Besucherstatistik
Besucher gesamt: 198.541
Besucher heute: 56
Besucher gestern: 80
Max. Besucher pro Tag: 443
gerade online: 4
max. online: 244
Seitenaufrufe gesamt: 1.006.081
Seitenaufrufe diese Seite: 3.101

Anmeldung
Loginname

Passwort


Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?


Herren 50 II des TC Rot-Weiss sind Meister - Herren 50-Team steigt in die Gruppenliga auf

Das Team der Herren 50 II des Lauterbacher Tennisclub war bereits in den Vorjahren in der Bezirksoberliga immer unter den vorderen Rängen vertreten. In der vergangenen Spielrunde gelang dann der große Wurf - die Mannschaft erspielte und erkämpfte sich den Meistertitel und wird dafür mit dem Aufstieg in die Gruppenliga belohnt.

In dieser Saison musste das Team in insgesamt 6 Partien bestehen. In diesen Matches wurden insgesamt 4 Spiele siegreich absolviert. In den Heimpartien gegen den Alsfelder TC (6:0) und die MSG TC Mittenaar/ TC Breitscheid  (5:1) sowie den Auswärtsspielen gegen den TC GW Langgöns (4:2) und die SG Niederwalgern (5:1) verbuchte das Team vier deutliche Siege. Im Heimspiel gegen die MSG TC Annerod/ Reiskirchener TC (3:3) gaben die Lauterbacher einen Punkt ab. Gegen den Vizemeister TC BW Petersberg mussten die Rot-Weissen eine hart deutliche 1:5-Niederlage hinnehmen. Da dieses Team aber gegen andere Kontrahenten diese Leistung nicht immer bestätigen konnte, holten sich die Rot-Weissen am Ende dennoch verdient den Meistertitel.

In den sechs Partien überzeugten alle eingesetzten Spieler durch ihren großen kämpferischen Einsatz und die gezeigten spielerischen Darbietungen. Neben den sportlichen Leistungen hatte der tolle Teamgeist einen großen Anteil am Erfolg der Mannschaft.

 

Erspielten sich die Meisterschaft und den Aufstieg in die Gruppenliga: Rainer Fugmann, Rainer Waitkewitsch, Karl-Peter Schäfer, Winfried Viertelhausen und Stefan Bauer (v. links)


TC Rot-Weiss Lauterbach kürt Titelträger bei den Jugendlichen

Tolle Atmosphäre und faire Begegnungen bei den Clubmeisterschaften

Bereits die Woche vor den Clubmeisterschaften herrschte bei Jugendlichen des TC Rot-Weiss Lauterbach große Vorfreude und Anspannung. Vorfreude auf die Spiele, in denen sie sich endlich wieder vereinsintern mit den Gleichaltrigen messen konnten, und Anspannung mit dem Blick auf das Wetter, das im Verlauf der Woche nichts Gutes aufzuweisen hatte. Aber pünktlich zum Turniertag hatte der Wettergott ein Einsehen, so dass alle Spiele bei ganztägig trockenem und teilweise sogar sonnigen Wetter absolviert werden konnten. Da sich auch zahlreiche Eltern auf den Weg zur Anlage machten, um ihre jungen Tennistalente zu unterstützen und anzufeuern, stand einem tollen Turniertag nichts mehr im Wege.

In den Alterklassen U8, U10, U12 und U14 wurde nach dem Modus jeder gegen jeden gespielt, sodass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehrere Spiele absolvieren konnten, was bei einem k.o.-System nicht möglich gewesen wäre. Mit Ausnahme der U14 wurde in allen zuvor genannten Altersklassen eine gemischte Konkurrenz durchgeführt. Im Verlauf des Turniers entwickelten sich in allen Wettbewerben spannende und umkämpfte Partien, in denen alle Akteure weitere Erfahrungen mit Tennis als Wettkampfsport sammeln konnten. Dabei lieferten die jungen Tennisspielerinnen und -spieler sehr gute Leistungen auf einem für diese Altersklassen bereits sehr ansprechendem Niveau ab. Alle Akteure zeigten, dass sie sich im Laufe der Saison aufgrund der sehr guten Zusammenarbeit des Vereins mit der Tennisschule „Tennis World“ sowohl im koordinativen als auch im spielerischen Bereich wiederum verbessert haben.
Dank der guten Organisation der Jugendsportwartinnen Katrin Giljohann-Farkas und Heike Pape wurden alle Begegnungen reibungslos durchgeführt. Im U8-Wettbewerb kürte sich Laeticia Rockel zur Clubmeisterin. Aron Eifert und Lance Dickel belegten die Plätze 2 und 3. Die Jüngsten waren alle mit großem Eifer bei der Sache. Nach der Siegerehrung erhielt Lance Dickel noch den „Titel“ des stolzesten Teilnehmers, da er den Pokal vor lauter Freude gar nicht mehr aus der Hand geben wollte. In der Alterklasse der Juniorinnen/Junioren U10 setzte sich am Ende aufgrund seiner größeren Wettkampferfahrung und des dadurch flexibleren Spiels Julius Farkas durch. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Marlon Wiedemann und Samir Mohad. Bei den Juniorinnen/Junioren U 12 sicherte sich William Wahl vor Florian Greb und Jakob Rivinius den Sieg. Bei großem Einsatz zeigten die Teilnehmer in dieser Altersklasse dass sie bereits alle erforderlichen Grundschläge sehr gut beherrschen. Den Titel bei den Junioren U 14 erspielte sich Florian Pinterowitsch vor dem Zweitplatzierten Malte Schimanski und dem Dritten Florian Farkas. Die Begegnungen der drei Kontrahenten, die gleichzeitig Teamkameraden sind, waren von langen und spannenden Ballwechseln, während denen die Spieler nicht nur ein großes Schlagrepertoire sondern auch schon eine gute taktische Anlage zeigten, geprägt. Am Ende der Titelkämpfe wurden alle Akteure im Rahmen einer Siegerehrung für ihre Leistungen, Teilnahme und Siege geehrt. Die drei Erstplatzierten der verschiedenen Altersklassen erhielten jeweils einen Pokal und einen Sachpreis. Alle anderen Teilnehmer konnten eine Medaille als Lohn für ihren Einsatz in Empfang nehmen. Zusätzlicher Lohn war der Applaus der zahlreich erschienenen Eltern, verwandte und Freunde. Die notwendigen Energie für die sportlichen Leistungen konnten sich die jungen Tenniscracks an einem Buffet, dass von Obst über Deftiges bis zum Süßen alles zu bieten hatte, holen. Mit dem Abschluss der Clubmeisterschaften hat der TC Rot-Weiss nun die Wettkampfsaison bei den Jugendlichen beendet. Da bekannter Maßen „nach der Saison gleich vor der Saison ist“, blicken die Jugendlichen bereits dem Aufbautraining in den Herbst- und Wintermonaten entgegen. Hier werden die jungen Tenniscracks wieder in verschiedenen Gruppen an ihren technischen und taktischen Fähigkeiten gemeinsam mit ihren Trainern feilen. Ein besonderes Angebot des Lauterbacher Tennisvereins ist hier der sehr beliebte und vom TC Rot-Weiss finanziell geförderte Team-Sunday, an dem die Kids zusätzlich zum Gruppentraining teilnehmen können.


Die Teilnehmer der Clubmeisterschaften präsentieren stolz ihre Pokale und Medaillen, die sie aus den Händen von Jugendsportwartin Katrin Giljohann-Farkas (rechts) und dem 2. Vorsitzenden Stephan Scholtes (links) erhielten. Weitere Bilder finden Sie in unserer Galerie.


Wochenende 10. bis 12. Juli 2015

Nachwuchsteams

Junioren-Teams des TC Rot-Weiss Lauterbach sind mit dem Saisonverlauf zufrieden

Auch wenn das letzte Wettkampfwochenende für die Nachwuchsteams des TC Rot-Weiss Lauterbach keinen Sieg brachte, blicken die Teams dennoch auf eine erfolgreiche Saison zurück, da die gesetzten Saisonziele durchweg erreicht werden konnten. Insbesondere die nicht zu erwartenden guten Platzierungen der Juniorinnen U 18 I und der Junioren U18 lassen aufhorchen.
 
Juniorinnen U 18 I - Bezirksoberliga
TC RW Lauterbach - TC Herborn 0:6
Die jungen Lauterbacherinnen wollten in ihrem letzten Saisonspiel nochmals für eine positive Überraschung sorgen. Trotz guter Leistung aller eingesetzten Spielerinnen gelang dies leider nicht. Das Ergebnis gibt aber nicht den wahren Spielverlauf wieder. Hiefür spricht auch die über sechsstündige Gesamtspielzeit, nach der das vermeintlich klare Ergebnis erst fest stand. Die Rot-Weissen können mit dem Saisonverlauf jedoch mehr als zufrieden sein. In der Tabelle sicherte sich das neu formierte und verjüngte Team einen sehr guten 4. Platz, mit dem das Saisonziel Klassenerhalt deutlich übertroffen wurde.
Ergebnisse: Lisa Viertelhausen (0:6, 0:6), Leoni Schönhals (1:6, 1:6), Vivien Hilger (1:6, 1:6), Lena Müller (7:5, 1:6, 2:6), L. Viertelhausen/L. Schönhals (1:6, 3:6) und Vivien Hilger/ L. Müller (1:6, 1:6)
 
Junioren U 18 - Kreisliga A
TC 1987 Marbach - TC RW Lauterbach 5:1
Der verlustpunktfreie Meister erwies für die Junioren der Rot-Weissen als zu schwerer Gegner. Trotz guter spielerischer und kämpferischer Leistung des gesamten Teams ging der Sieg an die Gastgeber. Den verdienten Ehrenpunkt für die Lauterbacher erspielte Robin Diehl mit seinem Einzelsieg auf Position 1. Die Saison beendet das Team mit einem ausgeglichenen Punktverhältnis auf einem sehr guten 3. Tabellenrang, mit dem die Erwartungen übertroffen wurden.
Ergebnisse: Robin Diehl (6:0, 7:6), Marius Entreß (2:6, 3:6), Simon Dyroff (5:7, 3:6), Tim Ruppel (1:6, 1;6), R. Diehl/ M. Entreß (4:6, 1:6) und S. Dyroff/ T. Ruppel (0:6, 0:6)
 
Junioren U 14 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC GW Fulda 1:5
Nach zwei Siegen in Folge mussten die Lauterbacher die Punkte leider den gut aufgelegten Gästen überlassen. Zwar wehrten sie sich nach besten Kräften und mit viel Einsatz, konnten die Niederlage jedoch nicht verhindern. Mit einem deutlichen Sieg im Einzel sorgte Malte Schimanski für den Ehrenpunkt der Lauterbacher. Mit dem 4. Tabellenplatz wurde das Saisonziel, eine Platzierung im Mittelfeld erreicht.
Ergebnisse: Florian Pinterowitsch (1:6, 5:7), Florian Farkas (6:4, 3:6, 2:10), Malte Schimanski (6:2, 6:1), Joshua Gohlke (2:6, 2:6), F. Pinterowitsch/ M. Schimanski (5:7, 1:6) und  F. Farkas/ J. Gohlke (2:6, 0:6)
 
Topspin U12 Cup - Junioren U 12 - Kreisliga A
TC RW Fulda - TC RW Lauterbach 4:2  
Aufgrund des bereits erreichten Saisonziels traten die Lauterbacher mit allen gemeldeten Spielern an, um das Saisonfinale mit dem gesamten Team bestreiten zu können. Nach den Einzelsiegen von Florian Greb und Jakob Rivinius stand es 2:2-unentschieden. Aufgrund der größeren Spielerfahrung setzten sich dann die Gastgeber in den Doppeln durch. Für die Lauterbacher Junioren, die alle gute Leistungen zeigten, stand an diesem Spieltag jedoch der Teambildungsgedanke im Vordergrund.
Ergebnisse: William Wahl (5:7, 0:6), Florian Greb (6:1, 6:0), Jakob Rivinius (6:1, 6:4), Maiko Hank (0:6, 0:6), M. Hank/ Tristan Papenheim (0:6, 0:6) und Julius Farkas/ Paul Müller (1:6,1:6)
 
 

Florian Greb punktete für sein Team der Junioren U12.

Erwachsenenteams

Herren 50 II des TC Rot-Weiss Lauterbach sind Meister

Team sichert sich den Titel in der Bezirksoberliga - Damen 40 beenden die Saison ungeschlagen
 
Am letzten Spieltag sicherte sich das 2. Team der Herren 50 den Titel in der Bezirksoberliga und den Aufstieg in die Gruppenliga. Die Damen 40 beenden die erste Saison in der Verbandsliga ohne Niederlage und die Herren 50 I sichern sich die Zugehörigkeit zur Hessenliga.
 
Herren 50 - Hessenliga
TC Rot-Weiss Lauterbach - TC Bad Camberg 5:4
Die Lauterbacher mussten das Spiel unbedingt gewinnen, um den Abstieg aus der höchsten Liga auf Landesebene zu verhindern. In den Einzeln wechselte die Führung zwischen den Teams ständig hin und her. Mit einem 3:3-Uentschieden starteten die Kontrahenten in die Doppelpartien, in den die Hausherren sich die beiden zum Sieg notwendigen Punkte sicherten. Obwohl das unvollständige Erscheinen der Gäste den Lauterbachern sicherlich in die Karten spielte, war die Freude über den Sieg und den damit verbundenen Klassenerhalt riesig groß.
Die Ergebnisse: Bernd Göring  (Sieg ohne Spiel), Roman Quäl (2:6, 1:6), Stefan Rühl (4:6, 3:6), Werner Döring (6:3, 6:0), Werner Döring (6:3, 6:0), Friedhelm Haas (6:3, 6:7, 10:6), Elmer Waitkewitsch (0:6, 6:7), Stefan Riex/ B. Göring (6:3, 6:4), R. Quäl/ St. Rühl (3:6, 4:6) und W. Döring/ F. Haas (Sieg ohne Spiel)
 
Damen 40 - Verbandsliga
TC Ober-Ramstadt - TC Rot-Weiss Lauterbach 2:4
Das Team der Damen 40 beendet die Saison ohne Niederlage. Im letzten Spiel setzten sie sich dank überzeugender spielerischer Leistungen aller Akteurinnen verdient durch. Nach den Einzelpartien stand es 2:2-unentschieden. Durch eine konzentrierte Leistung der beiden Doppelpaarungen erspielte sich das Team zwei weitere Punkte und damit den Sieg. Als Aufsteiger belegt die Mannschaft am Saisonende einen hervorragenden 2. Tabellenplatz in der Verbands-liga und bleibt dabei als einziges Team neben dem meister ohne Niederlage.
Die Ergebnisse: Katrin Giljohann-Farkas (6:2, 6:1), Bettina Schmuck (6:4, 7:5), Geli Reuel (6:2, 1:6, 4:6), Beatrix Elwenn-Martin (1:6, 4:6), K. Giljohann-Farkas/ B. Schmuck (7:5, 6:3) und B. Elwenn-Martin/ Gabi Plöger (6:3, 6:4)
 
Herren 40 - Gruppenliga
TC Rot-Weiss Lauterbach - Mörlenbacher TC 1:8
Mit einer kämpferisch überzeugenden Leistung verabschiedeten sich die Lauterbacher aus der Verbandsliga. Alle Akteure zeigten gute Leistungen, die sich leider nicht in den einzelnen Ergebnissen niederschlugen. In den Doppelpartien erspielten dann Markus Schrimpf und Karl Peter Schäfer den verdienten Ehrenpunkt. Das die sieglose Saison der Moral des Teams nichts anhaben konnte, spricht für das sehr gute Teamgefüge.
Die Ergebnisse: Stephan Scholtes (3:6, 2:6), Karl Peter Schäfer (2:6, 1:6), Markus Schrimpf (2:6, 1:6), Ralf Müller (2:6, 1:6), Rainer Waitkewitsch (0:6, 1:6), Rainer Fugmann (6:1, 3:6, 1:6), St. Scholtes/ R. Müller (0:6, 1:6), K. P. Schäfer/ M. Schrimpf (6:1, 6:2), R. Waitkewitsch/ R. Fugmann (1:6, 0:6)
 
