 0:6
Für die jüngsten Tenniscracks des TC Rot-Weiss stand ein ganz besonderes Spiel auf dem Programm, bei dem sich im Vorfeld etwas Nervosität breit machte. Durch einen Sieg konnte sich das Team die Meisterschaft in der Kreisliga A sichern. Doch Paula Theiß und ihre drei männlichen Mitstreiter zeigten von Anfang an, dass diese unbegründet war. Bereits in den Einzeln knüpften sie nahtlos an die guten Leistungen der letzten Partien an, und gingen aus den auf gutem Niveau durchgeführten vier Einzeln uneinholbar mit 4:0 in Führung. Mit dem Gefühl des sicheren Sieges im Rücken zeigten alle Akteure in den abschließenden Doppeln weiterhin eine gute Leistung und stellten den verlustpunktfreien Sieg sicher. Damit steht das junge Team als Meister in der Kreisliga A fest.
Ergebnisse: Florian Greb (7:5, 6:3), Paula Theiß (6:3, 6:2), Leo Eurich (7:5, 6:2), Tristan Papenheim (6:4, 6:4), F. Greb/ T. Papenheim (6:2, 6:4) und P. Theiß/ L. Eurich (6:2, 6:2)
 

Julia Gohlke siegte mit dem Team der Juniorinnen U 14.
 

Erwachsenenbereich

Herren 40 des TC Rot-Weiss Lauterbach siegen klar
Das 2. Herren-Team feiert klaren Erfolg - Damen 30 II unterliegen im Derby
 
Herren 40 - Bezirksoberliga
TC RW Lauterbach - TC Katzenfurt 8:1
Nach dem Punktverlust am letzten Spieltag wollte sich das Team rehabilitieren. Mit dem klaren Erfolg gelang dies eindrucksvoll. Mit sehr guten Leistungen aller Akteure, die in den Einzelpartien den Gegnern keinen Satz überließen, gingen die Rot-Weissen uneinholbar mit 6:0 in Führung. Da für die Endabrechnung in der Tabelle jeder Matchpunkt wichtig sein kann, ging das Team dennoch hoch motiviert in die Doppelpartien. Hier gelangen den Duos Bauer/Reuel und Schrimpf/Schäfer zwei Siege zum auch in dieser Höhe verdienten Erfolg.
Ergebnisse: Stefan Bauer (6:3, 6:4), Stephan Scholtes (7:6, 6:4), Markus Schrimpf (6:0, 6:1), Achim Pinterowitsch (6:4, 6:3), Armin Reuel (6:3, 6:1), Karl Peter Schäfer (6:0, 6:3), St. Bauer/A. Reuel (6:0, 6:1), St. Scholtes/ A. Pinterowitsch (4:6, 4:6) und   M. Schrimpf/ K. P. Schäfer (6:1, 6:2)
 
Herren 30 - Kreisliga A
TC Petersberg-Steinau - TC RW Lauterbach 5:1
Nach hartem Kampf und durch Verletzungspech musste die Mannschaft eine Niederlage einstecken. Die beiden Einzel auf den Positionen 1 und 2 gingen klar an den Gegner. Klaus Eurich erkämpfte und erspielte in einem 3-Satz-Match einen Punkt für das Team. Einen ebenso großen Einsatz zeigte Reinhard Schäg, der im 3. Satz sehr unglücklich durch Verletzung gehandicapt mit 6:7 unterlag. Aus diesem Grund konnten die Lauterbacher dann auch nur noch ein Doppel spielen, dass leider an die Gegner ging.
Ergebnisse: Harald Guldan (1:6, 1:6), Alexander Rivinius (1:6, 0:6), Klaus Eurich (6:3, 4:6, 6:1), Reinhard Schäg (2:6, 6:2, 6:7), A. Rivinius/ K. Eurich (2:6, 2:6), H. Guldan/ R. Schäg (ohne Spiel)
 
Damen 30 I - Kreisliga A
TC RW Lauterbach II - TC Dipperz 1:5
Gegen die routinierten und spielstarken Gäste taten sich die Lauterbacherinnen schwer. Mit viel Engagement bestritten dennoch alle Akteurinnen ihre Spiele. Nach durch lange Ballwechsel geprägten Partien stand es nach den Einzeln 1:3. Den Ehrenpunkt erspielte Brigitte Mode-Scheibel auf Position 4. In den Doppelmatches zeigten alle eingesetzten Spielerinnen noch mal vollen Einsatz und ein gutes Spiel. Das Duo B. Winter/ I. Nau gab sein Doppel erst im Match-Tie-Break mit 5:10 ab.
Ergebnisse: Kirsten Gohlke (6:7, 4:6), Tina Mischak (1:6, 3:6), Barbara Winter (1:6, 4:6), Brigitte Mode-Scheibel (6:4, 6:3), K. Gohlke/Christine Eurich (0:6, 5:7) und B. Winter/ Inge Nau (2:6, 6:2, 5:10)
 
Damen 30 II - Kreisliga A
TC RW Lauterbach II - TV Maar 1:5
Das 2. Team der Damen 30 empfing zum Derby das Team des TV Maar. Die Partie wurde trotz eines gesunden sportlichen Konkurrenzkampfes in einer sehr freundschaftlichen Atmosphäre durchgeführt. Die Gäste zeigten hierbei aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung, über die das neugegründete Team der Lauterbacherinnen noch nicht verfügt, das bessere und zielstrebigere Spiel. In den Einzelpartien holte Petra Dehrenbach auf Position 2 einen Punkt zum Zwischenstand von 1:3. In den Doppeln war dann die längjährige Spielpraxis der Spielerinnen des TV Maar für weitere 2 Punkte verantwortlich, sodass diese die Partie als verdiente Siegerinnen beendeten.
Ergebnisse: Katharina Braun (3:6, 3:6), Petra Dehrenbach (7:5, 6:2), Christiane Theiß (0:6, 0:6), Bettina Seibert (1:6, 0:6), Sylvia Rockel (1:6, 1:6), K. Braun/ Ch. Theiß (1:6, 0:6) und P. Dehrenbach/ B. Seibert (0:6,2:6)
 
Herren II - Kreisliga C
SV Flieden - TC RW Lauterbach II 1:5
Das 2. Team den Herren gelang der 2. Sieg in Folge, mit dem sich die Mannschaft auf den 2. Tabellenplatz vorschob. In den allesamt umkämpften Einzeln, in den 2. Partien über drei Sätze gingen, zeigten die Rot-Weissen viel Einsatz und eine gute Spielanlage, was letztlich für einen klaren Vorsprung von 4:0 mündete. In den Doppeln unterlag das Duo A. Nau/L. Göttlicher nach spannendem Spiel, während die Paarung W. Nau/ K. Wegener einen klaren Sieg landete. Somit war der 5:1-Erfolg perfekt.
Ergebnisse: Wolfgang Nau (7:5, 6:2), Andreas Nau (6:2, 6:0), Luca Göttlicher (5:7, 6:3, 6:1), Klaus Wegener (3:6, 6:0, 6:0), A. Nau/L. Göttlicher (4:6, 6:7) und W. Nau/ K. Wegener (6:0, 6:0)

Stephan Scholtes spielte im Einzel auf hohem Niveau.