Herren 50 - Bezirksoberliga
TC Rot-Weiss Lauterbach II - MSG TC Mittenaar/ TC Breitscheid 5:1
Am Bilstein kam es zum entscheidenden Spiel um die Meisterschaft. Mit entsprechender Einsatzbereitschaft gingen die Hausherren ans Werk. Mit guten spielerische Leistungen aller Spieler gingen die Rot-Weissen nach den Einzeln verdient mit 3:1 in Führung. Jetzt galt es für die Doppel nochmals volle Konzentration zu zeigen. Und dies gelang den Lauterbachern sehr gut. Im 1. Doppel erspielten sie sich den für den Sieg nötigen Punkt. Da im 2. Doppel der Gegner verletzungsbedingt aufgeben musste, ging auch der letzte Punkt an Lauterbach. Mit diesem verdienten Sieg sicherte sich das Team die Meisterschaft und den Aufstieg in die Gruppenliga.
Die Ergebnisse: Stefan Bauer (6:3, 7:5), Winfried Viertelhausen (2:6, 4:6), Karl Peter Schäfer (7:6, 6:2), Rainer Waitkewitsch (6:4, 6:0), W. Viertelhausen/ K. P. Schäfer (6:3, 6:4) und St. Bauer/ R. Fugmann (Sieg durch Aufgabe des Gegners)
 
Damen - Bezirkliga A
TC Rot-Weiss Lauterbach - Rasdorfer SC  2:4
Mit dem aktuellen Tabellenführer gastierte ein bärenstarker Gegner am Bilstein. Mit viel Einsatz gingen die Gastgeberinnen in die Partie und bestätigten ihre bisherigen guten Saisonleistungen. Dennoch gingen die Gäste in den Einzelpartien mit 3:1 in Führung. Lisa Viertelhausen holte hier den Punkt für die Rot-Weissen. In den Doppelpartien gab es für beide Seiten jeweils einen Sieg. Auf Lauterbacher Seite gelang dieser dem Duo Sandra Hornivius und Lena Bauer. Mit dem verlauf der Saison kann das junge Team sehr zufrieden sein; wurde doch mit dem guten 4. Tabellenplatz das Saisonziel erreicht.
Die Ergebnisse: Leoni Schäfer (1:6, 0:6), Sandra Hornivius (5:7, 3:6), Lena Bauer (2:6, 0:6), Lisa Viertelhausen (6:3, 6:0), L. Schäfer/ L. Viertelhausen (0:6, 0:6) und S. Hornivius/ L. Bauer (6:7; 6:4, 10:4)
 
Herren 60 - Bezirksliga B
TC Rot-Weiss Lauterbach - TC Dautphetal 1:5
Mit einem Sieg konnten sich die Lauterbacher Senioren noch die Meisterschaft sichern. Entsprechend engagiert ging das gesamte Team an den Start. Trotz guter Leistungen erwies sich der bisher ungeschlagene Gast als zu stark und demonstrierte warum er ungeschlagener Tabellenführer ist. Beim Stand von 1:3 nach den Einzeln, in denen Erwin Peichl den Punkt für Lauterbach errang, ging es in die Doppelpartien. Beide Punkte gingen hier an die Gäste, die sich damit die Meisterschaft sicherten. Mit dem hervorragenden 2. Tabellenplatz kann das neuge-gründete Team mehr als zufrieden sein.
Die Ergebnisse: Ralf Thiede (4:6, 1:6), Herbert Ruppel (3:6, 6:2, 5:10), Gerhard Hornivius (2:6, 0:6), Erwin Peichl (6:3, 7:5), H. Ruppel/ G. Hornivius (1:6, 4:6) und R. Thiede/ E. Peichl (2:6, 1:6) 
 
Damen 30 - Kreisliga A
TC Altenhof - TC Rot-Weiss Lauterbach  4:2
Die Lauterbacher Damen starteten gut in die Partie. Nach Siegen von Katharina Braun und Helga Immke stand es 2:2-Uentschieden. Somit konnte sich das Team noch Hoffungen auf den Gesamtsieg machen. Trotz ansprechender Leistungen der Lauterbacher Akteurinnen setzte sich die größere Punktspielerfahrung der Gastgeberinnen durch und beide Punkte gingen an Altenhof.
Die Ergebnisse: Katharina Braun (7:5, 6:2), Petra Dehrenbach (3:6,0:6), Barbara Winter (4:6, 3:6), Helga Immke (7:5, 6:3), K. Braun/B. Winter (2:6, 1:6) und P. Dehrenbach/ H. Immke (3:6, 3:6)
 
Damen 30 - Kreisliga A
TC Rot-Weiss Lauterbach II - TC Mackenzell 0:6
Der in der gesamten Saison gezeigte unermüdliche Einsatz stimmte bei den Lauterbacherinnen auch im letzten Saisonspiel wieder. Große Spielfreude reichte gegen die punktspielerprobten und abgeklärten Gastgeberinnen leider nicht aus. Leider spiegeln die klaren Ergebnisse nicht ganz den tatsächlichen Verlauf der einzelnen Partien wider.
Die Ergebnisse: Tina Mischak (0:6, 0:6), Inge Nau (0:6, 1:6), Bettina Seibert (0:6, 1:6), Lubica Bojkunova (2:6, 0:6T. Mischak/ I. Nau (2:6, 2:6) und B. Seibert/ L. Bojkunova (2:6, 0:6)
 
Herren 40 - Kreisliga A                                                       
TC Rot-Weiss Lauterbach II - TC Mackenzell 5:1
Die Rot-Weissen feierten den höchsten Saisonsieg. Dann guter Leistungen aller Spieler gingen die Hausherren in den Einzeln verdient mit 3:1 in Führung. Da es dem Team gelang die Konzen-tration in den Doppelpartien hochzuhalten, gingen beide Spiele an die Lauterbacher, die sich damit den völlig verdienten Sieg sicherten. Mit einem guten 5. Platz - exakt in der Tabellenmitte -übertraf die Mannschaft die Erwartungen.
Die Ergebnisse: Wolfgang Nau (2:6, 3:6), Klaus Eurich (6:3, 6:4), Alexander Rivinius (6:0, 6:1), Ulrich Theiß (6:4, 6:2), W. Nau/ Jürgen Greb (6:4, 6:3) und K. Eurich/ A. Rivinius (6:2, 6:1)
 
Herren - Kreisliga B
TC Rot-Weiss Lauterbach II - TC RW Eiterfeld II 0:6
Gegen einen starken Tabellendritten zeigten die Lauterbacher Herren großen Einsatzwillen. Dennoch waren die Gäste das überlegene Team. Bereits in den Einzeln erspielten sie sich einen uneinholbaren Vorsprung. Dennoch gaben die Gastgeber in den Doppelpartien noch mal alles, zum Ehrenpunkt reichte es aber leider nicht.
Die Ergebnisse: Andreas Nau (2:6, 0:6), Michael Wächter (3:6, 1:6), Marius Entreß (4:6, 1:6), Niklas Mode (1:6, 0:6), M. Wächter/ M. Entreß (2:6, 0:6) und A. Nau/ N. Mode (3:6, 7:6, 2:10)

Erwin Peichl und sei Team der Herren 60 beenden die Saison auf einen ausgezeichneten 2. Tabellenplatz.

Wochenende 3. bis 5. Juli 2015

Nachwuchsteams

Juniorinnen U 18 I des TC Rot-Weiss Lauterbach erspielen sich drei Punkte

Junioren U 14 siegen erneut - Junioren U 10 gestalten Derby ausgeglichen
 
Die Juniorinnen U 18 I hatten am heißesten Wochenende des Jahres Schwerstarbeit zu vollrichten, da sie zwei mal antreten mussten. Den Junioren U 14 gelang der zweite Sieg in Folge. Die gemischte Mannschaft der Junioren U10 trennten sich in einem sehenswerten Derby leistungsgerecht 3:3 vom TV Maar.
 
Juniorinnen U 18 I - Bezirksoberliga
TC Künzell DT - TC RW Lauterbach 3:3
Die jungen Lauterbacherinnen legten bei große Hitze einen fulminanten Start hin und gingen in den Einzelpartien dank guter spielerischer Leistungen aller Akteurinnen verdient mit 3:1-Führung. Zum Sieg reichte es dann leider doch nicht. Die beiden Doppelpartien, in denen die Rot-Weissen wohl ihrem großen Einsatz in den Einzel Tribut zahlen mussten, gingen an die Gastgeberinnen, die hier eine neue ausgeruhte Spielerin einsetzten.
Ergebnisse: Lisa Viertelhausen (1:6, 1:6), Leoni Schönhals (2:6, 6:1; 6:4), Vivien Hilger (4:6, 6:1, 6:4), Lena Müller (6:2, 6:4), L. Schönhals/ Vivien Hilger  (2:6, 0:6) und L. Viertelhausen / L. Müller (4:6, 1:6)
 
Juniorinnen U 18 I - Bezirksoberliga
TC Ehringshausen - TC RW Lauterbach 0:6
Die Juniorinnen bestritten ihr zweites Spiel an diesem Wochenende, das wegen der Temperaturen schon um acht Uhr morgens begann. Ihre gute Leistung vom Vortag steigerten sie nochmals. Mit sehenswerten Ballwechseln erspielten sie sich bereits in den Einzelbegegnungen einen uneinholbaren Vorsprung. In den abschließenden Doppeln stellten sie den verlustpunktfreien Sieg mit einer überzeugenden Darbietung sicher.
Ergebnisse: Lisa Viertelhausen (6:1, 6:4), Vivien Hilger (6:2, 7:5), Hannah Kimpel (6:1, 6:1), Lotta Martin (6:4, 6:1), L. Viertelhausen/ Vivien Hilger  (7:5, 6:3) und H. Kimpel/ L. Martin (6:3; 6:4)
 
Juniorinnen U 14 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TV Maar 1:5
Die Lauterbacher Juniorinnen standen sich im immer jungen Derby mit dem TV Maar gegenüber. Es entwickelten sich spannende Partien mit guten Leistungen auf beiden Seiten. In den Einzelpartien erspielten sich die Gäste einen 3:1-Vorsprung. Trotz des großen Einsatzes in den Doppelbegegnungen konnten die Rot-Weissen das Match nicht mehr drehen.
Ergebnisse: Carlotta Bolduan (0:6, 2:6), Lotta Martin (6:1, 6:1), Jule Kuhlmann (1:6, 2:6), Nele Schneebeger (0:6, 0:6), L. Martin / J. Kuhlmann (3:6, 2:6), und C. Bolduan / N. Schneeberger (0:6, 1:6)
 
Junioren U 14 - Kreisliga A
MSG SG Kleinlüder/Großenlüder- TC RW Lauterbach 1:5
Das Team nutzte den Schwung des Sieges vom letzten Spieltag und erspielte sich mit tollen Leistungen aller Spieler ein auch in dieser Höhe verdienten Erfolg. Bereits nach den Einzeln lagen die jungen Lauterbacher uneinholbar in Führung. In den Doppelpartien begnügten sie sich dann mit einer Punkteteilung. Florian Pinterowitsch und Malte Schimanski erspielten je zwei Punkte für ihr Team.
Ergebnisse: Florian Pinterowitsch (6:2, 6:3), Florian Farkas (6:3, 6:4), Malte Schimanski (6:0, 6:1), Joshua Gohlke (6:4, 6:4), F. Pinterowitsch/ M. Schimanski (6:2, 6:3) und F. Farkas/ J. Gohlke (4:6, 4:6)
 
Topspin U12 Cup - Junioren U 12 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC RW Fulda 2:4  
Gegen einen sehr starken Tabellenführer und Meister schlugen sich die Lauterbacher Junioren sehr achtbar. Mit guten spielerischen Leistungen des gesamten Teams hielten sie in den Einzel mit dem Favoriten sehr gut mit und trotzdem dem Klassenprimus ein 2:2-Unentschieden ab. In den Doppeln zogen die Gästen dann jedoch auf 2:4 davon.
Ergebnisse: William Wahl (1:6, 0:6), Florian Greb (0:6. 0:6), Jakob Rivinius (6:2, 6:4), Maiko Hank (6:0, 6:0), F. Greb / M. Hank (0:6, 1:6) und J. Rivinius / Paul Müller (2:6, 2:6)
 
Junioren U 10 - Kreisliga A
TV Maar - TC RW Lauterbach 3:3
Im letzten Saisonspiel kam es nochmals zum Derby mit den Altersgenossen vom TV Maar. Wegen der hohen Temperaturen taten sich alle eingesetzten Spielerinnen und Spieler etwas schwer. Dennoch zeigten die Jüngsten schönes Tennis mit spannenden Ballwechseln. In den Einzelpartien konnte sich keines der Teams absetzen. Der Gleichstand hatte auch nach den Doppeln noch Bestand und somit trennte man sich mit einem leistungsgerechten Unentschieden.
Ergebnisse: Julius Farkas (2:6, 2:6), Leo Eurich (6:3, 6:3), Fabian Ortstadt (5:7, 5:7), Aurelia Kiel (6:4, 6:4), J. Farkas /. L. Eurich (5:7, 5:7) und F. Ortstadt / A. Kiel (6:4, 6:4)
 
Juniorinnen U 18 - Kreisliga B
TC BW Hünfeld - TC RW Lauterbach 5:1
Im letzten Spiel der diesjährigen Teamrunde mussten die jungen Lauterbacherinnen eine etwas zu hohe Niederlage hinnehmen. In den Einzelpartien, in denen alle Spielerinnen trotz der heißen Temperaturen viel Einsatz zeigten, konnte nur Laura Capuano einen Punkt für ihr Team erzielen. Aufgrund einer Verletzung einer Spielerin konnten die Rot-Weissen nur ein Doppel bestreiten, das leider verloren ging.
Ergebnisse: Carlotta Bolduan (3:6, 3:6), Julia Gohlke (3:6, 2:6), Katharina Hohler (4:6, 0:6), C. Bolduan / J. Gohlke (0:6, 0:6), 2. Doppel kampflos wegen Verletzung
 
Florian Pinterowitsch und sein Team der Junioren U14 siegten am Wochenende.
 
Erwachsenenteams
 
Herren 50 des TC Rot-Weiss feiern Sieg
 
Damen 40 und Herren 60 weiterhin ungeschlagen - Herren 40 II siegen auswärts
 
Am vergangenen Spieltag standen für die Teams der Rot-Weissen nur Auswärtspartien an. Hierbei erzielten die Herren 50 I einen sehr wichtigen Erfolg in der Hessenliga. Die Damen 40 und die Herren 60 sind weiterhin die beidem Teams in den Reihen der Rot-Weissen, die in der diesjährigen Teamrunde noch ohne Niederlage sind.
 
Herren 50 - Hessenliga
TEC Darmstadt - TC Rot-Weiss Lauterbach 4:5
In Darmstadt musste das Team unbedingt gewinnen, um weiter wichtige Punkte gegen den Abstieg aus der höchsten hessischen Liga zu umgehen. Nach den Einzelsiegen von Stefan Riex und Bernd Göring lag das Team trotz guter Leistungen aller Akteure mit 2:4 im Rückstand und musste somit alle drei Doppelpartien gewinnen, um den immens wichtigen Sieg zu erzielen. Diese Aufgabe meisterte das gesamte Team mit Bravour und erspielte und erkämpfte sich Siege in allen drei Doppeln. Im letzten Heimspiel gegen Bad Camberg muss das Team nun nochmals unbedingt punkten um den Klassenerhalt zu sichern.
Die Ergebnisse: Achim Frey (0:6, 6:3, 5:10), Stefan Riex (6:3, 6:0), Bernd Göring (6:0, 6:4), Roman Quäl (5:7, 3:6), Stefan Rühl (4:6, 2:6), Werner Döring (6:2, 2:6, 7:10), A. Frey / St. Riex (6:1, 6:1), B. Göring / R. Quäl (2:6, 6:2, 10:4, ), St. Rühl / W. Döring (6:2, 6:1)
 
Damen 40 - Verbandsliga
TC GW Walldorf - TC Rot-Weiss Lauterbach 3:3
Die Lauterbacherinnen behalten auch nach diesem Auswärtsspiel ihre weiße Weste. Mit dem Remis verteidigten sie gleichzeitig ihren hervorragenden 2. Tabellenplatz. Bei großer Hitze entwickelten sich spannende Matches auf gutem Verbandsliganiveau. Da es nach den Einzeln unentschieden stand, mussten die Doppel für die Entscheidung sorgen. Da sich auch hier kein Team entscheidend durchsetzen konnte endete die Partie mit einem Remis.
Die Ergebnisse: Katrin Giljohann-Farkas (6:7, 2:6), Bettina Schmuck (6:1, 4:6, 6:7), Heike Pape (7:6, 6:3), Beatrix Elwenn-Martin (6:1, 6:0), K. Giljohann-Farkas / Geli Reuel (6:3, 3:6, 10:6) und H. Pape / B. Elwenn-Martin (6:7, 2:6)
 
Herren 40 - Gruppenliga
MSG TC Mittenaar/TC Bischoffen - TC Rot-Weiss Lauterbach 8:1
Auch im vorletzten Spiel reichte es für das stets aufopferungsvoll kämpfende Team nicht zum Sieg. Nach den Einzelpartien, in denen im ein oder anderen Spiel mit etwas mehr Glück mehr möglich gewesen wäre, führten die Gastgeber bereits uneinholbar. In den Doppeln erspielten dann Markus Schrimpf und Karl Peter Schäfer den verdienten Ehrenpunkt.
Die Ergebnisse: Stephan Scholtes (0:6, 1:6), Karl Peter Schäfer (3:6, 3:6), Markus Schrimpf (1:6, 0:6), Joachim Pinterowitsch (4:6, 6:7), Rainer Waitkewitsch (2:6, 4:6), Rainer Fugmann (2:6, 1:6), St. Scholtes / J. Pinterowitsch (0:6, 0:6), K. P. Schäfer / M. Schrimpf (6:1, 6:4), R. Waitkewitsch / R. Fugmann (5:7, 4:6)
 
Herren 50 - Bezirksoberliga
TC BW Petersberg - TC Rot-Weiss Lauterbach II 5:1
Im fünften Spiel hat es nun auch den bisherigen Tabellenführer erwischt. Beim starken Tabel-lendritten mussten die Lauterbacher trotz guter Leistungen aller Akteure eine Niederlage hinnehmen. Nach den Einzeln, in denen nur Rainer Waitkewitsch siegreich war, lag das Team mit 1:3 im Rückstand. Die Hoffung, über die Doppel noch zum Unentschieden zu kommen, erfüllte sich leider nicht. Am nächsten Spieltag kommt es zum Match gegen die MSG TC Mittenaar/TC Breitscheid, das über den Meistertitel entscheiden wird.
Die Ergebnisse: Stefan Bauer (6:3, 5:7, 7:10), Karl Peter Schäfer (2:6, 1:6), Rainer Waitkewitsch (3:6, 7:6, 10:7), Rainer Fugmann (6:4, 6:1), Stefan Bauer/ K. P. Schäfer (3:6, 4:6) und R. Waitkewitsch/ R. Fugmann (3:6, 6:7)
 

Damen - Bezirkliga A

TC Eschenburg - TC Rot-Weiss Lauterbach 3:3
Im Auswärtsspiel beim sehr starken Tabellenzweiten zeigten alle Lauterbacher Akteurinnen eine sehr gute geschlossene Mannschaftsleistung. Nach den Einzelpartien, in denen Sandra Hornivius und Lisa Viertelhausen zwei Punkte für die Rot-Weissen erspielten, stand es 2:2-Unentschieden. In einem spannenden Dreisatz-Match erspielten und erkämpften dann Leoni Schäfer und Lisa Viertelhausen einen weiteren Punkt zum verdienten Remis. Mit dem bisherigen Saisonverlauf können die Lauterbacherinnen, die als Aufsteiger an den Start gegangen sind, vollauf zufrieden sein.  
Die Ergebnisse: Julia Höpp (5:7, 1:6), Leoni Schäfer (1:6, 6:7), Sandra Hornivius (6:1, 6:0), Lisa Viertelhausen (6:1, 6:4), J. Höpp/ S. Hornivius (4:6, 6:7) und L. Schäfer/ L. Viertelhausen (4:6, 6:7)
 
Herren 60 - Bezirksliga B
Homberger TC - TC Rot-Weiss Lauterbach 3:3
Im fünften Saisonspiel verließen die Senioren des TC Rot-Weiss erstmals nicht als Sieger den Platz. Beim spielstarken Tabellendritten mussten sie sich mit einem Unentschieden begnügen. In den Einzelpartien hielten Gerhard Hornivius und Erwin Peichl mit ihren Siegen das Team im Spiel. Dank des Doppelsieges des Duos Günter Hamel und Dieter Hess endete das Match mit einem Remis. Am nächsten Spieltag steht nun das die Meisterschaft entscheidende Match gegen den Tabellenführer TC Dautphetal an, der einen Punkt vor den Rot-Weissen liegt.
Die Ergebnisse: Ralf Thiede (6:1, 4:6, 6:10), Herbert Ruppel (1:6, 0:6), Gerhard Hornivius (6:1, 7:5), Erwin Peichl (5:7, 6:0, 12:10), R. Thiede / E. Peichl (3:6, 4:6) und Günter Hamel / Dieter Hess (7:5, 6:4)
 
Damen 30 - Kreisliga A
SW Großenlüder - TC Rot-Weiss Lauterbach II  6:0
Gegen den Anwärter auf den Meistertitel hatten die Lauterbacher Damen einen sehr schweren Stand. Gegen die teamspielerfahrenen und starken Gegnerinnen gaben sie alles und kämpften bis zum letzten Punkt. Dennoch blieb ihnen in den Einzeln ein Punktgewinn verwehrt. Dennoch gaben sie in den Doppelpartien noch mal alles, konnten jedoch keine Ergebniskosmetik betreiben.
Die Ergebnisse: Brigitte Mode-Scheibel (0:6, 0:6), Bettina Seibert (0:6, 0:6), Christiane Theiß (0:6, 1:6), Lubica Bojkunova (1:6, 1:6), B. Mode-Scheibel / Ch. Theiß (0:6, 2:6) und B. Seibert /   L. Bojkunova (0:6, 0:6)
 
Herren 40 - Kreisliga A                                                       
TC BW Hünfeld II - TC Rot-Weiss Lauterbach II 2:4
Beim Tabellennachbarn erspielte sich das Team einen verdienten 4:2-Erfolg. In den Einzel-partien zeigten alle eingesetzten Spieler gute Leistungen und erspielten sich somit eine 3:1-Führung und eine gute Ausgangsposition für die Doppel. Diese Vorsprung wollten sie unbedingt ins Ziele retten, was ihnen dann mit einem weiteren Sieg im zweiten Doppel gelang. Klaus Eurich und Alexander Rivinius siegten sowohl in ihren Einzeln als auch im gemeinsamen Doppel.
Die Ergebnisse: Wolfgang Nau (3:6, 0:6), Klaus Eurich (6:4, 7:5), Alexander Rivinius (6:3, 6:2), Alexander Benczek (6:1, 6:4), W. Nau / Jürgen Greb (6:7, 4:6) und K. Eurich / A. Rivinius (6:3, 6:1)
 
Herren - Kreisliga B
MSG Altenhof/Uttrichshausen - TC Rot-Weiss Lauterbach II 3:3
Zu einen verdienten Punktgewinn kam die 2. Mannschaft der Lauterbacher Herren beim Tabellenzweiten. In den Einzeln zeigten die jungen Akteure viel Einsatzbereitschaft und gute Leistungen. Etwas unerwartet aber völlig verdient stand es nach den Einzelpartien 2:2-Unent-schieden. Auch in den Doppeln ließen sie sich den Teilerfolg nicht streitig machen und erspielten sich noch einen weiteren Punkt. Andreas Nau siegte sowohl in seinem Einzel als auch im Doppel.
Die Ergebnisse: Andreas Nau (4:6, 6:2, 7:6), Michael Wächter (3:6, 3:6), Luca Göttlicher (0:6, 0:6), Niklas Mode (6:7, 6:4, 7:6), A. Nau / M. Wächter (7:5, 6:4) und L. Göttlicher / N. Mode (0:6, 0:6)
 

Rainer Waitkewitsch punktete für das Team der Herren 50 II.

Wochenende 26. bis 28. Juni 2015

Nachwuchsteams

Junioren U 14 des TC Rot-Weiss Lauterbach siegen gegen Petersberg

Mit zwei Siegen und einer Niederlage können die Nachwuchsteams des TC Rot-Weiss eine leicht positive Bilanz aufweisen. Sowohl die Junioren U14 als auch die Junioren U18 konnten mit Siegen aufwarten, während die Juniorinnen U12 gegen den frisch gekürten Meister ihrer Liga unterlagen. Zwei weitere Teams wurden durch das schlechte Wetter ausgebremst und werden ihre Spiele nachholen.
 
Junioren U 18 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - MSG TC Künzell DT/ TC RW Fulda 4:2
Mit dem zweiten Sieg in Folge festigte das Team seinen guten 3. Tabellenplatz. Dank guter spielerischer und kämpferischer Leistungen aller Spieler in den Einzeln erspielten sich die Lauterbacher eine verdiente 3:1-Führung und damit eine sehr gute Ausgangsposition für die Doppelpartien. Mit einem Drei-Satz-Sieg im sehr spannenden 2. Doppel wurde der Gesamtsieg sichergestellt. Mit dem bisherigen Saisonverlauf können die Lauterbacher Junioren zufrieden sein.
Ergebnisse: Robin Diehl (6:2, 6:3), Luca Göttlicher (7:6, 6:4), Marius Entreß (6:0, 6:0), Andreas Kern  (0:6, 0:6), R. Diehl/ A. Kern (1:6, 2:6) und L. Göttlicher/ M. Entreß (6:1, 4:6, 10:7)
 
Junioren U 14 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC BW Petersberg 5:1
Das Team zeigte sich von der Niederlage der Vorwoche gegen den Tabellenführer sehr gut erholt. Mit viel Einsatzfreude und guten spielerischen Leistungen stellten sie von Beginn an klar, dass sie dieses Match gewinnen wollten. Nach einer voll verdienten 3:1-Führung nach den Einzelpartien ließ das Team auch in den Doppelspielen nichts anbrennen. Mit zwei Erfolgen demonstrierten die Lauterbacher Akteure ihre Überlegenheit.
Ergebnisse: Florian Pinterowitsch (3:6, 2:6), Florian Farkas (6:4, 6:2), Malte Schimanski (6:2, 6:2), Florian Greb (6:3, 6:0), F. Pinterowitsch/ F. Greb (6:0, 6:3) und  F. Farkas/ M. Schimanski (6:1, 6:4)
 
Topspin U12 Cup - Juniorinnen U 12 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC RW Gießen 1:5
Gegen den Tabellenführer und frischgebackenen Meister der Liga gaben die jüngsten Lauterbacher Tennisspielerinnen ihr Bestes. Mit viel Engagement und Kampfgeist gingen sie zu Werke. Trotz allem mussten sie die größere Spielstärke der Gegnerinnen anerkennen. Für den Ehrenpunkt für die Rot-Weissen sorgte Paula Theiß, die Kreismeisterin der Juniorinnen U12, mit ihrem Sieg im Einzel.
Ergebnisse: Paula Theiß (6:3, 6:4), Francesca Rockel (1:6, 2:6), Michelle Deiss (1:6, 1:6), Anna Lena Lautenschläger (0:6, 0:6), F. Rockel/ A. Lautenschläger (0:6, 0:6) und P. Theiß/ L. Wahl (5:7, 1:6)
 
 
Paula Theiß erspielte für ihr Team der Juniorinnen U12 den Ehrenpunkt.

Erwachsenenteams

Damen 40 des TC Rot-Weiss feiern klaren Sieg
 
Damen 40 und Herren 50 II weiterhin ungeschlagen - Damen-Team siegt auswärts
 
Auch am vergangenen Spieltag konnten die Damen 40 und die Herren 50 II des TC Rot-Weiss Lauterbach ihre weiße West bewahren. Das Damen-Team erzielte mit dem Auswärtserfolg den zweiten Sieg in Folge und die Damen 30 festigten mit ihrem Sieg ihren Tabellenplatz im gesicherten Mittelfeld.
 
Damen 40 - Verbandsliga
TC Rot-Weiss Lauterbach - Viktoria Urberach 6:0
Die Lauterbacherinnen bleiben weiterhin ungeschlagen. Mit dem klaren Erfolg festigten sie ihren sehr guten 2. Tabellenplatz. Mit souveränen Vorstellungen aller Spielerinnen wurde bereits in den Einzelpartien der Sieg sichergestellt. Seine sehr gute Darbietung setzte das Team auch in den Doppeln fort, in denen sie zwei verdiente 2-Satz-Siege erspielten. Als Aufsteiger kann das Team mit den bisher gezeigten Leistungen und dem tollen Tabellenrang mehr als zufrieden sein.
Die Ergebnisse: Katrin Giljohann-Farkas (6:4, 6:1), Bettina Schmuck (7:5, 7:5), Heike Pape (6:3, 6:3), Beatrix Elwenn-Martin (4:6, 6:0, 6:4), K. Giljohann-Farkas / H. Pape (6:4, 6:1) und B. Schmuck / Gabi Plöger (6:0, 7:5)
 
Herren 50 - Hessenliga
FTC Palmengarten Frankfurt - TC Rot-Weiss Lauterbach 7:2
Gegen starke Gastgeber war für die aufopferungsvoll kämpfenden Gastgebern nicht viel zuholen. Trotz aller Bemühungen gelang den Lauterbachern in den Einzelpartien kein Satz-gewinn, obwohl dies im ein oder anderen Match möglich gewesen wäre. Für die Moral der Mannschaft spricht aber die Einstellung, mit der sie die Doppelpartien bestritt. Hier gelangen dem Team noch zwei verdiente Siege.
Die Ergebnisse: Achim Frey (3:6, 6:7), Bernd Göring (2:6, 1:6), Stefan Rühl (1:6, 2:6)Werner Döring (4:6, 3:6), Friedhelm Haas (5:7, 2:6), Elmer Waitkewitsch (2:6, 4:6), A. Frey/ B. Göring (2:6, 7:5, 10:7, ), St. Rühl / E. Waitkewitsch (1:6, 4:6) und W. Döring / F. Haas (6:2, 6:3)
 