Spieltage 23. bis 25. Mai 2014

Nachwuchsbereich

U 10 des TC Rot-Weiss führt die Tabelle weiterhin an
U 10 und Juniorinnen U 14 siegen deutlich

Die jüngsten Tenniscracks des TC Rot-Weiss setzen ihre Erfolgserie fort und liegen weiterhin auf dem 1. Tabellenplatz. Auch die Juniorinnen U 14 feierten einen klaren Erfolg. Die restlichen Teams mussten ihre Partien leider verloren geben.
 
Juniorinnen U 18 I - Bezirksoberliga
TC Marburg - TC RW Lauterbach 6:0
Beim bereits vor der Saison als Meisterschaftsfavorit eingeschätzten TC Marburg hatten die jungen Lauterbacherinnen einen sehr schweren Stand. Trotz aller Bemühungen und großem Kampfgeist mussten die Punkte bei der zu deutlich ausgefallenen Niederlage den Gegnerinnen überlassen werden.
Ergebnisse: Leoni Schäfer (1:6,1:6), Romina Euler (0:6, 1:6), Lisa Viertelhausen (2:6,1:6), Alina Zhvanetska (3:6, 3:6), L. Schäfer/ R. Euler (2:6, 0:6) und L. Viertelhausen/ A. Zhvanetska (2:6,1:6)
 
Junioren U 18 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC Künzell DT 2:4
Die jungen Herren mussten sich knapp geschlagen geben. In den Einzeln erspielten sie sich ein sehr gutes Remis. In den beiden abschließenden Doppeln mussten sie nach großem Kampf und sehr engen Spielen die Punkte dann den Gegnern überlassen.
Ergebnisse: Niklas Pinterowitsch (2:6, 3:6), Andreas Nau (6:1, 6:3), Michael Wächter (6:3, 6:2), Niklas Mode (4:6, 2:6), N. Pinterowitsch/ M. Wächter (3:6, 5:7, 5:10) und A. Nau/ N. Mode (4:6, 6:7)
 
Juniorinnen U 14 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - MSG Kleinlüder/Großenlüder 6:0
Die Lauterbacherinnen feierten einen weiteren klaren Erfolg. In drei Einzeln konnten klare Siege verbucht werden, während sich Lotta Martin nach verlorenem 1. Satz sehr steigerte und ihr Einzel im Match-Tiebreak des 3. Satzes gewann. In den Doppelpartien spielte das homogene Team seine Überlegenheit aus und stellte den verlustpunktfreien Sieg sicher.
Ergebnisse: Leonie Schönhals (6:2, 6:1), Aileen Thon (6:0, 6:0), Lena Müller (6:0, 6:0), Lotta Martin (3:6, 7:5, 10:8), L. Schönhals/ L. Müller (6:1, 6:0) und Aileen Thon/ L. Martin (6:1, 6:0)
 
Junioren U 14 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC 1987 Marbach 1:5
Trotz aller Bemühungen mussten die Lauterbacher die Überlegenheit der Gäste anerkennen. Niklas Pinterowitsch sorgte mit seinem Sieg im Einzel für den Ehrenpunkt. Positiv ist der Kampfgeist, mit dem sich das Team gegen die Niederlage stemmte, zu bewerten.
Ergebnisse: Niklas Pinterowitsch (6:1, 6:1), Lorenz Knipp (1:6, 0:6), Ronny Bergner (0:6, 3:6), Nils Endregat (1:6, 2:6),  N. Pinterowitsch/ R. Bergner (2:6, 0:6) und Sebastian Heide/N. Endregat (4:6, 2:6)
 
Junioren U 12 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC Petersberg-Steinau 0:6
Mit den Gästen entführte ein sehr starker Gegner die Punkte aus Lauterbach. Lediglich Malte Schimanski konnte sich einen Champions-Tiebreak erkämpfen, der leider an den Gegner ging. Trotz des deutlichen Rückstandes nach den Einzelpartien steckte das Team nicht auf und kämpfte in den Doppeln noch mal aufopferungsvoll.
Ergebnisse: Florian Pinterowitsch (1:6,2:6), Florian Farkas (1:6, 3:6), Malte Schimanski 6:4, 4:6, 5:10), Joshua Gohlke (2:6, 0:6), F. Farkas/ M. Schimanski (2:6, 4:6)
Und F. Pinterowitsch/ Jakob Rivinius (1:6, 3:6)
 
Topspin U10 Cup Gemischt - Kreisliga A
Rasdorfer SC - TC RW Lauterbach 0:6
Die jüngsten Tenniscracks des TC Rot-Weiss setzen ihre Erfolgserie fort. Nachdem klaren Sieg, bei dem alle Akteure ihren Gegnern überlegen waren, rangiert das Team weiterhin auf dem 1. Tabellenplatz. Durch einen Sieg im letzten Spiel gegen die MSG SV Flieden/ SG SW Hattenhof kann die Meisterschaft gesichert werden.
Ergebnisse: Florian Greb (6:2, 6:2), William Wahl (6:4, 6:2), Julius Farkas (6:4, 6:4), Finja Schönhals (6:2, 6:3), F. Greb/J. Farkas (6:2, 6:2) und W. Wahl/ F. Schönhals (6:3, 6:2)
 
Juniorinnen U 18 II - Kreisliga B
TC RW Lauterbach - SW Niesig  0:6
Gegen die Gäste, die allesamt über deutlich mehr Spielpraxis verfügen, mussten die Punkte abgegeben werden. Mit großem Kämpferherzen versuchte das Team die Niederlage zu verhindern, aber leider reichte es nicht zu einem Ehrenpunkt. Von den in diesem Jahr gemachten Erfahrungen kann das Team in der nächsten Saison sicherlich profitieren.
Ergebnisse: Hannah Kimpel (1:6,1:6), Anne Kimpel (1:6, 1:6), Katharina Hohler (1:6, 1:6), Sophia Staubach (1:6, 4:6), H. Kimpel/ K. Hohler (2:6, 0:6) und A. Kimpel/s. Staubach (2:6, 0:6)
 
Viel beschäftigt: Niklas Pinterowitsch spielte an diesem Wochenende in drei Teams des TC Rot-Weiss.
 