Herren 40 - Gruppenliga
SKG Frankfurt - TC Rot-Weiss Lauterbach 9:0
Im Auswärtsspiel beim Tabellendritten hatten es die Lauterbacher erwartet schwer. Mit immer währendem Einsatz stemmten sie sich gegen die spielerische Stärke des Gegners. wäre etwas mehr drin gewesen am Ende reichte es aber nur bei Rainer Fugmann zum Satzgewinn. Erschwerend kam hinzu, dass Ralf Müller aufgrund einer Verletzung aufgeben musste. In den verbleibenden zwei Doppelpartien leisteten die Lauterbacher dennoch nochmals große Gegenwehr.
Die Ergebnisse: Stefan Bauer (2:6, 3:6), Stephan Scholtes (1:6, 5:7), Karl Peter Schäfer (1:6, 1:6), Ralf Müller (6:7, Aufgabe wegen Verletzung), Rainer Waitkewitsch (4:6, 1:6), Rainer Fugmann (6:4, 2:6, 1:6), St. Bauer / K. P. Schäfer (7:5, 3:6, 3:10), St. Scholtes / R. Waitkewitsch (0:6, 1:6), 3. Doppel kampflos
 
Herren 50 - Bezirksoberliga
TC Rot-Weiss Lauterbach II - TC MSG TC Annerod/ Reiskirchener TC 3:3
Im vierten Spiel beendeten Lauterbacher erstmals eine Partie nicht als Sieger. Nach engen und spannenden Matches hieß es am Ende 3:3-unentschieden gegen unerwartet starke Gäste. Nach den Einzelpartien, von denen zwei erst im Match-Tiebreak entschieden wurden, mussten die abschließenden Doppel über Sieg und Niederlage entscheiden. Aber auch hier konnte sich keines der Teams einen Vorteil erspielen, sodass die Partie mit einem leistungsrechten Unentschieden endete.
Die Ergebnisse: Winfried Viertelhausen (6:1, 3:6, 6:10), Karl Peter Schäfer (6:4, 2:6, 3:10), Rainer Waitkewitsch (6:1, 6:4), Rainer Fugmann (6:4, 6:1), Stefan Bauer / K. P. Schäfer (4:6, 2:6) und W. Viertelhausen / R. Fugmann (6:2, 6:3)
 

Damen - Bezirkliga A
TC BW Hilders - TC Rot-Weiss Lauterbach 2:4
Im Auswärtsspiel in Hilders zeigten die jungen Lauterbacher Akteurinnen eine sehr gute geschlossene Mannschaftsleistung und sicherten sich einen verdienten 4:2-Erfolg. Nachdem es nach den Einzelpartien 2:2-unentschieden stand, musste der angestrebte Sieg über die Doppel realisiert werden. Hier zeigten beide Paarungen dann eine abgeklärte und gute Leistung. Beide Punkte aus diesen Matches und der Gesamtsieg waren der verdiente Lohn für die junge Mannschaft. Sandra Hornivius und Lisa Viertelhausen siegten sowohl im Einzel als auch im Doppel mit ihren jeweiligen Partnerinnen.

Die Ergebnisse: Leoni Schäfer (3:6, 2:6), Sandra Hornivius (6:0, 6:3), Lena Bauer (2:6, 4:6), Lisa Viertelhausen (6:0, 4:6, 6:1, L. Schäfer/ L. Viertelhausen (7:6, 7:5) und S. Hornivius/ L. Bauer (6:4, 6:0)
 
Herren - Bezirkliga A
TTC Großaltenstädten - TC Rot-Weiss Lauterbach 7:2
Für das letzte Saisonspiel hatten sich die Lauterbacher Herren nochmals einen Sieg vor-genommen. Sie trafen jedoch auf einen sehr gut vorbereiteten Gegner. Trotz guter Leistungen und großem Kampfgeist gelangen ihnen in den Einzelspielen nur 2 Siege. Somit mussten für einen Gesamtsieg alle 3 Doppelbegegnungen gewonnen werden. Das Team konnte wohl gerade deswegen seine oft gezeigte Doppelstärke nicht zu Geltung bringen, sodass der Sieg an den Gegner ging.
Die Ergebnisse: Thorsten Ruppel (3:6, 6:2, 6:3), Daniel Hornivius (1:6, 0:6),Steffen Feick (6:1, 6:2), Freddy Bauer (4:6, 4:6), Stefan Köhler (2:6, 1:6), Luca Geißler (3:6, 3:6), Th. Ruppel / St. Köhler (6:1, 4:6, 6:10), St. Feick / Kai-Simon Kolb (0:6, 3:6) und F. Bauer / Niklas Pinterowitsch (3:6, 3:6)
 
Damen 30 - Kreisliga A
TC Rot-Weiss Lauterbach -TC BW Hünfeld 4:2
Einem verdienten Sieg erspielten sich die Lauterbacherinnen gegen die Gäste aus Hünfeld. In den umkämpften Einzelpartien konnte sich keines der beiden Teams einen Vorsprung erspielen. Somit kam alles auf die folgenden Doppel an. Hier überzeugten die Gastgeberinnen dank ihres dynamischeren Spiels und holten sich hierdurch zwei klare Doppelerfolge. Mit nun drei Siegen liegt das Team auf einem guten 4. Tabellenplatz.
Die Ergebnisse: Geli Reuel (4:6, 4:6), Christine Eurich (7:5, 5:7, 6:4), Petra Dehrenbach (3:6, 3:6), Barbara Winter (6:1, 6:4), G. Reuel/ Ch. Eurich (6:2, 6:0) und B. Winter/ C. Schneider (6:2, 6:4)
 
Damen 30 - Kreisliga A
TC BW Petersberg - TC Rot-Weiss Lauterbach II  6:0
Gegen den starken Tabellenzweiten gab es für die tapfer kämpfenden Lauterbacher Spie-lerinnen leider nicht zu holen. So sehr sie sich auch bemühten - mehr als ein Satzgewinn von Tina Mischak im Einzel war trotz aller Anstrengungen nicht möglich. Trotz des klaren Rück-stands nach den Einzeln gaben alle Akteurinnen in den Doppelpartien nochmals ihr Bestes.
Die Ergebnisse: Tina Mischak (1:6, 6:4, 2:6), Brigitte Mode-Scheibel (0:6, 1:6), Inge Nau (0:6, 0:6), Lubica Bojkunova (0:6, 0:6), T. Mischak / I. Nau (3:6, 1:6) und B. Mode-Scheibel / L. Bojkunova (1:6, 3:6)
 
Herren 40 - Kreisliga A                                                       
TC Rot-Weiss Lauterbach II - TC SW Fulda-Niesig 0:6
Mit dem Tabellendritten präsentierte sich ein starker Gegner am Bilstein. Alle eingesetzten Akteure zeigten vollen Einsatz und großen Kampfgeist. Gegen die punktspielerfahrenen Gäste war es jedoch schwer zu punkten. Am ehesten gelang dies noch der Doppelpaarung Klaus Eurich und Uli Theiß, die in einem spannenden Drei-Satz-Match erst unglücklich im Tiebreak den Sieg den Gegnern überlassen mussten.
Die Ergebnisse: Klaus Eurich (4:6, 1:6), Alexander Rivinius (0:6, 1:6), Alexander Benczek (1:6, 1:6), Ulrich Theiß (1:6, 2:6), A. Rivinius/ A. Benzcek (0:6, 0:6) und K. Eurich/ U. Theiß (4:6, 6:4, 5:10)
 
Herren - Kreisliga B
TC Rot-Weiss Lauterbach II - TC Nüsttal 2:4
Die 2. Mannschaft der Lauterbacher Herren konnte leider nur mit drei Spielern antreten, sodass schon vor der Partie zwei Punkte an den Gegner gingen. In den Einzelpartien erspielte sich Wolfgang Nau auf Position 1 einen verdienten Sieg. Bei einem 1:3-Rückstand holte dann das Duo Michael Wächter und Niklas Mode noch einen weiteren Punkt für die Gastgeber.
Die Ergebnisse: Wolfgang Nau (6:2, 6:4), Michael Wächter (0:6, 1:6), Niklas Mode (2:6, 0:6), M. Wächter/ N. Mode (6:4, 4:6, 10.5)
 
Sandra Hornivius punktete für das Team der Damen sowohl im Einzel als auch im Doppel

Wochenende 19. bis 21. Juni 2015

Nachwuchsteams

Junioren U 18 des TC Rot-Weiss Lauterbach holen Auswärtserfolg

Die ältesten Junioren der Rot-Weissen waren am vergangenen Spieltag das einzige erfolgreiche Team. Nach ihrem Sieg belegen sie nun einen guten 3. Tabellenplatz. Für die restlichen Jugend-Teams des TC Rot-Weiss Lauterbach hat es schon erfolgreichere Spieltage gegeben.
 
Juniorinnen U 18 I - Bezirksoberliga
TC RW Lauterbach - TC RW Fulda 0:6
Gegen den starken Tabellenzweiten und Mitfavoriten auf die Meisterschaft gaben die jungen Lauterbacherinnen niemals auf. Die klaren Ergebnisse entsprachen nicht in allen Fällen dem tatsächlichen Spielverlauf. Die schweren Spiele sind für das in diesem Jahr neuformierte Team als gute Vorbereitung auf die kommende Spielrunde zusehen.
Ergebnisse: Lisa Viertelhausen (0:6, 0:6), Leoni Schönhals (0:6, 0:6), Lena Müller (1:6, 0:6), Carlotta Bolduan (1:6, 1:6), L. Schönhals/ L. Müller (0:6, 1:6) und L. Viertelhausen/ C. Bolduan (1:6, 0:6)
 
Junioren U 18 - Kreisliga A
TC GW Fulda II - TC RW Lauterbach 2:4
Durch den verdienten Sieg in Fulda verbesserten sich die Rot-Weissen auf einen guten 3. Tabellenplatz. Den Grundstein legten die Lauterbacher dank guter spielerischer und kämpferischer Leistzungen aller Akteure in den Einzeln, in denen sie mit 3:1 in Führung gingen. Diese Führung verteidigten sie mit einem Doppelsieg mit einer taktisch klugen Aufstellung
Ergebnisse: Robin Diehl (6:2, 7:5), Florian Farkas (0:6, 1:6), Sebastian Heide (6:1, 6:4), Simon Dyroff (7:5, 6:1), F. Farkas/ S. Heide (0:6, 3:6) und R. Diehl/ S. Dyroff (6:1, 6:4)
 
Juniorinnen U 14 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - MSG SG Kleinlüder/ Großenlüder 1:5
Gegen den Tabellenführer wehrten sich die Spielerinnen der Rot-Weissen nach besten Kräften. Dies wird durch den engen Spielverlauf der meisten Matches, von denen zwei im Match-Tiebreak entschieden wurden, bestätigt. Für den Ehrenpunkt sorgten Leonie Schönhals und Carlotta Bolduan mit ihrem Sieg im 1. Doppel.
Ergebnisse: Leonie Schönhals (3:6, 7:5, 8:10), Carlotta Bolduan (3:6, 4:6), Jule Kuhlmann (4:6, 5:7), Lena Ortstadt (2:6, 1:6), L. Schönhals/ C. Bolduan (3:6, 6:4, 10:8) und J. Kuhlmann/ L. Ortstadt (0:6, 3:6)
 
Junioren U 14 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC BW Hünfeld 1:5
Die Lauterbacher Junioren lieferten dem verlustpunktfreien Tabellenzweiten großen Widerstand. Leider konnten sie ihre spielerischen Fähigkeiten nicht zu 100% umsetzen. Für den völlig verdienten Ehrenpunkt sorgte malte Schimanski mit seinem Sieg im Einzel, bei dem er eine gute Leistung zeigte.
Ergebnisse: Florian Farkas (1:6, 4:6), Malte Schimanski (7:5, 6:3), Joshua Gohlke (3:6, 0:6), Jean-Luc Heineck (0:6, o:6), F. Farkas/ M. Schimanski (4:6, 2:6) und J. Gohlke/ J.-L. Heineck (0:6, 1:6)

 

Topspin U12 Cup - Juniorinnen U 12 - Kreisliga A
TV Maar - TC RW Lauterbach 4:2
Die jungen Lauterbacherinnen kämpfen weiterhin aufopferungsvoll und zeigen dabei gute Leistungen. Allein der Lohn bleibt ihnen dabei verwährt. Auch im Derby gegen den TV Maar reichte es nicht zum Erfolg. Die beiden verdienten Punkte erspielten Francesca Rockel im Einzel sowie Paula Theiß und Lea Becker im Doppel.
Ergebnisse: Paula Theiß (2:6, 5:7), Francesca Rockel (6:3, 6:0), Michelle Deiss (2:6, 2:6), Lea Becker (1:6, 1:6), F. Rockel/ M. Deiss (1:6, 2:6) und P. Theiß/ L. Becker (6:4, 6:3)
 
Topspin U12 Cup - Junioren U 12 - Kreisliga A
TC Petersberg/Steinau -TC RW Lauterbach 5:1  
Beim starken Gastgeber, der zurzeit den 2.Tabellenplatz belegt, hatten die jungen Lauterbacher den erwartet schweren Stand. In den Einzelpartien, in denen alle Spieler ein großes Kämpferherz bewiesen, gerieten sie mit 0:4 in Rückstand. Ihren Ein-satzwillen zeigten sie auch in den Doppelpartien, in denen Florian Greb und Jakob Rivinius den verdienten Ehrenpunkt erspielten.
Ergebnisse: William Wahl (0:6, 1:6), Florian Greb (5:7, 7:6, 8:10), Jakob Rivinius (0:6,1:6), Tristan Papenheim (2:6, 4:&), W. Wahl/ T. Papenheim (0:6, 0:6) und F. Greb/ J. Rivinius (6:2, 6:7, 10:6)
 
Juniorinnen U 18 II - Kreisliga B
TC RW Lauterbach - MSG SV Flieden/ Hattenhof/ Schlüchtern 1:5
Gegen die starken Gäste sorgte Katharina Hohler mit ihrem Einzelsieg für den Ehrenpunkt. Leider blieben die guten Leistungen von Lotta Martin und Sophia Staubach in den Einzeln nicht belohnt, sonst wäre ein deutlich besseres Ergebnis möglich gewesen. Auch in den Doppelpartien war für die Lauterbacherinnen mehr drin.
Ergebnisse: Lotta Martin (6:7, 4:6), Sophia Staubach (6:3, 1:6, 3:6), Katharina Hohler (6:4, 6:4), Laura Capuano (0:6, 0:6), L. Martin/ L. Capuano (5:7, 4:6) und S. Staubach/ K. Hohler (3:6, 4:6)
 
 
 
Malte Schimanski erspielet einen Punkt für das Team der Junioren U 14.

Erwachsenenteams

Damen des TC Rot-Weiss siegen in einem spannenden Match

Herren 50 II und Herren 60 siegen in Auswärtspartien - Damen 40 weiterhin ungeschlagen
 
Den Lauterbacher Damen gelang mit ihrem Heimerfolg eine deutliche Verbesserung in der Tabelle. Die Damen 40 ließen sich auch vom Tabellenführer der Verbandsliga nicht bezwingen und die Teams der Herren 50 II und Herren 60 liegen weiterhin an der Spitze ihrer jeweiligen Liga.
 