Erwachsenenbereich

Herren I des TC Rot-Weiss Lauterbach feiern 3. Erfolg in Serie
Die beiden Herren-Teams feiern klare Erfolge - Herren 50 I führen die Hessenliga weiterhin an
 
Herren 50 I - Hessenliga
TC RW Lauterbach - TV Heimgarten 3:3
Gegen die erwartet starken Gäste sicherte sich das Team ein Unentschieden. Nach Gleichstand nach den hart umkämpften Einzeln, in denen eine Partie erst im Match-Tiebreak entschieden wurde, mussten die Doppelspiele über Sieg und Niederlage entscheiden. Nach einem deutlichen Erfolg und einer unglücklichen Niederlage im Match-Tie-break des 3. Satzes endete die Partie unentschieden.
Ergebnisse: Bernd Göring (7:6, 6:1), Werner Döring (7:5, 6:3), Stefan Bauer (3:6, 6:1, 10:12), Winfried Viertelhausen (5:7, 3:6), W. Döring/ Friedhelm Haas (6:1, 6:0) und B. Göring/ St. Bauer (6:3, 4:6, 4:10)
 
Damen 40 - Gruppenliga
TC RW Lauterbach - TC Sinn 3:3
Mit dem TC Sinn gastierte ein Meisterschaftsanwärter in Lauterbach. Nach drei hart umkämpften Einzelpartien, in denen besonders Beatrix Elwenn-Martin Pech hatte und einem klaren Erfolg stand es 2:2. In den Doppelspielen erspielte sich das Team ebenfalls eine Unentschieden, sodass es am Ende zu einer leistungsgerechten Punkteteilung kam.
Ergebnisse: Katrin Giljohann-Farkas (6:3, 7:5), Heike Pape (6:7, 2:6), Bettina Schmuck (6:0, 6:0), Beatrix Elwenn-Martin (6:4, 3:6, 6:7), H. Pape/ Geli Reuel (3:6, 3:6) und K. Giljohann-Farkas/ B. Schmuck (6:0, 6:0)
 
Herren 40 - Bezirksoberliga
TC RW Fulda - TC RW Lauterbach 6:3
In Fulda musste das Team eine unerwartete Niederlage einstecken, da alle Akteure ihr Leistungspotential nicht voll abrufen konnten. Dies führte dazu, dass man trotz kämpferischen Einsatzes nur 3 Matchpunkte erspielen konnte. Mit diesem Ergebnis rutschte das Team auf den 3. Tabellenplatz ab.
Ergebnisse: Stefan Bauer (2:6, 6:7), Markus Schrimpf (Sieg nach Aufgabe), Ralf Müller (6:0, 5:7), Achim Pinterowitsch (4:6, 2:6), Armin Reuel (6:1, 1:6, 3:6), Karl Peter Schäfer (4:6, 4:6), M. Schrimpf/ R. Müller (4:6, 6:3, 5:10), St. Bauer/ K. P. Schäfer (4:6, 2:6) und A. Pinterowitsch/A. Reuel (7:6, 6:3)
 
Herren 50 II - Bezirksoberliga
MSG TC Annerod/Reiskirchener TC - TC RW Lauterbach 3:3
Von seiner Auswärtspartie brachte das Team einen verdienten Punkt mit nach Hause. Nach umkämpften Einzelpartien lagen die Kontrahenten beim Stand von 2:2 gleichauf. In den ebenso spannenden Doppeln erspielte sich jedes Team einen weiteren Punkt zum Endstand von 3:3.
Ergebnisse: Birger Vietor (3:6, 1:6), Rainer Waitkewitsch (7:6, 2:6, 6:10), Karl Peter Schäfer (6:4, 6:1), Rainer Fugmann (6:3, 6:1), B. Vietor/ K.P. Schäfer (6:4, 6:2) und     R. Fugmann/ Ralf Thiede (5:7, 6:1, 6:10)
 
Damen - Bezirksliga B
TC RW Lauterbach - TC BW Hünfeld 3:3
Nach zwei klaren Siegen sowie zwei intensiv umkämpften und erst jeweils im 3. Satz entschiedenen Einzelpartien stand es 2:2-unentschieden. In den abschließenden Doppelpartien konnte jedes Team noch einen Punkt für sich gewinnen. Mit dem Unentschieden waren die Lauterbacherinnen, die mit großem Engagement spielten und kämpften, nicht zufrieden.
Ergebnisse: Julia Höpp (6:0, 6:2), Leoni Schäfer (6:4, 6:2), Sandra Hornivius (6:3, 4:6, 6:7), Alina Zhvanetska (6:4, 4:6, 5:7), J. Höpp/ S. Hornivius (6:0, 6:1) und L. Schäfer/ A. Zhvanetska (2:6, 1:6)
 
Herren I - Bezirksliga B
TC Naunheim - TC RW Lauterbach 1:8
Die Herren des TC Rot-Weiss siegten auch in ihrer dritten Partie. Beim deutlichen Erfolg zeigte das Team auf allen Positionen eine sehr gute Leistung. Nach diesem Sieg führt die Mannschaft die Tabelle weiterhin ohne Punktverlust an. Kann die bisher gezeigte Leistung konserviert werden, gehören die Lauterbacher sicher zu den Titelanwärtern.
Ergebnisse: Daniel Hornivius (1:6, 6:7), Thorsten Ruppel (6:3, 6:0), Steffen Feick (6:2, 6:4), Frederik Bauer (6:2, 6:3), Stefan Köhler (6.4, 6:3), Luca Geißler (6:2, 6:1),             D. Hornivius/ L. Geißler (6:2, 6:4), St. Feick/ F. Bauer (6:2, 6:3) und Th. Ruppel/ St. Köhler (6:2, 6:0)
 