Damen 40 - Verbandsliga
TC Diedenbergen - TC Rot-Weiss Lauterbach 3:3
Die Lauterbacherinnen mussten beim verlustpunktfreien Tabellenführer antreten. Es entwickel-ten sich spannende Einzelpartien mit sehr guten Leistungen auf beiden Seiten. Trotz ausgegli-chenem Verlauf der Partien erspielte sich der Meisterschaftsfavorit eine 3:1-Führung. Für ein Remis mussten die Rot-Weissen nun beide Doppel gewinnen. Dies gelang ihnen dann in beeindruckender Manier, sprich mit 2 völlig verdienten Zweisatz-Erfolgen.
Die Ergebnisse: Katrin Giljohann-Farkas (6:4, 6:2), Bettina Schmuck (4:6, 4:6), Heike Pape (2:6, 6:3, 1:6), Geli Reuel (4:6, 1:6), K. Giljohann-Farkas/H. Pape (6:4, 6:2) und B. Schmuck/    G. Reuel (6:0, 6:4)
 
Herren 40 - Gruppenliga
TC Rot-Weiss Lauterbach - TUS Griesheim 0:9
Am Bilstein gastierte ein sehr gut aufgelegter und bisher ungeschlagener Tabellenführer. Entsprechend schwer hatten es die aufopferungsvoll kämpfenden Lauterbacher. Im Verlauf der Matches entwickelten sich viele umkämpfte Ballwechsel, die sich aber im Ergebnis für die Gast-geber nicht widerspiegelten.
Die Ergebnisse: Stefan Bauer (0:6, 1:6), Karl Peter Schäfer (0:6, 2:6), Markus Schrimpf (0:6, 3:6), Ralf Müller (1:6, 2:6), Rainer Waitkewitsch (1:6, 6:7), Claus Brod (1:6. 0:6), St. Bauer/ K. P. Schäfer (0:6, 0:6), M. Schrimpf/ C. Brod (0:6, 1:6) und R. Müller/ R. Waitkewitsch (2:6, 1:6)
 
Herren 50 - Bezirksoberliga
SG Niederwalgern -TC Rot-Weiss Lauterbach II 1:5
Mit dem dritten Erfolg in Serie sind die Rot-Weissen weiterhin ungeschlagen und sonnen sich weiterhin an der Tabellenspitze. Der Sieg darf trotz des Verletzungspechs der Gastgeber als verdient bewertet werden, da aller Lauterbacher Spieler gute Leistungen zeigten.
Die Ergebnisse: Winfried Viertelhausen (3:3, Sieg durch Aufgabe des Gegners), Karl Peter Schäfer (6:2, 6:4), Rainer Waitkewitsch (4:6, 2:6), Rainer Fugmann (6:0, 6:2), W. Viertelhausen/ K. P. Schäfer (6:3, 7:5) R. Waitkewitsch/ R. Fugmann (Sieg ohne Spiel)
 
Damen - Bezirkliga A
TC Rot-Weiss Lauterbach - TV Wehrda 4:2
Gegen den Tabellenachbarn galt es weitere Punkte gut zu machen und somit in der Tabelle weite nach oben zu klettern. Diese nicht ganz leichte Aufgabe erledigten die jungen Lauter-bacherinnen mit Bravour. Den Grundstein für den wichtigen Sieg legten sie in den Einzelpartien, in denen sie mit 3:1 in Führung gingen. Den zum Sieg erforderlichen Punkt sicherten sich die Rot-Weissen durch eine taktisch kluge Doppelaufstellung, die zum erhofften Erfolg führte. Romina Euler war mit ihrem Einzelsieg und dem Doppelerfolg die erfolgreichste Spielerin.
Die Ergebnisse: Leoni Schäfer (6:0, 6:1), Sandra Hornivius (2:6, 2:6), Romina Euler (6:2, 7:5), Lena Bauer (6:3, 6:1), L. Schäfer/ L. Bauer (0:6, 1:6) und S. Hornivius/R. Euler (5:7, 7:5, 10:7)
 
Herren - Bezirkliga A
TCB Johannisau - TC Rot-Weiss Lauterbach 8:1
Beim verlustpunktfreien Tabellenführer hatten sich die Lauterbacher zumindest ein knappes Ergebnis erhofft. Das es trotz allem kämpferischen Einsatzes und ansprechender Leistungen aller Akteure dafür nicht gereicht hat, lag an der sehr guten Vorstellung der Gastgeber. Den Ehrenpunkt für die Kreisstädter erspielte Kai-Simon Kolb für sein Team.
Die Ergebnisse: Thorsten Ruppel (4:6, 6:7), Steffen Feick (2:6, 0:6), Freddy Bauer (6:7, :0:6), Stefan Köhler (6:4, 1:6), Kai-Simon Kolb (6:4, 6:0), Niklas Pinterowitsch (6:3, 1:6, 1:6), St. Feick/ F. Bauer (2:6, 3:10), Th. Ruppel/ N. Pinterowitsch (2:6, 4:6), und St. Köhler/K.-S. Kolb/ (1:6, 6:2, 8:10)
 
Herren 60 - Bezirksliga B
TC Rot-Weiss Lauterbach – Annerod 4:2
Die Senioren des Tc Rot-Weiss setzen ihres Siegesserie fort. Beim dritten Sieg im 3. Spiel konnten alle eingesetzten Akteure mit ihrer Leistung überzeugen. Die fleißigsten Punktesammler waren Ralf Thiede und Erwin Peichl, die sowohl ihre Einzel als auch das gemeinsame Doppel gewannen. Mit dem Sieg liegt das Team ohne Punktverlust weiter auf dem 2. Tabellenplatz.
Die Ergebnisse: Ralf Thiede (6:4, 6:3), Günter Hamel (1:6, 0:6), Gerhard Hornivius (7:6, 6:4), Erwin Peichl (6:1, 6:0), Herbert Ruppel/ G. Hornivius (6:3, 5:7, 6:10) und R. Thiede/E. Peichl (6:2, 6:1)  
 
Damen 30 - Kreisliga A
TC Rot-Weiss Lauterbach -TC BW Petersberg 0:6
Gegen sehr starke Gäste aus Petersberg gaben alle Lauterbacher Akteurinnen ihr Bestes. Am Ende machte sich der tolle Einsatz aber leider nicht bezahlt. In den Einzelpartien, von denen das hart umkämpfte Spiel auf Position 1 mit etwas mehr Glück an Geli Reuel hätte gehen können, lag der Gast bereits mit 4:0 in Front. Auch eine Ergebniskosmetik in den Doppelpaarungen blieb den Lauterbacherinnen verwehrt.
Die Ergebnisse: Geli Reuel (4:6, 5:7), Katharina Braun (6:7, 0:6), Christine Eurich (3:6, 4:6), Carol Schneider (1:6, 0:6), Katharina Braun/ Petra Dehrenbach (0:6, 5:7) und Ch. Eurich/C. Schneider (2:6, 2:6)
 
Herren 40 - Kreisliga A                                                       
TC Rot-Weiss Lauterbach - TC GW Fulda II 6:0
Das Team der Rot-Weissen hatte den aktuellen Tabellenführer zu Gast und lieferte diesem dank der gut aufgelegten Akteure große Gegenwehr. Nach den Einzelpartien hieß es dennoch 3:1 für den Klassenprimus. Für den Punkt der Gastgeber zeichnete Alexander Rivinius verantwortlich. Auch in den Doppelpartien ließen die Lauterbacher nicht nach und holten sich einen weiteren verdienten Punkt.
Die Ergebnisse: Wolfgang Nau (1:6, 5:7), (Klaus Eurich (2:6, 2:6), Alexander Rivinius (6:7, 6:3, 6:0), Alexander Benczek (0:6, 0:6), W. Nau/K. Eurich(6:2, 6:4) und A. Rivinius/ U. Theiß (3:6, 1:6)
 
Herren - Kreisliga B
TV Brauerschwend - TC Rot-Weiss Lauterbach II 2:4
Im dritten Saisonspiel war es für die 2. Mannschaft der Lauterbacher Herren soweit – mit dem 4:2-Auswärtssieg gelang ihnen der erste Sieg der laufenden Runde. Mit guten Leistungen aller Spiele erspielten sie sich in den Einzel einen verdienten 3:1-Vorsprung. Die beiden Doppelpartien verliefen sehr eng und wurden jeweils erst im Match-Tiebreak des dritten Satzes entschieden. Das Duo Andreas Nau und Marius Entreß holte letztlich den zum Sieg erforderlichen Punkt.
Die Ergebnisse: Andreas Nau (6:3, 0:6, 6:3), Michael Wächter (0:6, 2:6), Luca Göttlicher (7:6, 6:1), Marius Entreß (6:1, 6:0), M. Wächter/ L. Göttlicher (4:6, 6:3, 8:10) und A. Nau/ M. Entreß (1:6, 6:4, 10:5)
 
 
 
Leoni Schäfer und Romina Euler waren mit dem Team der Damen für den TC Rot-Weiss erfolgreich.

Wochenende 12. bis 14. Juni 2015

Nachwuchsteams

Ausgeglichene Bilanz im Derby-Wochenende des TC Rot-Weiss Lauterbach

Die Jugend-Teams des TC Rot-Weiss Lauterbach beendeten das Derby-Wochenende gegen ihre Gegner des Nachbarvereins TV Maar mit einer ausgeglichenen Bilanz. Während die Junioren U12 siegten und sich das Team der gemischten Mannschaft der Junioren U10 unentschieden trennte, mussten die Juniorinnen U 14 den Sieg den Gegnerinnen überlassen.
 
Juniorinnen U 18 I - Bezirksoberliga
TC Wetzlar - TC RW Lauterbach 6:0
Beim derzeitigen Tabellenführer und Mitfavoriten auf die Meisterschaft zeigten die jungen Lauterbacherinnen trotz des klaren Ergebnisses großen Kampfgeist. Die einzelnen Ergebnisse fielen leider deutlicher aus, als dies den Spielverläufen entsprochen hätte. Ohne Sieg, aber mit neuen Erfahrungen traten die Rot-Weissen die Heimreise an.
Ergebnisse: Lisa Viertelhausen (0:6, 2:6), Leoni Schönhals (2:6, 0:6), Vivien Hilger (0:6, 1:6), Lena Müller (0:6, 0:6), L. Viertelhausen/ Vivien Hilger  (0:6, 1:6) und L. Schönhals/ L. Müller (1:6, 0:6)
 
Junioren U 18 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC GB Gersfeld 0:6
Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer wehrten sich die Lauterbacher nach besten Kräften. Beleg hierfür sind zwei knappe 3-Satz-Niederlagen und beide mit engem Verlauf absolvierte Doppelpartien. Nach drei Partien belegt das Team einen guten 4. Tabellenrang.
Ergebnisse: Luca Göttlicher (6:3, 5:7, 0:6), Marius Entreß (4:6, 6:3, 3:6), Lorenz Knipp (0:6, 1:6), Simon Dyroff (2:6, 4:6), L. Göttlicher/ M. Entreß (6:7, 3:6) und L. Knipp/ S. Dyroff (2:6, 5:7)
 
Juniorinnen U 14 - Kreisliga A
TV Maar - TC RW Lauterbach 4:2
Im Derby gegen den Nachbarn Maar reichte es leider nicht zum Sieg. Sowohl in den Einzel- als auch den Doppelpartien entwickelten sich spannende Partien mit guten Leistungen auf beiden Seiten. Für die Lauterbacherinnen gilt es nun in der Rückrunde den knappen Punkterückstand auf die Mitkonkurrenten aufzuholen.
Ergebnisse: Leonie Schönhals (6:1, 6:0), Carlotta Bolduan (6:3, 4:6, 7:10), Lotta Martin (6:7, 0:6), Lena Ortstadt (1:6, 0:6), L. Schönhals/ C. Bolduan (6:3, 6:1) und L. Martin/ L. Ortstadt (0:6, 3:6)
 
Junioren U 14 - Kreisliga A
TC Petersberg-Steinau - TC RW Lauterbach 4:2
Die Lauterbacher Junioren lieferten sich mit den Gastgebern eine spannende Partie, was durch drei lange 3-Satz-Matches belegt wird. Nach dem 1:3-Rückstand in den Einzelpartien kam zu Beginn der Doppel-Paarungen nochmals Hoffnung auf, da die Lauterbacher Duos jeweils den ersten Satz für sich entscheiden konnten. Am Ende ging eines dieser Spiele leider im Match-Tiebreak an die Gegner.
Ergebnisse: Florian Pinterowitsch (6:0, 4:6, 8:10), Florian Farkas (6:2, 6:1), Joshua Gohlke (1:6, 1:6), Jean-Luc Heineck (2:6, 1:6), F. Pinterowitsch/ F. Farkas (6:1, 4:6, 4:10) und J. Gohlke/ J.-L. Heineck (7:5, 2:6, 10:8)
 
Topspin U12 Cup - Juniorinnen U 12 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC GW Fulda 1:5
Trotz der Niederlage zeigte das gesamte Team eine ordentliche Leistung. In den Einzelpartien gestalteten die jungen Lauterbacherinnen das Match ausgeglichen. Mit etwas mehr Glück - ein Doppel ging erst im Match-Tiebreak an die Gegnerinnen - wäre noch ein Remis drin gewesen. Mit der gezeigten Leistung können die jungen Spielerinnen dennoch zufrieden sein.
Ergebnisse: Paula Theiß (6:2, 6:3), Francesca Rockel (7:6, 6:3), Anna-Lena Lautenschläger (1:6, 1:6) Melina Eibauer (0:6, 0:6), P: Theiß/ F. Rockel (3:6, 6:2, 4:10) und A.-L. Lautenschläger/ M. Eibauer (0:6, 4:6)
 
Topspin U12 Cup - Junioren U 12 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TV Maar 4:2  
Einen verdienten Derby-Sieg feierten die Rot-Weissen gegen ihre Altergenossen aus Maar. Nach den Einzelpartien, mit guten Leistungen auf beiden Seiten, stand es 2:2-unentschieden. Somit mussten die Doppel über den Ausgang der Partie entscheiden. Hier überzeugten die Lauterbacher mit einer sehr guten Leistung und erspielten sich somit den Sieg. Nach Partie liegt das Team auf einem sehr guten 2. Tabellenplatz.
Ergebnisse: William Wahl (3:6, 3:6), Florian Greb (6:3, 6:0), Jakob Rivinius (6:3, 6:4), Tristan Papenheim (6:1, 3:6, 5:10), W. Wahl/ F. Greb (6:0, 6:3) und J. Rivinius/ Paul Müller (6:2, 6:3)
 
Topspin U10 Cup Gemischt - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TV Maar 3:3
In einem weiteren Derby standen sich die jüngsten Teams beider Vereine gegenüber. Die Partie endete mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Alle Spiele waren trotz sportlicher Rivalität durch einen sehr fairen und sportlichen sowie überaus spannendem Verlauf geprägt. Dabei zeigten alle Akteure schöne und gekonnte Aktionen.
Ergebnisse: Julius Farkas (4:6, 4:6), Leo Eurich (3:6, 6:3, 13:11), Fabian Ortstadt (6:2, 6:2), Aurelia Kiel (3:6, 2:6), J. Farkas/ L. Eurich (6:2, 6:3) und A. Kiel/ Marlon Wiedemann (4:6, 4:6)
 
Juniorinnen U 18 II - Kreisliga B
TC Nüsttal - TC RW Lauterbach 5:1
Im Auswärtsspiel beim TC Nüsttal gaben alle Akteurinnen ihr Bestes. Dabei lieferten sich die Rot-Weissen viele Ballwechsel mit ihren guten Gegnerinnen. Aufgrund der größeren Erfahrung und des etwas druckvolleren Spiels setzen sich am Ende die Gastgeberinnen durch. Für den verdienten Ehrenpunkt sorgte Aileen Thon mit ihrem Einzelerfolg.
Ergebnisse: Lotta Martin (3:6,0:6), Sophia Staubach (0:6, 1:6), Aileen Thon (6:3, 6:3), Katharina Hohler (1:6, 1:6), L. Martin/ A. Thon (2:6, 4:6) und S. Staubach/ K. Hohler (0:6, 2:6)
 
 
 
Lotta Martin war am Wochenende sowohl für die U14- als auch für die U18-Juniorinnen im Einsatz.
 
Erwachsenenteams
 
Herren 50 II des TC Rot-Weiss sind aktueller Tabellenführer
 
Herren 50 II und Herren 60 siegen in Auswärtspartien - Damen 30 trennen sich im Derby 3:3
 
Die Mannschaften des TC Rot-Weiss Lauterbach beendeten das vergangene Spielwochenende leider mit einer negativen Gesamtbilanz. Zwei Siege und zwei Unentschieden standen leider auch 6 Niederlagen gegenüber. Für die beiden Siege sorgten die Teams der Herren 50 II und der Herren 60, die momentan die Tabellenplätze 1 und 2 in ihrer jeweiligen Liga innehaben.
 
Herren 50 - Hessenliga
TC Rot-Weiss Lauterbach - TC SW Frankfurt 0:9
Gegen den bärenstarken und verlustpunktfreien Tabellenzweiten war für die aufopferungsvoll kämpfenden Gastgebern nicht zuholen. Trotz aller Bemühungen gelang den ersatzgeschwächten Lauterbachern kein Satzgewinn. Zu allem Überfluss verletzte sich Werner Döring in seiner Einzelpartie, sodass auch noch ein Doppel ohne Spiel an die Gäste ging.
Die Ergebnisse: Bernd Göring (2:6, 3:6), Roman Quäl (0:6, 0:6), Stefan Rühl (2:6, 2:6), Werner Döring (2:6, Aufgabe wegen Verletzung), Friedhelm Haas (1:6, 0:6), Elmer Waitkewitsch (3:6, 4:6), B. Göring/ R. Quäl (2:6, 5:7), F. Haas/ E. Waitkewitsch (1:6, 2:6), drittes Doppel kampflos
 
Damen 40 - Verbandsliga
HTG Bad Homburg - TC Rot-Weiss Lauterbach 3:3
Im Auswärtsspiel bei den spielstarken Gegnerinnen aus Bad Homburg erspielten und erkämpften sich die Rot-Weissen ein Unentschieden. Mit etwas mehr Fortune hätte noch ein weiteres Einzel gewonnen werden können, was dann zum Gesamtsieg gereicht hätte. Mit dem überaus verdienten Punktgewinn sicherte das Team seinen sehr guten 3. Tabellenplatz in der Verbandsliga.
Die Ergebnisse: Katrin Giljohann-Farkas (6:3, 6:2), Bettina Schmuck (6:0, 6:1), Heike Pape (6:3, 1:6, 1:6), Geli Reuel (5:7, 6:7), K. Giljohann-Farkas/B. Schmuck (6:2, 6:3) und H. Pape/G. Reuel (0:6, 0:6)
 
Herren 40 - Gruppenliga
TC Rot-Weiss Lauterbach - TC Ehringshausen 1:8
Am Bilstein gastierte ein sehr gut aufgelegter und bisher ungeschlagener Tabellenzweiter. Die Lauterbacher gaben ihr Bestes und kämpften mit vollem Einsatz gegen die Niederlage. Insgesamt drei 3-Satzmatches belegen, dass für die Hausherren noch der ein oder andere Punkt möglich gewesen wäre. Für den Ehrenpunkt sorgte Markus Schrimpf.
Die Ergebnisse: Stefan Bauer (1:6, 1:6), Stephan Scholtes (1:6, 1:6), Karl Peter Schäfer (3:6, 2:6), Markus Schrimpf (6:3, 6:2), Ralf Müller (6:3, 2:6, 5:7), Achim Pinterowitsch (6:4, 0:6, 1:6), St. Bauer/ K. P. Schäfer (7:5, 2:6, 3:10), St. Scholtes/ A. Pinterowitsch (0:6, 1:6) und M. Schrimpf/ R. Müller (6:7, 2:6)
 
Herren 50 - Bezirksoberliga
TC GW Langgöns -TC Rot-Weiss Lauterbach II 2:4
Mit dem zweiten Saisonerfolg stürmten die Lauterbacher an die Tabellenspitze und sind noch als einziges Team ohne Punktverlust. Nach eindrucksvollen Leistungen in den Einzelpartien aller Spieler führte das Team bereits mit 3:1. Diese Führung wurde durch den klaren Doppelerfolg des Duos Stefan Bauer und Karl Peter Schäfer ohne Mühe verteidigt.
Die Ergebnisse: Stefan Bauer (7:6,4:6, 10:5), Winfried Viertelhausen (4:6, 6:4, 10:6), Karl Peter Schäfer (6:1, 6:1), Dieter Kolb (4:6, 4:6), St. Bauer/ K. P. Schäfer (6:0, 6:1) W. Viertelhausen/ D. Kolb (5:7, 3:6)
 
Herren - Bezirkliga A
TC Rot-Weiss Lauterbach - TC Dautphetal 3:6
Alle Partien waren spannend und hart umkämpft. In den Einzelpartien gerieten die Gastgeber etwas unglücklich mit 2:4 in Rückstand. Für den Sieg mussten somit alle Doppel gewonnen werden. Diese schwere Aufgabe gingen die Lauterbacher bravourös an. In allen drei Partien wurde der erste Satz gewonnen, sodass nochmals berechtigte Hoffnung auf den Gesamtsieg aufkam. Leider gingen zwei Doppel nach großer Gegenwehr jeweils im Match-Tiebreak verloren, sodass man am Ende den Sieg dem Gegner überlassen musste.
Die Ergebnisse: Thorsten Ruppel (7:6, 6:2), Steffen Feick (3:6, 1:6), Freddy Bauer (2:6, 7:5, 6:3), Stefan Köhler (3:6, 1:6), Kai Simon Kolb (4:6, 5:7), Niklas Pinterowitsch (2:6, 2:6), Th. Ruppel/ St. Köhler (6:4, 6:7, 7:10), St. Feick/ F. Bauer (6:4, 4:6, 3:10) und K.-S. Kolb/ N. Pinterowitsch (6:1, 6:0)
 
Herren 60 - Bezirksliga B
TC Gladenbach - TC Rot-Weiss Lauterbach 2:4
Mit dem zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel legten die Lauterbacher einen perfekten Start in ihre erste Saison hin. Stand es nach den Einzeln noch zwei unentschieden, steigerten die Gäste ihre gute Leistung aus den Einzeln nochmals und gewannen die beiden Doppelpartien. Durch den verdienten Erfolg belegen die Rot-Weissen verlustpunktfrei den 2. Tabellenrang.
Die Ergebnisse: Ralf Thiede (4:6, 1:6), Herbert Ruppel (3:6, 4:6), Günter Hamel (4:2, Sieg durch Aufgabe des Gegners), Gerhard Hornivius (3:6, 6:0, 10:4), R. Thiede/Dieter Hess (6:4, 7:6) und H. Ruppel/ G. Hamel (1:6, 1:6)
 
Damen 30 - Kreisliga A
TV Maar - TC Rot-Weiss Lauterbach 3:3
Es war ein an Spannung kaum zu überbietendes Derby. Insgesamt vier der sechs Matches wurden erst im 3. Satz entschieden. Mit sportlichen Ehrgeiz aber jederzeit fair kämpften die Akteurinnen um den jeweiligen Sieg. Dabei zeigten alle eingesetzten Spielerinnen gute Leistungen. Fleißigste Punktesammlerin auf Seiten der Lauterbacherinnen war Beatrix Elwenn-Martin.
Die Ergebnisse: Geli Reuel (6:4, 4:6, 4:6), Beatrix Elwenn-Martin (6:0, 6:0), Christine Eurich (6:3, 4:6, Aufgabe), Barbara Winter (7:5, 4:6, 6:4), G. Reuel/ B. Elwenn-Martin (6:2, 6:1) und Katharina Braun/ B. Winter (6:3, 2:6, 2:10)
 
Damen 30 II - Kreisliga A
TC Rot-Weiss Lauterbach II - TC 1993 Altenhof 0:6
Der stark aufspielende Tabellenzweiten war eine Nummer zu groß für die Gastgeberinnen. Mit viel Einsatz kämpften die Lauterbacherinnen gegen die Niederlage an. Gegen die punkt-spielerfahrenen Gegnerinnen reichte es trotzdem nicht zum Ehrenpunkt.
Die Ergebnisse: Tina Mischak (2:6, 3:6), Brigitte Mode-Scheibel (3:6, 1:6), Christiane Theiß (0:6, 1:6), Elle Hohmeier (1:6, 1:6), T. Mischak/ E. Hohmeier (2:6, 0:6) und B. Mode-Scheibel/ Ch. Theiß (4:6, 1:6)
 
Herren 40 - Kreisliga A
TC BW Petersberg II - TC Rot-Weiss Lauterbach II 6:0
Die in der Teamrunde noch relativ unerfahrenen Lauterbacher mussten beim derzeitigen Tabellenführer antreten. Trotz großer Lauf- und Einsatzbereitschaft aller Spieler war der deutliche Rückstand nach den Einzeln nicht zu behindern. Umso bewundernswerter war der Kampfgeist aller Akteure in den Doppelpartien, die beide erst im Match-Tiebreak des 3. Satzes zugunsten der Gastgeber entschieden wurden.
Die Ergebnisse: Klaus Eurich (1:6, 3:6), Alexander Rivinius (2:6, 3:6), Reinhard Schäg (1:6, 2:6), Ulrich Theiß (3:6, 1:6), K. Eurich/ A. Rivinius (7:6, 4:6, 5:10) und R. Schäg/ U. Theiß (6:3, 4:6, 4:10)
 
Herren - Kreisliga B
TC Eichenzell II - TC Rot-Weiss Lauterbach II 6:0
Die Hürde war für die Lauterbacher beim Auswärtsspiel beim bisher unbesiegten Tabellenzweiten etwas zu hoch. Bereits in den Einzeln, in denen sich alle Akteure voll einsetzen, geriet das Team mit 0:4 in Rückstand. Auch die abschließenden Doppelbegegnungen brachten keine Ergebnisverbesserung für Lauterbach.
Die Ergebnisse: Andreas Nau (4:6, 1:6), Wolfgang Nau (4:6, 6:3, 6:7), Jens Mischak (1:6, 2:6), Niklas Mode (0:6, 1:6), A. Nau/ W. Nau (6:3, 2:6, 7:10) und J. Mischak/ N. Mode (1:6, 1:6)
 
 
Markus Schrimpf sicherte seinem Team der Herren 40 einen Punkt.

Wochenende 29. bis 31. Mai 2015

Nachwuchsteams

Juniorinnen U 18 II des TC Rot-Weiss erkämpfen sich Remis

Die Jugend-Teams des TC Rot-Weiss Lauterbach bestritten am letzten Punktspielwochenende insgesamt vier Partien. Dabei gelang dem 2. Team der Juniorinnen ein mehr als verdienter Punktgewinn gegen den TC Hofbieber. Trotz der Niederlagen der anderen zeigen die dargebotenen Leistungen der jungen Tennis-Cracks, dass beim Lauterbacher Tennisverein eine gute und solide Jugendarbeit praktiziert wird.
 
Juniorinnen U 18 II - Kreisliga B
TC RW Lauterbach - TC 1990 Hofbieber 3:3
Im ersten Heimspiel der Saison gelang den jungen Lauterbacherinnen der erste Punktgewinn. Mit guten Leistungen aller Spielerinnen konnte das Team überzeugen. Als fleißigste Punktesammlerinnen agierten Carlotta Bolduan und Fine Glitsch, die sowohl ihre Einzelpartien als auch das gemeinsame Doppel gewannen.
Ergebnisse: Carlotta Bolduan (6:3,6:2), Fine Glitsch (6:3, 6:1), Katharina Hohler (2:6, 1:6), Laura Capuano (1:6, 3:6) C. Bolduan/F. Glitsch (6:4, 7:5) und K. Hohler/ L. Capuano (2:6,1:6)
 
Junioren U 18 - Kreisliga A
TCB Johannisau Fulda II - TC RW Lauterbach 4:2
Bei der unglücklichen Niederlage wehrten sich die U18-Junioren des TC Rot-Weiss mit allen Kräften gegen die Niederlage. Beleg dafür sind zwei sehr hart umkämpfte Dreisatz-Matches, von denen Simon Dyroff, der mit seinem Partner Marius Entreß auch im Doppel erfolgreich war, eines erfolgreich für Lauterbach beendete.
Ergebnisse: Marius Entreß (0:6, 3:6), Lorenz Knipp (5:7,1:6), Sebastian Heide (2:6, 6:3, 0:6), Simon Dyroff (6:1, 4:6, 6:4), L. Knipp/ S. Heide  (4:6, 2:6) und M. Entreß/S. Dyroff (7:5, 6:0)
 
Topspin U12 Cup - Juniorinnen U 12 - Kreisliga A
MSG TC Herborn/ TC Schönbach - TC RW Lauterbach 5:1
Beim starken Tabellenzweiten zeigten alle Lauterbacher Nachwuchsspielerinnen eine couragierte und ansprechende Leistung, die umso höher zu bewerten ist, da im Team zwei Neulinge in der Teamrunde an den Start gingen. Für den verdienten Ehrenpunkt sorgte das Duo Paula Theiß und Francesca Rockel.
Ergebnisse: Paula Theiß (0:6, 1:6), Francesca Rockel (6:0, 3:6, 12:14), Anna-Lena Lautenschläger (0:6, 0:6) Laura Wahl (0:6, 0:6), P. Theiß/F. Rockel (7:6, 6:4) und Michelle Deiss/ A.-L. Lautenschläger(0:6, 0:6)
 
Topspin U12 Cup - Junioren U 12 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC BW Hünfeld 2:4  
Gegen den starken Tabellenzweiten aus Hünfeld zeigten die Lauterbacher großen Einsatz und gute Leistungen. Die Bemühungen wurden durch den Einzelsieg von Jakob Rivinius und dem Sieg im Doppel durch William Wahl und Paul Müller belohnt.
Ergebnisse: William Wahl (0:6, 3:6), Florian Greb (6:7, 2:6), Jakob Rivinius (6:0, 6:1), Maiko Hank (2:6, 0:6), F. Greb/ J. Rivinius (1:6, 2:6) und W. Wahl/ Paul Müller (7:5, 6:0)
 
 

Carlotta Bolduan und ihr Team der Team der Juniorinnen U 18 II zeigten eine gute Leistung.

Erwachsenenteams

Damen 40 des TC Rot-Weiss dominieren ihre Gegnerinnen

Die Damen 40 siegten mit 6:0 und ohne Satzverlust - Damen siegten im Auswärtsspiel in Gießen
 
Am vergangenen Wochenende erspielten sich die Teams des Lauterbacher Tennisclubs eine leicht positive Bilanz. Fünf Siegen standen vier, zum Teil unglückliche Niederlagen entgegen. Herauszuheben ist hier die sehr starke Leistung der Damen 40, die in der Verbandsliga ihren Gegnerinnen aus Bad Homburg beim klaren 6:0-Erfolg nicht den hauch einer Chance ließen.
 