Damen 30 II - Kreisliga A
TC SW Großenlüder -TC RW Lauterbach II 6:0
Gegen die erfahrenen und spielstarken Gastgeberinnen standen die Lauterbacherinnen auf verlorenem Posten. Trotz allen Einsatzes konnte das Team die klare Niederlage nicht verhindern. Erwähnenswert ist der Einsatz, den die Spielerinnen auch nach dem klaren Rückstand nach den Einzelpartien in den Doppeln zeigten.
Ergebnisse: Petra Dehrenbach (1:6, 0:6), Bettina Seibert (3:6, 0:6), Sylvia Rockel (1:6, 1:6), Louise Wieland (0:6, 2:6), P. Dehrenbach/ L. Wieland (3:6, 0:6) und B. Seibert/ S. Rockel (1:6,1:6)
 
Herren 30 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC SW Niesig 0:6
Gegen die sehr stark aufspielenden Gäste aus Niesig war es für die Lauterbacher sehr schwer zu bestehen. Trotz aller Bemühungen reichte es nicht zum Ehrenpunkt. Es ist jedoch festzustellen, dass sich das neu formierte Team von Spiel zu Spiel in seiner Leistung steigert.
Ergebnisse: Alexander Rivinius (0:6, 1:6), Klaus Eurich (2:6, 2:6), Alexander Benczek (0:6, 0:6), Gerhard Hornivius (2:6, 6:7), A. Rivinius/ K. Eurich (1:6, 4:6), A. Benczek/ G. Hornivius (4:6, 0:6)
 
Herren II - Kreisliga C
TC RW Lauterbach II – TC Eichenzell II 5:1
Die 2. Herrenmannschaft hatte die Gäste jederzeit im Griff. Durch eine auf allen Positionen gezeigte gute spielerische und kämpferische Leistung war die Partie bereits nach den Einzeln zu Gunsten der Lauterbacher entschieden. In den Doppeln sicherte sich das Team einen weiteren Punkt zum verdienten klaren Erfolg.
Ergebnisse: Kai Simon Kolb (6:2, 7:5), Niklas Pinterowitsch (6:0, 3:6, 6:1), Wolfgang Nau (6:0, 6:1), Klaus Wegener (6:0, 6:0), K.S. Kolb/ N. Pinterowitsch (6:4, 3:6, 9:11), und W. Nau/ K. Wegener (7:6, 6:4)
 

Thorsten Ruppel siegte mit dem Herren-Team bereits zum 3. Mal

Spieltage 16. bis 18. Mai 2014

Nachwuchsbereich

Jugendteams des TC Rot-Weiss siegen zwei Mal im Stadtderby

Tennis: U 10 und U 14 siegen deutlich gegen Maar – Juniorinnen U 18 I feiern den 2. Saisonsieg
 
Mit vier Siegen und zwei Unentschieden in insgesamt acht Partien gestalteten die Jugend-Teams des TC Rot-Weiss Lauterbach das 2. Spielwochenende sehr erfolgreich.
 
Juniorinnen U 18 I - Bezirksoberliga
TC Herborn - TC RW Lauterbach 1:5
Mit dem 2. Saisonsieg liegen die Juniorinnen weiterhin auf Kurs. Auch in Herborn stellten sie mit einer sehr guten Mannschaftsleistung einen ungefährdeten Sieg sicher. Damit scheinen die jungen Damen für das ausstehende Spiel beim Mitfavoriten TC Marburg gute gerüstet.
Ergebnisse: Leoni Schäfer (1:6, 1:6), Romina Euler (6:0, 6:1), Lisa Viertelhausen (6:3, 6:0), Alina Zhvanetska (6:0, 6:2), L. Schäfer/ R. Euler (6:4, 6:3) und L. Viertelhausen/ A. Zhvanetska (6:1, 6:1)
 
Junioren U 18 - Kreisliga A
MSG BW Petersberg/ RW Fulda III - TC RW Lauterbach 3:3
Die Lauterbacher Junioren feierten mit dem verdienten Unentschieden den ersten Teilerfolg in der noch jungen Saison. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und mit einer großen Portion Kampfgeist sicherte sich das Team den verdienten Punkt.
Ergebnisse: Niklas Pinterowitsch (0:6, 6:1, 3:6), Andreas Nau (6:1, 6:0), Michael Wächter (6:3, 6:1), Niklas Mode (1:6, 4:6), N. Pinterowitsch/ M. Wächter (6:2, 6:0) und A. Nau/ N. Mode (2:6, 6:3, 7:10)
 
Juniorinnen U 14 - Kreisliga A
TV Maar - TC RW Lauterbach 1:5
Die Lauterbacherinnen feierten ihren ersten Saisonsieg gegen die Alterskameradinnen aus Maar. Auf allen Positionen zeigte das Team eine sehr gute Leistung, mit der der verdiente Derbysieg erspielt und erkämpft wurde.
Ergebnisse: Leonie Schönhals (6:0, 6:0), Lena Müller (2:6, 4:6), Fine Glitsch (6:2, 6:0), Julia Gohlke (5:7, 7:5, 10:7), L. Schönhals/ L. Müller (6:3, 6:3) und Aileen Thon/ J. Gohlke (6:3, 6:0)
 
Junioren U 14 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC Petersberg-Steinau 2:4
Die Lauterbacher Junioren konnten die Niederlage trotz großem Einsatz nicht verhindern. Nachdem lediglich Niklas Pinterowitsch im Einzel punkten konnte, gelang ihm und seinem Partner Ronny Berger in den Doppelspielen ein weiterer Punktgewinn.
Ergebnisse: Niklas Pinterowitsch (6:0, 6:2), Florian Farkas (2:6, 0:6), Lorenz Knipp (3:6, 0:6), Ronny Bergner (5:7, 3:6), N. Pinterowitsch/ R. Bergner (6:4, 4:6, 10:6) und F. Farkas/ L. Knipp (0:6, 2:6)
 
Juniorinnen U 12 - Kreisliga A
MSG Dutenhofen/Münchholzhausen/Waldgirmes -TC RW Lauterbach 2:4
Durch sehr gute Leistungen in den Einzelspielen erspielte sich die Mannschaft eine verdiente 3:1-Führung. Mit einem glasklaren Sieg des 1. Doppels wurde dieser Vorsprung souverän verteidigt, wodurch der 4:2-Sieg sichergestellt wurde.
Ergebnisse: Jule Kuhlmann (6:3, 6:3), Leonie Wächter (6:1 6:0), Laura Wahl (1:6, 1:6), Lena Ortstadt (6:0, 6:0), J. Kuhlmann/ L. Wahl (6:0, 6:0) und L. Wächter/ L. Ortstadt (2:6, 3:6)
 
Junioren U 12 - Kreisliga A
TC BW Hünfeld - TC RW Lauterbach 3:3
In der Nachholpartie, die wegen Regenabbruchs erneut angesetzt werden musste, erspielten sich die Lauterbacher ein leistungsgerechtes Unentschieden. Hierbei gaben alle Akteure ihr Bestes. Besonders erfolgreich waren Floria Farkas und Malte Schimanski, die sowohl im Einzel als auch im Doppel erfolgreich waren.
Ergebnisse: Florian Pinterowitsch (0:6,1:6), Florian Farkas (6:1, 6:1), Malte Schimanski 6:3, 6:2), Simon Schäfer (6:2, 1:6, 8:10), F. Pinterowitsch/ S. Schäfer (1:6, 2:6) und F. Farkas/ M. Schimanski (6:0, 7:6)
 
Topspin U10 Cup Gemischt - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TV Maar II  6:0
Die jüngsten Tenniscracks des TC Rot-Weiss erspielten sich im Derby einen souveränen Sieg. Auf allen Positionen waren sie ihren Altersgenossen überlegen, sodass der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung ging. Alle eingesetzten Spielerinnen und Spieler setzten das im Training erlernte sehr gut in den Spielen um.
Ergebnisse: Florian Greb (6:2, 6:2), William Wahl (6:2, 6:2), Paula Theiß (6:2, 6:2), Maiko Hank (6:2, 6:3), P. Theiß/J. Farkas (6:4, 6:3) und M. Hank/ Leo Eurich (6:3, 6:3)
 
Juniorinnen U 18 II - Kreisliga B
TC RW Lauterbach – TC Nüsttal 2:4
Trotz großem Engagements und Kampfgeist konnte das Team die Niederlage nicht verhindern. Mit ein bisschen mehr Glück im 2. Doppel von J. Dapper und K. Falk, die ihr erstes Teamrunde-Match absolvierten, hätte das im 3. Satz im Match-Tiebreak mit 13:15 verlorene Spiel gewonnen werden können, was in der Gesamtrechnung letztlich ein Unentschieden bedeutet hätte.
Ergebnisse: Klara Winter (7:6, 7:5), Franziska Michel (1:6, 3:6), Katharina Hohler (0:6, 0:6), Vivien Hilger (6:2, 6:1), F. Michel/ K. Hohler (0:6, 0:6) und J. Dapper/ K. Falk (7:5, 3:6, 13:15)
 
 
Leoni Schönhals (links) und Lena Müller siegten mit ihrem Team in Derby gegen den TV Maar.
 
Erwachsenenbereich
 
Fünf Siege für die Teams des TC Rot-Weiss Lauterbach
Tennis: Teams der Herren 50 I, Damen 40, Herren 40, Damen und Herren feiern jeweils 2. Saisonsieg
 
Nach dem sehr guten Verlauf des ersten Spieltages erspielten sich die Teams des Lauterbacher Tennisclubs in zehn Partien fünf Siege und ein Unentschieden.
 
Herren 50 I - Hessenliga
TC RW Lauterbach – TC Olympia Lorsch 6:0
Dem Lauterbacher Team gelang bereits der 2. Sieg in der Hessenliga. Während es an den Positionen 1 und 2 jeweils einen klaren Sieg für die Rot-Weissen gab, waren die beiden restlichen Einzel hart umkämpft. Bei jeweils klarer Führung für die Lauterbacher mussten die Gegner die Doppelpartien wegen Verletzung vorzeitig beenden.
Ergebnisse: Stefan Riex (6:0, 6:1), Bernd Göring (6:1, 6:0), Werner Döring (6:2, 2:6, 10:5), Winfried Viertelhausen (7:5, 6:4), Doppelpunkte nach Aufgabe für Lauterbach
 
Damen 40 - Gruppenliga
TC Schönbach -TC RW Lauterbach 2:4
Nach zwei Siegen durch K. Giljohann-Farkas, deren Spiel auf hohem Niveau erfolgte, und Bettina Schmuck sowie einem von Gabi Plöger bis zu Erschöpfung umkämpften aber leider verlorenem 3-Satz-Match stand es 2:2. Dank zweier Siege der Doppelpaarungen, in denen das Duo Pape/Reuel das Match noch drehte, wurde die Partie am Ende mit 4:2 gewonnen.
Ergebnisse: Katrin Giljohann-Farkas (7:5, 6:4), Heike Pape (0:6, 3:6), Bettina Schmuck (6:2, 6:3), Gabi Plöger (6:2, 4:6, 6:7), H. Pape/ Geli Reuel (2:6, 6:3, 10:4) und K. Giljohann-Farkas/ B. Schmuck (6:1, 6:2)
 
Herren 40 - Bezirksoberliga
TC RW Lauterbach - MSG SW Großenlüder/Kleinlüder 5:4
Das Team aus Großenlüder erwies sich als der erwartet starke Gegner. Trotzdem setzten sich die Rot-Weissen nach Gleichstand nach den Einzelpartien mit zwei Doppelsiegen am Ende durch. Zu den fleißigsten Punktesammler gehörten M. Schrimpf, R. Müller und A. Reuel, die sowohl ihre Einzel- als auch die Doppelpartien gewannen.
Ergebnisse: Stefan Bauer (1:6, 1:6), Stephan Scholtes (6:4, 4:6, 6:7), Markus Schrimpf (6:4, 6:3), Ralf Müller (6:1, 6:2), Achim Pinterowitsch (3:6, 3:6), Armin Reuel (6:3, 6:1), St. Scholtes/ A. Pinterowitsch (2:6, 7:5, 8:10), St. Bauer/ A. Reuel (6:4, 6:2) und M. Schrimpf/ R. Müller (4:6, 7:5, 10:3)
 
Herren 50 II - Bezirksoberliga
TC RW Lauterbach - TC Oberbiel 2:4
Mit dem TC Oberbiel gastierte ein sehr starker Gegner am Bilstein und entführte gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Lauterbacher den Sieg. Nach den Einzel stand es 1:3, sodass noch ein Unentschieden möglich gewesen wäre. Da es in den Doppeln aber nur noch zu einem Sieg reichte, musste man die Partie verloren geben.
Ergebnisse: Birger Vietor (1:6, 0:6), Rainer Waitkewitsch (4:6, 1:6), Karl Peter Schäfer (2:6, 7:5,10:5), Rainer Fugmann (2:6, 3:6), B. Vietor/ R. Waitkewitsch (1:6, 0:6) und Stefan Bauer/K.P. Schäfer (6:0, 6:1)
 