Herren 50 - Hessenliga
TC RW Wächtersbach - TC Rot-Weiss Lauterbach 6:3
Trotz ansprechender Leistung musste das Lauterbacher Team eine Niederlage beim Tabellennachbarn quittieren. Mit berechtigten Hoffnungen auf einen Erfolg starteten die Lauter-bacher in die Partie. Bereits nach den Einzeln, wo nur Stefan Riex seine Begegnung gewinnen konnte, war das Match beim Stand von 1:5 verloren. In den Doppelpartien zeigten alle Spieler nochmals Moral und erkämpften sich so noch zwei weitere Punkte.
Die Ergebnisse: Achim Frey (0:6, 3:6), Stefan Riex (6:2, 6:4), Bernd Göring (2:6, 4:6), Roman Quäl (3:6, 1:6), Werner Döring (0:6, 3:6), Elmer Waitkewitsch (2:6, 2:6), A. Frey/St. Riex (6:4, 4:6,11:9), B. Göring/ R. Quäl (6:1, 7:6) und W. Döring/ E. Waitkewitsch (0:6, 1:6)
 
Damen 40 - Verbandsliga
TC Rot-Weiss Lauterbach - TC Bad Homburg 6:0
Die Rot-Weißen dominierten die Partie dank imponierender Leistungen aller Akteurinnen von Beginn an. Bereits nach den Einzelpartien lagen die Lauterbacherinnen uneinholbar mit 4:0 in Front. Das perfekte Ergebnis stellten sie mit zwei weiteren Erfolgen in den Doppelpartien sicher. Bei dem überzeugenden Sieg ließen sie keinen Satzgewinns der Gegnerinnen zu.
Die Ergebnisse: Katrin Giljohann-Farkas (6:2, 6:1), Bettina Schmuck (6:2, 6:1), Heike Pape (7:5, 6:0), Geli Reuel (6:4, 6:4), K. Giljohann-Farkas/B. Schmuck (6:2, 6:1) und G. Reuel/ Beatrix Elwenn-Martin (7:6, 6:2)
 
Herren 40 - Gruppenliga
TV Watzenborn - TC Rot-Weiss Lauterbach 7:2
Im 2. Saisonspiel zeigten sich die Rot-Weissen gegenüber dem Saisonauftakt deutlich verbessert. Im Gegensatz zum Endergebnis verliefen die meisten Einzel- und Doppelpartien dank der guten kämpferischen Leistungen der Lauterbacher Akteure sehr knapp. Für die beiden Punkte sorgten Markus Schrimpf und Ralf Müller mit ihren verdienten Erfolgen in den Einzeln.
Die Ergebnisse: Stefan Bauer (3:6, 1:6), Stephan Scholtes (4:6, 4:6), Karl Peter Schäfer (3:6, 0:6), Markus Schrimpf (6:0, 6:4), Ralf Müller (6:4, 5:7, 6:4), Achim Pinterowitsch (4:6, 4:6),        St. Scholtes/ R. Müller (5:7, 2:6), St. Bauer/ A. Pinterowitsch (1:6, 0:6) und M. Schrimpf/ K. P. Schäfer (6:4, 6:7, 12:14)
 
Damen - Bezirksliga A
TC- Rot-Weiß Gießen - TC Rot-Weiss Lauterbach 2:4
Das Damen-Team wartete in Gießen mit einer starken Leistung auf, wobei alle Akteurinnen mit ihrem Spiel überzeugen konnten. Beleg hierfür war die 3:1-Führung nach den Einzelpartien. Diese Führung gaben die jungen Lauterbacherinnen auch in den Doppelpartien, in denen Julia Höpp und Lena Bauer einen weiteren Punkt erspielten, nicht mehr aus der Hand. Nach diesem verdienten Sieg belegt das Team einen sehr guten 3. Tabellenrang.
Die Ergebnisse: Julia Höpp (6:1, 6:3), Leoni Schäfer (3:6, 4:6), Sandra Hornivius (6:3, 6:3), Lena Bauer (3:6, 6:2, 6:4), L. Schäfer/ S. Hornivius (4:6, 7:5, 8:10) und J. Höpp/ L. Bauer (6:3, 6:4)
 
Herren - Bezirkliga A
SV Neuhof - TC Rot-Weiss Lauterbach 4:5
Knapp aber verdient kehrten die Lauterbacher als Sieger aus Neuhof zurück. Mit den Gastgebern entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch, in denen alle Lauterbacher Akteure mit vollem Einsatz zu Werke gingen. Nach einer 4:2-Führung machten sie es in den Doppelpartien noch mal spannend, wobei sie jedoch den Vorsprung verdient ins Ziel retten konnten. Freddy Bauer konnte sowohl in seinem Einzel als auch in seiner Doppelpartie punkten.
Die Ergebnisse: Thorsten Ruppel (2:6, 2:6), Steffen Feick (1:6, 1:6), Freddy Bauer (6:1, 6:3), Stefan Köhler (6:3, 6:0), Kai Simon Kolb (6:2, 6:3), Niklas Pinterowitsch (6:2, 7:5), Th. Ruppel/ St. Köhler (6:4, 4:6, 6:10), St. Feick/ F. Bauer (6:1, 6:2) und K.-S. Kolb/ N. Pinterowitsch (6:7, 7:5, 11:13)
 
Herren 50 - Bezirksoberliga
TC Rot-Weiss Lauterbach II -  Alsfelder TC 6:0
Mit einem sehr klaren Siege starteten die Lauterbacher Senioren erfolgreich in die diesjährige Saison. Den Grundstein für diesen Erfolg legten die Lauterbacher bereits in den Einzelpartien, nach denen sie durch überzeugende Leistungen aller Spieler uneinholbar mit 4:0 in Führung lagen. Beflügelt von diesem Zwischenergebnis siegten sie auch in den beiden Doppelpartien.
Die Ergebnisse: Winfried Viertelhausen (6:4, 6:4), Karl Peter Schäfer (6:2, 6:2), Rainer Waitkewitsch (6:4, 7:6), Rainer Fugmann (6:2, 2:6, 10:5), W. Viertelhausen/ K. P. Schäfer (6:4, 6:3) und R. Waitkewitsch/ R. Fugmann (3:6, 6:2, 10:8)
 
Herren 60 - Bezirksliga B
MSG Cappeler TV/ TTV Schröck - TC Rot-Weiss Lauterbach 2:4
Das neugegründete Team starte mit einem verdienten Auswärtssieg in seine erste Saison in der Teamrunde. Stand es nach den Einzelbegegnungen noch remis und sich die Lauterbacher Senioren dank einer taktisch klugen Aufstellung und guten Leistungen beider Duos in den Doppelpartien am Ende verdient als Sieger durchsetzen.
Die Ergebnisse: Winfried Viertelhausen (6:3, 6:3), Ralf Thiede (6:1, 6:2), Herbert Ruppel (6:7, 2:6), Erwin Peichl (6:7, 2:6), W. Viertelhausen/ E. Peichl (6:1, 6:4) und R. Thiede/ Dieter Hess (6:2, 7:5)
 
Damen 30 - Kreisliga A
TC Rot-Weiss Lauterbach II - TC BW Hünfeld 0:6
Gegen starke Hünfelder Akteurinnen war es für die Lauterbacherinnen schwer zu bestehen. Trotzdem zeigten alle Spielerinnen nie aufsteckenden Kampfgeist. In der verbesserten Spielanlage zeigt sich, dass sich das Sammeln von Praxiserfahrung in den Punktspielen aus-zahlt. Trotz aller möglichen Gegenwehr musste „frau“ den Sieg den Gästen überlassen.
Die Ergebnisse: Brigitte Mode-Scheibel (0:6, 1:6), Bettina Seibert (4:6, 6:7), Andrea Bauer-Greb (0:6, 1:6), Sylvia Rockel (3:6, 1:6), B. Mode-Scheibel/ B. seibert (2:6, 1:6) und A. Bauer-Greb/ Lubica Bojkunova (2:6, 1:6)
 
Herren - Kreisliga B
TC Rot-Weiss Lauterbach II - SG Kleinlüder 1:5
Den Start in die neue Saison hatten sich die Herren aus Lauterbach positiver gewünscht. Gegen gut aufgelegte Gäste hielten sie mit großem Kampfgeist dagegen. Beleg hierfür war u.a. eine unglückliche Dreisatz-Niederlage in den Einzeln. Für den Ehrenpunkt sorgte die Doppelpaarung Andreas Nau und Niklas Mode.
Die Ergebnisse: Andreas Nau (4:6, 1:6), Wolfgang Nau (2:6, 7:6, 3:6), Jan Hendrik van der Moolen (0:6, 0:6), Niklas Mode (0:6, 0:6), A. Nau/ N. Mode (1:6, 6:4, 10:7) und W. Nau/ J. H. van der Moolen (1:6, 0:6)
 

Bettina Schmuck und das gesamte Team der Damen 40 zeigten eine imponierende Vorstellung. 


Wochenende 15. bis 17. Mai 2015

Teams des TC Rot-Weiss Lauterbach erspielen sich eine positive Bilanz

Nach dem durchwachsenen letzten Spieltag machten es die Teams des TC Rot-Weiss Lauterbach nun deutlich besser. Aus den insgesamt vier Partien des Wochenendes gingen sie drei Mal als Sieger vom Platz. Hervorzuheben ist, dass alle drei Siege mit überzeugenden Leistungen auf gegnerischen Plätzen erzielt wurden.

Herren 50 I - Hessenliga
MSG TG 75/ TSG 46 Darmstadt - TC RW Lauterbach 2:7
Das Lauterbacher Team zeigte sich gut erholt von der Niederlage des letzten Wochenendesund siegte souverän mit 7:2. Dabei zeigten alle Spieler gute Leistungen. Bereits nach den Einzelpartien standen die Rot-Weissen als verdienter Sieger fest. Die 5:1-Führung bauten sie mit zwei Doppelsiegen weiter aus.
Ergebnisse: Achim Frey (6:1, 6:2), Bernd Göring (6:4, 6:2), Stephan Rühl (6:3, 6:3), Werner Döring (6:4, 6:3), Friedhelm Haas (6:4; 6:0), Stefan Bauer (3:6, 5:7), A. Frey/ B. Göring (6:2, 6:2), St. Rühl/W. Döring (2:6, 4:6) und F. Haas/S. Bauer (6:3, 6:3)

Damen 30 I - Kreisliga A
TC SW Großenlüder -TC RW Lauterbach 2:4
Die 1. Mannschaft der Damen 30 erspielte sich dank einer guten und geschlossenen Mannschaftsleistung bereits den 2. Saisonsieg. Den Grundstein hierfür legten sie in den Einzelpartien, in denen sie mit 3:1 in Führung gingen. Die fleißigsten Punktesammlerinnen waren Geli Reuel und Carol Schneider, die sowohl in Einzel als auch im gemeinsamen Doppel siegreich waren.
Ergebnisse: Geli Reuel (7:5, 7:6), Katharina Braun (2:6, 4:6), Christine Eurich (3:6, 6:2, 6:3), Carol Schneider (6:4, 7:5), K. Braun/ Ch. Eurich (7:6, 5:7) und G. Reuel/ C. Schneider (7:5, 6:2)

Damen 30 II - Kreisliga A
TC RW Lauterbach II - TCB Johannisau Fulda 0:6
Die Lauterbacherinnen standen gegen den Tabellenführer auf verlorenem Posten. Trotzdem zeigten sie während der Einzel- und Doppelpartien jederzeit großen Kampfgeist und versuchten sich gegen die Niederlage zu stemmen. Dabei mussten sie am ende jedoch die Überlegenheit der Gäste anerkennen.
Ergebnisse: Brigitte Mode-Scheibel (0:6, 0:6), Inge Nau (0:6, 1:6), Andrea Bauer-Greb (2:6, 0:6), Lubica Bojkunova (1:6, 1:6), B. Mode-Scheibel/ L. Bojkunova (0:6, 0:6) und I. Nau/ Bettina Seibert (1:6, 0:6)

Herren 40 II - Kreisliga A
TC Eichenzell - TC RW Lauterbach II 2:4
Wie am letzten Spieltag erwischten die Lauterbacher dank einer überzeugenden Leistung einen sehr guten Start und gingen nach den Einzeln mit 3:1 in Führung. Im Gegensatz zum letzten Spiel ließen sie sich diese Führung jedoch nicht mehr nehmen und stellten mit einem Sieg im ersten Doppel den überaus verdienten Sieg sicher, mit dem das Team nun nach drei Spieltagen über ein ausgeglichene Bilanz verfügt.
Ergebnisse: Stefan Bauer (6:2, 7:6), Markus Schrimpf (6:1, 6:0), Wolfgang Nau (6:4, 6:1), Alexander Rivinius (0:6, 0:6), St. Bauer/ M. Schrimpf (7:5, 6:1) und A. Rivinius/ Ulrich Theiß (5:7, 3:6)


Wolfgang Nau erspielte sich mit seinen Teamkollegen ein verdienten Sieg.


Wochenende 8. bis 10. Mai 2015

Nachwuchsteams

Juniorinnen U 18 I des TC Rot-Weiss siegen in der Bezirksoberliga

U18-, U14- und U12-Junioren feiern klare Siege

Die Jugend-Teams des TC Rot-Weiss Lauterbach starteten mit einer positiven Bilanz in die diesjährige Teamrunde. Vier Siegen und einem Unentschieden stehen drei Niederlagen gegenüber. Dabei bestand das neuformierte Team der Juniorinnen U 18 I seine Bewährungsprobe in der Bezirksoberliga, der höchsten Spielklasse des Bezirks.

Juniorinnen U 18 I - Bezirksoberliga
TC RW Lauterbach - TC GW Fulda II 4:2
Ein überzeugender Saisonauftakt gelang dem 1. Team der Juniorinnen U 18 beim 4:2-Heimsieg gegen den TC GW Fulda. Auf allen vier Positionen im Einzel und auch in den Doppelspielen zeigten die Akteurinnen sehr gute Leistungen. Hervorzuheben ist hier der Sieg von Lena Müller nach verlorenem ersten Satz und einem 0:4-Rück-stand im zweiten Satz. Damit bestand das neuformierte Team seine erste Bewährungsprobe in der neuen Teamrunde mit Bravour.
Ergebnisse: Lisa Viertelhausen (6:0, 7:5), Vivien Hilger (6:0, 6:2), Lena Müller (2:6, 7:5, 7:6), Hannah Kimpel (5:7, 2:6), L. Viertelhausen/ Vivien Hilger (6:1, 6:3) und L. Müller/ Anne Kimpel (0:6, 1:6)

Juniorinnen U 18 II - Kreisliga B
TV Brauerschwend - TC RW Lauterbach 5:1
Auf den ungewohnten Allwetterplätzen konnten die Lauterbacherinnen trotz großem Kampfgeist ihre Leistung nicht voll abrufen. Dennoch gaben alle Akteurinnen ihr Bestes. Mit einem Sieg in einem umkämpften Drei-Satz-Match erspielte Katharina Hohler den Ehrenpunkt.
Ergebnisse: Carlotta Bolduan (0:6,1:6), Julia Gohlke (2:6, 0:6), Sophia Staubach (4:6, 1:6) Katharina Hohler (3:6, 6:3, 6:4), C. Bolduan/J.Gohlke (1:6, 0:6) und S. Staubach/ K. Hohler (4:6, 6:4, 7:10)

Junioren U 18 - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TC BW Petersberg III 4:2
Einen gelungenen Saisoneinstand feierten die U18-Junioren des TC Rot-Weiss. Beim Sieg gegen Petersberg überzeugte das Team mit einer sehr guten Leistung auf allen Positionen. Den Grundstein zum Erfolg legten die Lauterbacher mit einer 3:1-Führung nach den Einzelpartien.
Ergebnisse: Robin Diehl (6:2, 6:1), Marius Entreß (7:5, 6:2), Sebastian Heide (0:6, 1:6), Simon Dyroff (6:2, 6:2), R. Diehl/ M. Entreß (6:3, 6:2) und S. Dyroff/ Andreas Kern (0:6, 6:7)

Juniorinnen U 14 - Kreisliga A
MSG SG Kleinlüder/Großenlüder - TC RW Lauterbach 3:3
Die jungen Lauterbacherinnen kehrten mit einem Remis aus Großenlüder zurück. Dank guter spielerischer Leistungen aller Spielerinnen konnten sie die Partie sowohl in den Einzel- als auch Doppelpartien ausgeglichen gestalten. Nach der guten Auftaktleistung sind sie für die weiteren Partien gut gerüstet.
Ergebnisse: Leonie Schönhals (3:6, 6:4, 3:10), Carlotta Bolduan (1:6, 6:3, 12:10), Leonie Wächter (4:6, 4:6), Fiona Busch (6:4, 6:3), L. Schönhals/ C. Bolduan (7:5, 6:0) und Nele Schneeberger/ L. Wächter (1:6, 0:6)