Damen - Bezirksliga B
TV Weimar - TC RW Lauterbach 2:4
Die Lauterbacher Damen kehrten mit einem Sieg aus Weimar zurück, den sich das Team mit einer spielerisch und kämpferisch überzeugenden Darbietung sicherte. Nach drei deutlichen Erfolgen in den Einzelpartien verliefen die beiden Doppel sehr spannend und wurden jeweils erst im Match-Tiebreak des 3. Satzes entschieden, wobei sich die Rot-Weissen einen Sieg sicherten.
Ergebnisse: Leoni Schäfer (1:6, 4:6), Sandra Hornivius (6:3, 6:2), Lena Bauer (6:1, 6:0), Alina Zhvanetska (6:1, 6:1), L. Schäfer/ A. Zhvanetska (2:6, 3:6, 2:10) und S. Hornivius/ L. Bauer (6:7, 6:4, 10:5)
 
Herren I - Bezirksliga B
TC RW Lauterbach - TC Oberbiel 6:3
Die Herren des TC Rot-Weiss feierten ihren 2. Saisonsieg, obwohl es nach den Einzeln beim Stand von 3:3 noch nicht danach ausgesehen hat. Aufgrund einer taktisch klugen Aufstellung und überzeugender Leistungen aller Akteure gewann das Team die drei Doppelpartien jeweils in zwei Sätzen.
Ergebnisse: Daniel Hornivius (2:6, 0:6), Thorsten Ruppel (6:4, 6:1), Steffen Feick (1:6, 4:6), Frederik Bauer (6:1, 6:0), Stefan Köhler (4:6, 2:6), Luca Geißler (6:1, 6:1),             D. Hornivius/ L. Geißler (7:5, 6:4), St. Feick/ F. Bauer (6:4, 7:5) und Th. Ruppel/ St. Köhler (6:4, 7:5)
 
Damen 30 I - Kreisliga A
TC Altenhof -TC RW Lauterbach 5:1
Beim starken TC Altenhof mussten die Lauterbacherinnen dessen Überlegenheit anerkenn. Trotz allem Engagements mussten die Punkte den Gastgeberinnen überlassen werden. Die Doppelpaarung K. Gohlke und Ch. Eurich erspielte den mehr als verdienten Ehrenpunkt.
Ergebnisse: Barbara Winter (2:6, 1:6), Christine Eurich (6:3, 6:1, 6:4), Inge Nau (1:6, 0:6), Brigitte Mode-Scheibel (1:6,1:6), K. Gohlke/ Ch. Eurich (7:6, 6:3) und B. Winter/I. Nau (0:6, 1:6)
 
Damen 30 II - Kreisliga A
TC Mackenzell - TC RW Lauterbach 6:0
Gegen die übermächtigen Spielerinnen des TC Mackenzell hatten die Lauterbacherinnen trotz aller Bemühungen einen sehr schweren Stand. So sehr sie sich auch bemühten, sprang leider kein Punktgewinn heraus. 
Ergebnisse: Petra Dehrenbach (0:6, 0:6), Christiane Theiß (0:6, 0:6), Bettina Seibert (0:6, 1:6), Louise Wieland (0:6, 0:6), P. Dehrenbach/ Ch. Theiß (1:6, 2:6) und B. Seibert/ L. Wieland (3:6 / 0:6)
 
Herren 30  - Kreisliga A
TC Lautertal-Hörgenau - TC RW Lauterbach 6:0
Im Derby mussten die Kreisstädter trotz viel Engagement und großem Kampfgeist, der sich in zwei 3-Satz-Matches widerspiegelte, die größere Erfahrung der Gastgeber anerkennen. Trotz aller Bemühungen reichte es nicht zum Ehrenpunkt.
Ergebnisse: Alexander Rivinius (1:6, 1:6), Klaus Eurich (3:6, 7:5, 5:7), Alexander Benczek (0:6, 1:6), Gerhard Hornivius (1:6, 0:6), A. Rivinius/ K. Eurich (7:5, 3:6, 5:10), A. Benczek/ G. Hornivius (1:6, 0:6)
  
Herren II - Kreisliga C
TC RW Lauterbach II - TC RW Eiterfeld II 3:3
Gegen die Gäste aus der Rhön gab es ein leistungsgerechtes Unentschieden. Zwei Einzel und ein Doppel wurden erst im Match-Tiebreak des 3. Satzes entschieden. Niklas Pinterowitsch konnte sowohl im Einzel als auch im Doppel punkten.
Ergebnisse: Kai Simon Kolb (0:6, 1:6), Niklas Pinterowitsch (7:6, 4:6, 6:4), Wolfgang Nau (6:4, 3:6, 7:6), Andreas Nau (0:1 Aufgabe wegen Verletzung), K.S. Kolb/ N. Pinterowitsch (7:5, 5:7, 10:5), W. Nau/ Jens Mischak (4:6, 4:6)
 

Leoni Schäfer kam sowohl bei den Damen als auch bei den Juniorinnen U 18 zum Einsatz 

Spieltage 9. bis 11. Mai 2014

Nachwuchsbereich

Juniorinnen U 18 feiern Doppelsieg

Beide Teams der U18-Juniorinnen feiern klare Siege
 
Juniorinnen U 18 I - Bezirksoberliga
TC RW Lauterbach - TC GW Fulda II 6:0
Ein tadelloser Saisonauftakt gelang dem 1. Team der Juniorinnen U 18 beim 6:0-Heimsieg gegen den TC GW Fulda. Auf allen vier Positionen im Einzel und auch in den Doppelspielen zeigten die Akteurinnen eine sehr gute Leistung. Der auch in dieser Höhe verdiente Sieg war zu keiner Zeit in Gefahr.
Ergebnisse: Leoni Schäfer 6:2 / 6:0, Romina Euler 6:1 / 6:0, Lisa Viertelhausen 6:2 / 6:1, Alina Zhvanetska 6:0 / 6:1, L. Schäfer/A. Zhvanetska 6:0 / 6:0 und R. Euler/L. Viertelhausen 6:3 / 6:3
 
Junioren U 18 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - SKV Schwarz 2:4
Gegen den SKV Schwarz musste das Team leider eine knappe Niederlage quittieren.Trotz des klaren Rückstands nach den Einzelpartien zeigten die jungen Spieler in den Doppelspielen was in ihnen steckt und gewannen dadurch beide Partien.
Ergebnisse: Andreas Nau 5:7 / 2:6, Niklas Mode 0:6 / 1:6, Felix Haladaj 0:6 / 0:6, Marcel Nau 4:6 / 7:6 / 3:6, A. Nau/N. Mode 7:6 / 6:4 und F. Haladaj/M. Nau 6:2 / 6:2
 