Junioren U 14 - Kreisliga A
TC Eichenzell - TC RW Lauterbach 1:5
Die Lauterbacher Junioren verdienten sich diesen klaren Auswärtssieg dank ihres engagierten Spiels und der imponierenden Leistungen aller Spieler. Mit drei Siegen in den Einzelbegegnungen legte das Team den Grundstein für den deutlichen Erfolg. Da sie auch die Doppelpartien beherrschten ging der Sieg auch i dieser Höhe voll in Ordnung.
Ergebnisse: Florian Pinterowitsch (1:6, 2:6), Florian Farkas (2:6, 7:5, 10:6), Malte Schimanski (6:2, 6:1), Florian Greb (6:0, 6:1), F. Farkas/ M. Schimanski (6:1, 6:0) und F. Pinterowitsch/ F. Greb (6:0, 6:2)

Topspin U12 Cup - Juniorinnen U 12 - Kreisliga A
TC BW Beilstein - TC RW Lauterbach 5:1
Trotz der Niederlage startete das Team mit einer ordentlichen Leistung in die neue Saison. Mit etwas mehr Glück wäre noch der ein oder andere Punkt drin gewesen. Mit der gezeigten Leistung können die jungen Spielerinnen dennoch zufrieden sein.
Für den Ehrenpunkt sorgte Francesca Rockel mit einem klaren Erfolg.
Ergebnisse: Francesca Rockel (6:0, 6:0), Michelle Deiss (2:6, 0:6), Anna-Lena Lautenschläger (1:6, 0:6) Melina Eibauer (0:6, 1:6), F. Rockel/ M. Deiss (3:6, 6:7) und A.-L. Lautenschläger/ M. Eibauer (4:6, 3:6)

Topspin U12 Cup - Junioren U 12 - Kreisliga A
TC Grebenhain - TC RW Lauterbach 0:6
Ein makelloser Saisonauftakt gelang den jungen Lauterbachern beim klaren Auswärtserfolg in Grebenhain. Die deutlichen Ergebnisse sowohl in den Einzel- als auch Doppelpartien zeigen, dass die intensive Trainingsarbeit Früchte trägt. Nach dem Erfolg geht das Team hoffnungsvoll in die nächste Partie.
Ergebnisse: William Wahl (6:0, 6:0), Florian Greb (6:0, 6:0), Jakob Rivinius (6:0, 6:1), Tristan Papenheim (6:3, 6:4), F. Greb/ J. Rivinius (6:0, 6:3) und W. Wahl/ Paul Schneider (6:0, 6:3)

Topspin U10 Cup Gemischt - Kreisliga A
TC RW Lauterbach - TV Brauerschwend 1:5
Die jüngsten Tenniscracks gehen in diesem Jahr mit einem neuformierten Team an den Start, dass sich erst noch finden muss. Dennoch zeigten sie beim Debüt eine ansprechende Leistung und tollem Kampfgeist. Für den Ehrenpunkt sorgte Fabian Ortstadt mit einem Drei-Satz-Sieg.
Ergebnisse: Julius Farkas (6:7, 4:6), Leo Eurich (3:6, 5:7), Finja Schönhals (2:6, 4:6), Fabian Ortstadt (6:3, 2:6, 10:6), L. Eurich/ F. Schönhals (4:6, 7:5, 6:10) und J. Farkas (4:6, 6:7)


 

Lisa Viertelhausen siegte mit dem Team der Juniorinnen U 18 I.


Die Teams der gemischten U10-Junioren aus Lauterbach und Brauerschwend nach ihrem spannenden Match
 

Erwachsenenteams

Damen 40 und Herren 40 II des TC Rot-Weiss Lauterbach erspielen sich jeweils ein Remis

Den Saisonstart bei den Erwachsenenteams hatten sich die sportlich Verantwortlichen sicherlich erfolgreicher vorgestellt. In acht Partien konnten sich lediglich die Damen 40 und das 2. Team der Herren 40 einen Punkt erkämpfen. Alle anderen Teams gingen leer aus. Somit besteht nach dem ersten Spieltag noch Luft nach oben für die Teams des Lauterbacher Tennisvereins.

Herren 50 I - Hessenliga
TC RW Lauterbach - TC Bad Vilbel 1:8
Das Lauterbacher Team hatte den Titelanwärter zu Gast und musste dessen Ambitionen und Überlegenheit anerkennen. Alle Spieler zeigten während der Partie großen Kampfgeist und gute spielerische Leistungen. Die Niederlage konnten sie dennoch nicht verhindern. Für den Ehrenpunkt sorgte Werner Döring mit einem 2-Satz-Erfolg.
Ergebnisse: Achim Frey (0:6,1:6), Stefan Riex (1:6, 0:6), Bernd Göring (2:6, 0:6), Roman Quäl (1:6, 6:3, 7:10, Stephan Rühl (2:6, 3:6), Werner Döring (6:1, 7:5), A. Frey/ St. Riex (2:6, 3:6), B. Göring/ R. Quäl (2:6, 1:6) und W. Döring/ Stefan Bauer (3:6, 3:6)

Damen 40 - Verbandsliga
TC RW Lauterbach - TV Sulzbach 3:3
Die Lauterbacherinnen zeigten bei ihrer Premiere in der Verbandsliga eine sehr gute Leistung. Nach zwei klaren Siegen durch K. Giljohann-Farkas und Bettina Schmuck sowie zwei umkämpfter aber leider Matches stand es nach den Einzeln 2:2. Gegen die starken Gästen erkämpfte sich das Team einen weiteren Punkt in den Doppelpartien sodass es am Ende 3:3-Remis stand. Mit diesem Teilerfolg startete das Team erfolgreich in die diesjährige Teamrunde.
Ergebnisse: Katrin Giljohann-Farkas (6:0, 6:0), Bettina Schmuck (6:0, 6:0), Heike Pape (2:6, 0:6), Beatrix Elwenn-Martin (2:6, 1:6), K. Giljohann-Farkas/ B. Schmuck (6:2, 6:0) und H. Pape/ Geli Reuel (2:6, 3:6)

Herren 40 - Gruppenliga
THC Hanau II - TC RW Lauterbach 7:2
Bei ihrer Premiere auf Landesebene mussten die Rot-Weissen feststellen, dass in der Gruppenliga auf sehr hohem Niveau gespielt wird. Alle eingesetzten Akteure gaben ihr Bestes und lieferten den Gastgebern große Gegenwehr ohne jedoch die Niederlage abwenden zu können. Die beiden erspielten Punkte resultieren aus den Einzelsiegen von Markus Schrimpf und Achim Pinterowitsch.
Ergebnisse: Stefan Bauer (2:6, 3:6), Stephan Scholtes (0:6, 1:6), Karl Peter Schäfer (2:6, 3:6), Markus Schrimpf (6:1, 0:6, 6:3), Achim Pinterowitsch (6:1, 4:6, 6:2), Rainer Waitkewitsch (3:6, 6:7), St. Bauer/ M. Schrimpf (3:6, 1:6), St. Scholtes/ K. P. Schäfer (6:3, 4:6, 7:10) und a. Pinterowitsch/ R. Waitkewitsch (3:6, 2:6)

Damen - Bezirksliga A
TC RW Lauterbach - TC Burghaun 2:4
Die Lauterbacher Damen kämpften bei ihrem Debüt in der Bezirksliga A aufopferungsvoll. In einem Einzel und einem Doppel gaben sich die Lauterbacherinnen erst im 3. Satz geschlagen. Die Punkte zum 2:2-Zwischenstand nach den Einzeln erspielten Katrin Giljohann-Farkas und Romina Euler. In den Doppelpartien waren die Lauterbacherinnen etwas glücklos, sodass der Sieg an die Gäste ging.
Ergebnisse: Katrin Giljohann-Farkas (6:0, 6:0), Leoni Schäfer (7:6, 2:6, 2:6), Sandra Hornivius (4:6, 0:6), Romina Euler (6:1, 6:1), K. Giljohann-Farkas/S. Hornivius (6:2, 4:6, 7:10) und L. Schäfer/ R. Euler (2:6, 4:6)

Herren I - Bezirksliga A
TC RW Lauterbach - TC Linden 2:7
Die Herren des TC Rot-Weiss starteten mit einem stark verjüngten Team in die neue Teamrunde. Mit viel Einsatzfreude und großem Kampfgeist bestritten alle Akteure ihre Partien. Für die beiden Punkte der Hausherren sorgten Frederik Bauer und Kai-Simon Kolb in ihren Siegen in den Einzelpartien.
Ergebnisse: Thorsten Ruppel (3:6, 5:7), Steffen Feick (2:6, 2:6), Frederik Bauer (6:1, 6:0), Kai-Simon Kolb (6:4, 4:6, 6:4), Niklas Pinterowitsch (0:6, 0:6), Andreas Nau (0:6, 0:6), St. Feick/ K.-S. Kolb (0:6, 4:6), Th. Ruppel/ N. Pinterowitsch (5:7, 0:6) und F. Bauer/ A. Nau (4:6, 6:4, 6:10)

Damen 30 I - Kreisliga A
TC Johannisau Fulda -TC RW Lauterbach 4:2
Beim derzeitigen Tabellenführer zeigte das Team eine couragierte Leistung, bei der alle Spielerinnen mit viel Einsatz zu Werke gingen. Mit etwas mehr Fortune wäre sicherlich ein besseres Ergebnis möglich gewesen. Carol Schneider im Einzel und das Duo Kirsten Gohlke und Geli Reuel im 1. Doppel sorgten für die Punkte auf Lauterbacher Seite.
Ergebnisse: Geli Reuel (6:3, 2:6, 0:6), Katharina Braun (4:6, 4:6), Petra Dehrenbach (2:6, 2:6), Carol Schneider (6:3, 6:1), Kirsten Gohlke/ G. Reuel (6:1, 6:1) und K. Braun/ Barbara Winter (2:6, 0:6)

Damen 30 II - Kreisliga A
TC Maar - TC RW Lauterbach II 5:1
Zum Derby traten die Lauterbacherinnen beim Nachbarn TV Maar an. Dabei mussten sie die Punkte den erfahrenen Gastgeberinnen überlassen werden, obwohl alle Akteurinnen großen Kampfgeist zeigten. Den mehr als verdienten Ehrenpunkt erspielte Elle Hohmeier mit einem Dreisatz-Erfolg im Einzel.
Ergebnisse: Tina Mischak (4:6, 2:6), Inge Nau (4:6, 2:6), Elle Hohmeier (7:5, 6:3,6:4), Lubica Bojkunova (2:6, 2:6), T. Mischak/ I. Nau (2:6, 5:7) und Brigitte Mode-Scheibel/Lubica Bojkunova (0:6, 0:6)

Herren 40 II - Kreisliga A
MSG SW Großenlüder/SG Kleinlüder - TC RW Lauterbach II 3:3
In den Einzelspielen erwischten die Lauterbacher dank einer überzeugenden Leistung einen sehr guten Start und gingen verdient mit 3:1 in Führung. Diese gaben sie in den Doppeln trotz weiterhin starker kämpferischer Leistung gegen die routinierteren Duos des Gastgebers leider ab, sodass am Ende mit dem 3:3-Remis ein Teilerfolg auf der Habenseite verbucht werden konnte.
Ergebnisse: Wolfgang Nau (7:6, 6:2), Klaus Eurich (6:3, 6:3), Bertram Rockel (0:6, 1:6), Reinhard Schäg (6:1, 6:4), W. Nau/ B. Rockel (1:6, 3:6) und K. Eurich/ R. Schäg (6:4, 5:7, 8:10)


Katrin Giljohann-Farkas siegte bei den Damen 40 sowohl im Einzel als auch im Doppel


Kai Simon Kolb holte für sein Team einen Punkt in einem spannenden 3-Satz-Match
 


Wochenende 1. bis 3. Mai 2015

Herren 50 des TC Rot-Weiss starten mit Sieg in der Hessenliga

Damen 30-Teams des TC Rot-Weiss Lauterbach standen sich im vereinsinternen Derby gegenüber

Am Wochenende begann die Saison für vier Teams des TC Rot-Weiss Lauterbach. Hierbei erspielten sich die Mannschaften eine ausgeglichene Bilanz. Während das Hessenliga-Team der Herren 50 und die Damen 30 I Siege feiern konnten, mussten die Mannschaften der Damen 30 II und der Herren 40 II die Punkte den Gegnern überlassen. Bei den Damen 30 II war dies noch zu verschmerzen da „frau“ die Punkte den Vereinskameradinnen überlassen mussten.

Herren 50 - Hessenliga
TC Rot-Weiss Lauterbach - TC bad Homburg 7:2
Im ersten Heimspiel der Saison hatten die Lauterbacher den TC Bad Homburg zu Gast. Aus dieser Partie gingen sie mit 7:2 als deutlicher Sieger hervor. Nach den Einzeln sah es jedoch zunächst noch nicht nach einem klaren Erfolg der Hausherren aus. Nach den sechs Einzelpartien stand es 4:2. Mit einer souveränen Vorstellung in den Doppelpartien, die die Gastgeber alle für sich entscheiden konnten, wurde der Sieg eindrucksvoll sichergestellt.
Die Ergebnisse: Achim Frey (6:6, 6:2), Stefan Riex (5:7, 6:4, 10:4), Bernd Göring (6:1, 6:2), Roman Quäl (1:6, 1:6), Stephan Rühl (4:6, 3:6), Werner Döring (6:1, 6:0), A. Frey/St. Riex (6:2, 6:1), B. Göring/ R. Quäl (6:3, 6:2) und St. Rühl/ W. Döring (7:5, 6:2)

Damen 30 - Kreisliga A
TC Rot-Weiss Lauterbach I - TC Rot-Weiss Lauterbach II 6:0
Gleich im ersten Saisonspiel standen sich die Mannschaften der Damen 30 I und Damen 30 II im vereinsinternen Derby in der Kreisliga A gegenüber, wobei die 1. Mannschaft in der Rolle der Gastgeberinnen fungierte. Es entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie, die das Team I am Ende mit 6:0 für sich entscheiden konnte. Sowohl in den Einzel- als auch in den Doppelspielen erspielten sich die Akteurinnen der 1. Mannschaft deutliche Siege.
Die Ergebnisse: Geli Reuel - Tina Mischak 6:2, 6:0 / Katharina Braun - Brigitte Mode-Scheibel 6:0, 6:1 / Christine Eurich - Inge Nau 6:1, 6:2 und Eva Bloß - Bettina Seibert 6:0, 6:2. Die Doppelpartien entschieden K. Braun/ P. Derenbach gegen T. Mischak/B. Seibert mit 6:2 und 6:1 sowie Ch. Eurich/ E. Bloß gegen B. Mode-Scheibel/I. Nau mit 6:0 und 6:0 für sich.

Herren 40 - Kreisliga A
TC Rot-Weiss Lauterbach II - TCB Johannisau Fulda 1:5
In ihrem Premierespiel mussten sich die Herren 40 trotz guter kämpferischer Leistung den Gästen aus Fulda geschlagen geben. Wolfgang Nau auf Position 1 musste sich erst im 3. Satz geschlagen geben. Den Ehrenpunkt für die engagierten Lauterbacher erspielte Reinhard Schäg durch seinen Einzelsieg auf Position Nr. 4.
Die Ergebnisse: Wolfgang Nau (2:6, 6:2, 2:6), Klaus Eurich (6:7, 4:6), Alexander Benczek (4.6, 1:6), Reinhard Schäg (6:3, 6:1), W. Nau/K. Eurich (3:6, 3:6) und A. Benczek/R. Schäg (3:6, 4:6).

 

Damen 30 I und II: Das Team 1 (stehend) behielt im vereinsinternen Derby die Oberhand.

 

Werner Döring siegte für sein Team sowohl im Einzel als auch im Doppel.

direkt zum HTV

 

Turnierkalender HTV

 

Aktuelles Wetter
© wetter.net

zum TCRW bei facebook

 direkt zu facebook

-->
X Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.