Juniorinnen U 14 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC GW Fulda II 1:5
Trotz großem kämpferischen Einsatzes, der zu vielen engen Spielen führte, konnten die Juniorinnen die Niederlage leider nicht verhindern. Für den Ehrenpunkt sorgte Lena Müller mit einem im Match-Tiebreak gewonnen dritten Satz.
Ergebnisse: Leonie Schönhals 5:7 / 4:6, Aileen Thon 3:6 / 1:6, Lena Müller 4:6 / 7:5 / 11:9, Lotta Martin 4:6 / 2:6, L. Schönhals/A. Thon 3:6 / 0:6 und L. Müller/Fine Glitsch 2:6 / 3:6
 
Junioren U 14 - Kreisliga A
TC Mackenzell - TC RW Lauterbach 5:1
Die Lauterbacher Junioren konnten trotz engagierten Spiels die Niederlage, die wegen der hart umkämpften Punkte zu hoch ausfiel, leider nicht verhindern. Für den Ehrenpunkt sorge das Duo Ronny Bergner und David Schäfer im abschließenden Doppel.
Ergebnisse: Sebastian Heide 4:6 / 1:6, Lorenz Knipp 2:6 / 2:6, Ronny Bergner 2:6 / 1:6, David Schäfer 0:6 / 1:6, S. Heide/L. Knipp 1:6 / 1:6 und R. Bergner/ D. Schäfer 6:4 / 6:4
 
Juniorinnen U 12 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC BW Beilstein 3:3
Mit einem leistungsgerechten Unentschieden endete das erste Saisonspiel der jungen Lauterbacherinnen. Mit großem Eifer und Freude zeigten sie, dass die Trainingsarbeit erfolgreich im Spiel umgesetzt werden kann.
Ergebnisse: Jule Kuhlmann 2:6 / 0:6, Fiona Busch 6:4 / 6:4, Leonie Seibert 6:3 / 6:3, Laura Wahl 6:1 / 6:1, F. Busch/L. Seibert 3:6 / 6:3/ 4:10 und L. Wahl/ Lena Ortstadt 6:2/ 4:6 / 5:10
 
Topspin U10 Cup Gemischt - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC 1977 Marbach 6:0
Die jüngsten Tenniscracks erspielten sich einen souveränen Sieg, nachdem sie nun an der Spitze der Tabelle rangieren. Mit großem Einsatz und viel Spielwitz zeigten alle eingesetzten Spielerinnen und Spieler eine sehr gute Leistung.
Ergebnisse: Florian Greb 6:2 / 6:2, William Wahl 6:2 / 6:3, Leo Eurich 6:2 / 6:2 , Finja Schönhals 6:4 / 6:3, W. Wahl/F. Schönhals 6:3 / 6:2 und J. Farkas/T. Papenheim 6:4 / 5:7 / 10:1
 
Juniorinnen U 18 II - Kreisliga B
TC 1990 Hofbieber - TC RW Lauterbach 1:5
Mit einer starken Leistung von allen eingesetzten Spielerinnen gelang dem neuformiertenTeam gleich im allerersten Punktspiel ein überzeugender Erfolg. Insbesondere auf die klaren Siege in den Doppelspielen waren die Akteurinnen so stolz, dass es zu einer kleinen Ehrenrunde des gesamten Teams kam.
Ergebnisse: Hannah Kimpel 6:3 / 6:2, Anne Kimpel 6:1 / 6:2, Vivien Hilger 6:2 / 6:0, Sophie Staubach 5:7 / 2:6, H. Kimpel/V. Hilger 6:1 / 6:0 und A. Kimpel/S. Staubach 6:2, 6:1
 
 
 
 
Tristan Papenheim siegte mit dem gemischten Team U10.
 
Erwachsenenbereich
 
Teams des TC Rot-Weiss starten mit sehr erfolgreichem Wochenende in die Punktrunde
Teams erspielen sich 6 Siege – Herren 50 und Damen 40 auf Landesebene erfolgreich
 
Herren 50 I - Hessenliga
Tennis 65 Eschborn - TC RW Lauterbach 1:5
Das Lauterbacher Team feierte mit diesem deutlichen Erfolg eine mehr als gelungene Saisonpremiere in der obersten hessischen Spielklasse. Mit Ausnahme des 2. Doppels gelangen den Akteuren durchweg klare Erfolge. Nach diesem Sieg darf das Team nun erwartungsvoll in das 2. Saisonmatch gehen.
Ergebnisse: Stefan Riex 6:1 / 6:0, Bernd Göring 6:1 / 6:0, Werner Döring 6:0 / 6:0, Friedhelm Haas 6:3 / 6:1, St. Riex/B. Göring 6:1 / 6:1 und W. Döring/F. Haas 0:6 / 0:6
 
Damen 40 - Gruppenliga
TC RW Lauterbach - TG Goldstein 6:0
Die Lauterbacherinnen setzen bei ihrem ersten Spiel dort an, wo sie in der letzten Saison aufgehört hatten - mit einem deutlichen Erfolg. Mit einer sehr starken Mannschaftsleistung auf allen Positionen dominierte das Team die Gegnerinnen sowohl in den Einzel- als auch in den Doppelpartien.
Ergebnisse: Katrin Giljohann-Farkas 6:1/ 6:0, Heike Pape 6:2 / 4:6 / 6:0, Geli Reuel 7:5 / 5:7/ 6:0, Bettina Schmuck 6:1 / 6:0, K. Giljohann-Farkas/ B. Schmuck 6:0 / 6:0 und G. Reuel/ Beatrix Elwenn-Martin 6:2 / 6:3
 
Herren 40 - Bezirksoberliga
TC GW Fulda - TC RW Lauterbach 4:5
Die Lauterbacher taten sich schwerer als erwartet. Am Ende reichte es aber dennoch zu einem zwar knappen aber verdienten Sieg, der letztlich aufgrund der berechtigten 4:2-Führung aus den Einzelspielen eingefahren werden konnte.
Ergebnisse: Winfried Viertelhausen 2:6 / 0:6, Stephan Scholtes 3:6 / 6:3 / 6:3, Ralf Müller 6:1 / 6:1, Achim Pinterowitsch 4:6 / 5:7, Armin Reuel 6:3 / 6:1, Karl Peter Schäfer 7:5 / 6:0, St. Scholtes/ A. Reuel 4:6 / 4:6, R. Müller/ A. Pinterowitsch 4:6 / 1:6 und W. Viertelhausen/K. P. Schäfer 6:0 / 6:0
 
Damen - Bezirksliga B
TC RW Lauterbach - Cappeler TV 5:1
Die Lauterbacher Damen unterstrichen gleich beim Saisonauftakt ihre Anwartschaft auf einen der vorderen Tabellenlätze. Durch eine überzeugende Mannschaftsleistung sicherte sich das Team einen nie gefährdeten klaren Erfolg. Mit dieser Leistung besteht berechtigte Hoffnung auf eine sehr erfolgreiche Saison.
Ergebnisse: Julia Höpp 6:0 / 6:3, Leoni Schäfer 2:6 / 2:6, Sandra Hornivius 6:1 / 6:4, Lena Bauer 6:3 / 6:3, J. Höpp/ S. Hornivius 6:0 / 6:3 und Romina Euler/L. Bauer 6:4 / 6:2
 

Herren I - Bezirksliga B

TV TF 74/48 Lollar II – TC RW Lauterbach 2:7
Die Herren des TC Rot-Weiss starteten mit einem klaren Erfolg in die neue Punktrunde. Mit vier deutlichen Siegen bei zwei umkämpften Niederlagen in den Einzelpartien und drei Erfolgen in den Doppelspielen wies das Team die Gegner deutlich in die Schranken.
Ergebnisse: Daniel Hornivius 2:6 / 3:6, Thorsten Ruppel 6:1 / 6:1, Steffen Feick 3:6 / 3:6, Frederik Bauer 6:1 / 6:2, Stefan Köhler 6:0 / 6:1, Luca Geißler 6:1 / 6:1, D. Hornivius/ L. Geißler 6:2 / 6:0, Th. Ruppel/ St. Köhler 6:3 / 6:4 und St. Feick/ F. Bauer 7:5 / 4:6 / 10:5
 
Damen 30 I - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TV Maar 3:3
Das neuformierte Team, das in der diesjährigen Team erstmals am Start ist, trotzte dem hohen Favoriten ein nicht erwartetes Unentschieden ab und konnte sich so als der moralische Sieger fühlen. Hervorzuheben ist hierbei der hart umkämpfte Drei-Satz-Sieg von Christine Eurich im Einzel auf Position 2.
Ergebnisse: Kirsten Gohlke 6:0 / 6:3, Christine Eurich 3:6 / 6:4 / 6:4, Inge Nau 4:6 / 1:6, Brigitte Mode-Scheibel 0:6 / 1:6, K. Gohlke/ Ch. Eurich 6:1 / 6:0 und I. Nau/ B. Mode-Scheibel 0:6 / 0:6
 
Damen 30 II - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - Rasdorfer SC 1:5
Trotz großem Engagement konnte das Team die Niederlage nicht verhindern. Katharina Braun erspielte auf der Position 1 mit einem klaren Zwei-Satz-Erfolg den verdienten Ehrenpunkt für die Lauterbacherinnen.
Ergebnisse: Katharina Braun 6:0 / 6:1, Petra Dehrenbach 1:6 / 0:6, Christiane Theiß 0:6 / 3:6, Sylvia Rockel 0:6 / 2:6, K. Braun/P. Dehrenbach 6:1 / 5:7 / 12:14 und Ch. Theiß/ S. Rockel 0:6 / 0:6
 
 
Katrin Giljohann-Farkas siegte mit dem Team der Damen 40. 

Spieltage 2. bis 4. Mai 2014

Damen 30-Teams des TC Rot-Weiss Lauterbach standen sich im vereinsinternen Derby gegenüber
 
Gemischtes Team der Junioren U 10 erkämpft sich Remis - Spiel der Herren 30 fiel aus
 
Während die beiden Teams der Damen 30 und die gemischte Mannschaft der Junioren U 10 ihr ersten Saisonspiele bestritten, kamen die Herren 30 des TC Rot-Weiss zu einem kampflosen 6:0-Sieg, da die Mannschaft der MSG BW Hünfeld/ Hellas Michelsrombach nicht antrat.
 
Damen 30 - Kreisliga A
Gleich im ersten Saisonspiel standen sich die Mannschaften der Damen 30 I und Damen 30 II zum vereinsinternen Derby in der Kreisliga A gegenüber, wobei die 2. Mannschaft in der Rolle der Gastgeberinnen fungierte. Es entwickelte sich eine sehr interessante Partie, die das Team I am Ende mit 5:1 für sich entscheiden konnte. Sowohl in den Einzel- als auch in den Doppelspielen wurde jeweils ein Match erst im 3. Satz entschieden.
Die Ergebnisse: Katharina Braun - Tina Mischak 6:1, 6:2 / Christiane Theiß - Barbara Winter 2:6, 1:6 / Bettina Seibert - Christine Eurich 0:6, 1:6 und Sylvia Rockel - Inge Nau 6:4, 3:6, 1:6. Die Doppelpartien entschieden B. Winter/ C. Schneider gegen K. Braun/Ch. Theiß mit 4:6, 6:2 und 10:6 sowie Ch. Eurich/ I. Nau gegen B. Seibert/S. Rockel mit 6:0 und 6:1 für sich.
 
Topspin U10 Cup - Kreisliga A
Das jüngste Team des TC Rot-Weiss, die gemischte Mannschaft der Juniorinnen/ Junioren U 10 hatten den TC BW Hünfeld zu Gast. Die jungen Tenniscracks erspielten und erkämpften sich ein leistungsrechtes 3:3-Unentschieden. Alle Teammitglieder zeigten hierbei eine gute Leistung sowie viel Engagement und bestätigten somit die guten Trainingseindrücke.
Ergebnisse: Florian Greb (3.6, 4:6) / William Wahl (2:6, 6:4, 12:10) / Paula Theiß 6:4, 7:5) / Maiko Hank (6:2, 3:6, 3:10) / F. Greb/P. Theiß (2:6, 4:6), W. Wahl/T. Papenheim (7:5, 6:2)
 

Paula Theiß war sowohl im Einzel als auch im Doppel für das U10 Topspin-Team des TC RW Lauterbach im Einsatz.

direkt zum HTV

 

Turnierkalender HTV

 

Aktuelles Wetter
© wetter.net

zum TCRW bei facebook

 direkt zu facebook

-->
X Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.